Nächster Artikel
La Maison de l'Entrecote im Indigo Hotel Mitte-2
Lunch
La Maison de l'Entrecote

SeligHimmlische Küche am Herrfurthplatz

Freitag, 24. November 2017
Anzeige
Café Restaurant Bar Selig Berlin Neukölln-1
Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 9-19 Uhr

Karte
Adresse Selig
Herrfurthplatz 14
12049 Berlin-Neukölln
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 680 506 80
www.selig.berlin
Preisniveau€ € 

Hätte Inhaber Christian Birkelbach uns nicht persönlich ins Selig eingeladen, wir hätten diesen wundervollen neuen Ort am Herrfurthplatz wohl kaum so bald entdeckt. Zumindest nicht während der Wintermonate, wenn die äußerst beliebte Terrasse wie leergefegt ist und das ehemalige Gemeinde-Café der angrenzenden Genezareth Kirche leicht zu übersehen ist.

Doch schon als wir näher kommen wird klar, dass sich hier kein Kirchenkreis mehr zum Kaffeeklatsch an Spitzendeckchen trifft, sondern etwas sehr lässiges Einzug gehalten hat. Ein cool gestaltetes Gewächshaus mit meterlangen Eichentischen, einer geometrischen Lichtinstallation, viel Grün und zahllosen harmonisch zusammengebrachten Details, die das Selig so gemütlich machen, dass wir am Ende gar nicht mehr gehen mögen.

Ein Kleinod im gutbürgerlichen Teil des Schiller-Kiezes in Neukölln. Im Mai dieses Jahres hat Christian Birkelbach das Selig eröffnet. Als Café, Restaurant und Event-Location gleichermaßen. Im Sommer erwies sich die Terrasse mit ihren 160 Plätzen als echter Magnet. "Es war der Wahnsinn", erzählt Birkelbach, "wenn es nicht gerade geregnet hat, war hier kein Platz mehr frei."

Café Restaurant Bar Selig Berlin Neukölln-6
Café Restaurant Bar Selig Berlin Neukölln-7
Café Restaurant Bar Selig Berlin Neukölln-4
Café Restaurant Bar Selig Berlin Neukölln-5

Damit sei auch sein Traum von einem Ort in Erfüllung gegangen, an dem die bunte Vielfalt der Stadt zusammenkommt. Ähnlich wie im Café Südblock in Kreuzberg, wo sich die Gay-Community ebenso trifft, wie türkische Mütter und Kreuzberger Hipster. "Das hat mich immer fasziniert", erzählt Birkelbach mit leuchtenden Augen. "Hier im Selig sitzen nun auch Junge neben Alten, trifft sich Bürgertum und kreative Szene."

Vor zehn Jahren kam er aus Köln an die Spree; hatte seit seinem fünfzehnten Lebensjahr in der Gastronomie gearbeitet. Als Servicekraft, Restaurantleiter und Barmann. Zuletzt war er zwei Jahre im Halleschen Haus Sous-Chef gewesen. Dort scheint er sein Handwerk gelernt zu haben, denn was im Selig serviert wird, schmeckt einfach "himmlisch".

Es gibt eine wechselnde Tageskarte, auf der heute so Verheißungsvolles wie warmer Kürbissalat mit Crispy Tofu oder vegane Zucchini Pasta mit Nussbolognese stehen. Auf Empfehlung entscheiden wir uns für Schweinebäckchen mit Selleriecreme und Jus sowie frittierten Rosenkohl mit gepopptem Wildreis, gerösteten Mandeln und einem Spiegelei. – Beides zählt zu dem Besten, was wir zum Lunch je serviert bekommen haben. Wir sind völlig hin und weg!

Dabei war meine Begleitung schon beim Kommen Feuer und Flamme und möchte nun erst recht wissen, ob man das Selig auch zum Feiern mieten kann. "Unbedingt!" betont der extrem sympathische Junggastronom. "Wir haben hier von Taufen bis zu lautstarken Partys bereits alles gefeiert." Für Weihnachtsfeiern sei er schon gut gebucht, aber ein paar freie Termine gebe es noch.

Fürs kommende Jahr plant Birkelbach eine Außenbar und kann es kaum erwarten, wenn sich dort alle wieder "selig" vereinen. So wie an den Wochenenden, wenn in den gemütlichen Räumen zum Frühstück kaum mehr ein Platz zu ergattern ist. Kein Wunder, allein für die hervorragenden Kuchen und Torten lohnt sich der Weg an den Herrfuthplatz. – Einfach ein toller neuer Ort!

Weitere interessante Artikel
Berlin
Selig – Himmlische Küche am Herrfurthplatz
Reset Map
mapinfo