Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english

Berlin Food Week Eine Woche rund ums Essen in Berlin

Montag, 23. September 2019
Berlin Food Week 2017-2

Berlin Food Week

21. bis 27. Oktober 2019

Unter dem Motto "Regional trifft International" geht die Berlin Food Week in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal an den Start. 2014 von den Machern Alexander van Hessen und der PR Agentur Schröder+Schömbs PR initiiert, tritt das Food-Festival einmal mehr an, die Begeisterung für gutes Essen weiter zu etablieren. Vom 21. bis 27. Oktober 2019 gibt es die gesamte Bandbreite der Berliner Food-Szene zu erleben.

60 kulinarische Adressen vom Szene- bis zum Hotelrestaurant nehmen am Stadtmenü teil und servieren ihren Gästen ein individuelles Menü inspiriert von den Goldenen Zwanzigern und dem Motto "The Great Tasty" folgend. Rund 50 Manufakturen, Food-Start-ups und Marken präsentieren ihre Produkte während des "House of Food" im Bikini Berlin und Sterneköche und Spezialisten geben ihr Wissen in der Miele Cooking School weiter.

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr das Dinner "Die Stadt isst sich auf" in der Data Kitchen: Als Showcase für eine zeitgemäß urbane Ernährungsweise wird hier ein Menü serviert, das ausschließlich aus Berliner Zutaten zubereitet ist. Im Übrigen trifft sich die Food-Branche bei der "Berlin Food Night", während derer erstmalig der "Food Mover Award" an Köche, Manufakturen und Gastgeber vergeben wird, die sich intensiv einer neuen Interpretation der deutschen Esskultur widmen.

Es gibt also viel zu entdecken. Regional und international, traditionell und innovativ, nachhaltig und genussvoll – das Food-Festival bringt alle Facetten der Esskultur an einen Tisch. Und da wir auch in diesem Jahr wieder offizieller Medien-Partner der Berlin Food Week sind, stellen wir Ihnen in Folge die wichtigsten Orte und Events vor, damit Sie sich bei Zeiten Tickets sichern oder sogar einen Ausflug nach Berlin planen können.

House of Food.

50 spannende und innovative Food-Konzepte präsentieren sich auch in diesem Jahr wieder in der Concept-Mall Bikini Berlin direkt am Zoo. Start-ups zeigen dort ihre neuesten Produkte und Partner der Berlin Food Week sind vor Ort und laden zum Probieren ein. Die neuesten Foodtrends können entdeckt, gekostet und natürlich auch gekauft werden. Neben freiem Eintritt, gibt es weitere Marktstände draußen vor dem Bikini Berlin

Japan, das Land des Fernen Ostens, präsentiert sich mit einer Vielzahl an Produkten von der Insel Kyūshū und weckt damit das Fernweh – sei es mit kulinarischen Spezialitäten wie grünem Tee, Shōchū oder auch Yuzu oder aber mit Einblicken in kulturelle Traditionen und besondere Landschaften. Und dank Mobility-Partner Volvo können Interessierte die Fortbewegung der Zukunft erleben. Gemeinsam mit dem Sylter Sternekoch Johannes King wird die Automarke vor dem Bikini Berlin verschiedene Genussworkshops anbieten.

Bikini Berlin / Budapester Straße 38-50 / 10787 Berlin
Freitag 25. Oktober 10-20 Uhr + Samstag 26. Oktober 10-20 Uhr
Eintritt frei! 

Stadtmenü.

Die ganze Woche über steht in 60 Restaurants in der ganzen Stadt ein spezielles Menü zum diesjährigen Motto "The Great Tasty" auf der Karte, in dem Hummer und Champagner eine Hauptrolle spielen. Von Sterne prämierten Orten wie dem Restaurant Hugo’s in Tiergarten über Newcomer wie das sterneverdächtige Cell in Charlottenburg, das Layla in Kreuzberg oder das Pots im Hotel Ritz-Carlton bis hin zu jungen Konzepten wie der just eröffneten Speisekneipe Lausebengel im Gräefkiez oder dem Dae Mon in Mitte kann man sich durch einige der besten Küchen der Stadt schlemmen.

Aber auch die Menüs des Restaurants Jungbluth in Steglitz, des Spindler in Kreuzberg oder dem Bricole in Prenzlauer Berg sowie dem 1687 unweit des Brandenbuger Tors, dem The Casual im Hotel Stue oder der Brasserie Colette in Charlottenburg klingen so verheißungsvoll, dass man am liebsten gleich an jedem Tag der Berlin Food Week Essen gehen möchte.

Nicht zu vergessen das angesagte Sticks’n’Sushi, der Dauerbrenner The Grand oder das noch junge Oderberger sowie das Crackers, das Restaurant am Steinplatz und das  Charlotte & Fritz. Wie soll man sich da bei unschlagbaren Preisen zwischen 19 und 99 Euro nur entscheiden? Buchen können Sie die einzelnen Menüs über die Website der Berlin Food Week oder auch direkt über die Restaurants.

Miele Cooking School.

An sieben Tagen wird das Miele Experience Center zur größten Kochschule Berlins. Der exklusive Markenshowroom von Miele wird dazu an sieben Tagen zum besonderen Schau- und Aktionsplatz. An jedem Tag können begeisterte und interessierte Foodies sowie ambitionierte Hobbyköche zu besonderen Themen wie Brandteig, dem perfekten Gemüsejus oder auch Algen Workshops buchen. Dabei können alle Teilnehmenden sich mit den Kochprofis und Gründern austauschen, von ihnen den ein oder anderen Trick für zu Hause abschauen und natürlich auch selber tätig werden. Und weil die Workshops das Kulinarische feiern, gibt es selbstverständlich auch die ein oder andere Gaumenfreude zum Verkosten. Parallel dazu können Interessierte die Miele-Geräte ausgiebig testen. Das vollständige Programm und die entsprechenden Workshop-Tickets finden Sie ab dem 2. Oktober um 12 Uhr hier >>

Miele Experience Center Berlin / Unter den Linden 26 / 10117 Berlin

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map