Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Top 10 Die besten Italiener in Berlin
Essen
Top 10 Italiener
Nächster Artikel
Die besten janischen Restaurants in Berlin
Essen
Top 10 Japaner

Top 10 Patisserien Berlins feinste Tartes, Törtchen & Co.

Donnerstag, 11. April 2019
Die besten Patisserien in Berlin
Die Orte im Überblick
Karte (10)

Wir gehen sehr bewusst und sparsam mit Zucker um. In etwa so wie mit einem Gewürz. Er ist nichts, was wir permanent konsumieren und ein Dessert, ein Eis oder eben auch ein Stück Kuchen müssen von herausragender Qualität sein, damit wir eine Ausnahme machen. Insbesondere Tartes, Törtchen & Co. sollten daher stets von allerbester Qualität sein. In welchen Berliner Patisserien und Konditoreien es diese unserer Meinung nach zu finden gibt, haben wir Ihnen hier zusammen getragen...

Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Du Bonheur. Frei vom Kaffeetafel-Image bäckt Anna Plages hier wunderbar kreativ auf der Basis hoher Handwerkskunst. Und weil die Pâtissière ihre Ausbildung im Elsass gemacht hat, ist Frankreich omnipräsent: Eclairs, Macarons und Croissants sowie ganz wunderbare Cannelés Bordelais aus dem Bordeaux. 

Jubel. Was die kleinen Küchlein von Pâtissière Kai Michels so besonders macht, ist ihre Gabe gekonnt mit unterschiedlichsten Konsistenzen zu spielen, unerwartete Aromen zusammen zu bringen und alles zu einem grandiosen Gesamtspektakel zu vereinen. Wenn Törtchen Understement beweisen könnten, ihre Kreationen wie Feigentörtchen mit Dattel-Speck-Crumble oder Ziegenkäsetörtchen verfeinert mit Thymian täten es.

Café Komine. Die kleine Patisserie unweit des Victoria-Luise-Platzes in Schöneberg lebt traditionelles Patisserie-Handwerk, wie es vielleicht nur ein Japaner derart vollkommen umsetzen kann. Der ehemalige Cellist lernte an der renommierten französischen Kochschule Le Cordon Bleu in Tokyo und ist heute vor allem für seine in Japan äußerst populären Maronen-Törtchen "Mont Blanc" bekannt.

Zuka. Was Konditormeister Gil Avnon in seiner Patisserie am Ludwig-Kirch-Platz fertigt, nennt er selbst "Dessertkultur". Wie auch immer man es nennen mag, die Törtchen, Eclairs und feinen Kuchenstückchen, die der langjährige, ehemalige Chef-Patissier des Berliner Hotels Maritim hier mit seinem Team kreiert, sind fantastisch. Inspiration kommt dabei aus der ganzen Welt und so werden Avnon nicht so schnell die Ideen ausgehen.

Princess Cheesecake. In der Backstube von Conny Suhr werden aus klassischem Cheesecake feinste Pâtisserie-Ereignisse. International inspiriert und angenehm mild gesüßt. Frischkäse, Joghurt und Quark in ihrer schönsten Form. Ein Stück Himmel für Genießer!

Werkstatt der Süße. Guido Fuhrmann’s Törtchen sind Ein-Personen-Raffinessen aus feinsten Zutaten. Hergestellt in traditioneller Handwerkskunst. Ob Joghurt, Limonenkern und Löffelbiskuit oder Orange, Noisette und dunkle Schokolade: eine Kreation ist besser als die andere. Und das nicht nur optisch, sondern auch kulinarisch.

Salon Sucré. Die Kreationen des französischen Konditor Eric Muller gelten als Geheimtipp. Ein Umstand, der sicher auch darauf zurück zu führen ist, dass seine Pâtisserie, sich nicht eindeutig als eine selbige zu erkennen gibt. Seine Croissants, Tarte Flambé, Tarte au pêches oder Mille feuille sind den Weg ans Schlesische Tor jedoch zweifellos wert.

Les Pâtisseries de Sébastien. Auf dem Tresen des französischen Pâtissier Sébastien Fleck stapeln sich Brioche & Co. in ihrer schönsten Form. In der Vitrine warten Kuchen und Tartes, die auf so wunderbare Namen wie "Monte Bello", "Tarte St. Honoré" und "Charlotte aux fruits rouges" lauten. Zum Weinen gut.

Lenôtre im KaDeWe. Ein Klassiker der nicht fehlen darf! Das KaDeWe brachte einst die feine französische Konditorkunst nach Berlin. Bis heute zählen klanghafte Kreationen wie Opéra Törtchen, Éclaire au Chocolat und Torten wie Bagatelle, Marly oder Bagatelle-Pistazie zu den besten der Stadt. Am besten schmecken sie direkt vor Ort, im traditionellen Trubel der renommierten Feinschmeckerabteilung.

The Tiny Cake Boutique. Neben minutiös ausgearbeiteten Motiv- und Hochzeitsorten fertigt die Patissiere Katja Liebing feine Patisserie nach französischem Vorbild. Ausschließlich auf Bestellung entstehen Schoko-Pistazie-, Pina-Colada- und Mango-Joghurt Törtchen oder auch elegante Käsekuchen und Zitronenschnitten sowie rosa leuchtende Himbeermousse-Törtchen. Wahlweise auch frei von Laktose oder Gluten.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Top 10 Patisserien – Berlins feinste Tartes, Törtchen & Co.
Reset Map