Menü

The Boilerman Bar Highballs und Rum im Alten Hafenamt

Mittwoch, 07. September 2022
Anzeige
Karte

Öffnungszeiten

Sonntag bis Donnerstag 17-01 Uhr
Freitag und Samstag 17-02 Uhr

Adresse

The Boilerman Bar
Osakaallee 12
20457 Hamburg-Hafencity
.Anfahrt planen

Kontakt


+49 (0)40-5555750
.www.boilerman-hafenamt.de

Preisniveau

Die Boilerman Bar lockt Landratten und Gestrandete mit ihren berüchtigten Highballs in das Alte Hafenamt in der Hafencity. In dieser schicken Bar können wir herrlich in den gemütlichen schweren Ledersesseln versacken oder an der langen Bar mit Menschen aus aller Welt ins Gespräch kommen.

Eine gute Adresse ist die Boilerman für Liebhaber:innen von Rum und kreative, schlanke Drinks ohne Schirmchen-Schnickschnack. Signature-Drink ist der Gin Basil Smash. Die Bar befindet sich neben dem NENI Hamburg und gehört wie dieses zum 25 Hours Hotel Altes Hafenamt. Die Location, ein ehemaliger Kartenraum, verbindet denkmalgeschützte Backsteinwände mit modernen Messingleuchten.

Der Bartresen bildet das Herzstück, mit einer beleuchteten Flaschenpyramide und einem großen Spiegel. Große Sessel laden zum Verweilen ein. Über allem wacht, mit qualmender Pfeife und stillem Vergnügen, der alte Hafenmeister, ein Wandgemälde des Künstlers Thomas Koch. Das Ziel war es, eine Hafenkneipenbar zu schaffen, die „nobel“ nicht bierernst nimmt, beschreiben die Schöpfer:innen der Design-Firma Dreimeta selbst ihr Werk.

25h_Hafenamt_Stephan_17-2
25h_Hafenamt_Stephan_15-2
25h_Hafenamt_Stephan_12-2
25h_Hafenamt_Stephan_10-2

Das Bar-Konzept wurde zusammen mit zwei Hamburger Gastro-Größen entwickelt: Jörg Meyer und Rainer Wendt, welche bereits die berühmte Cocktailbar Le Lion, den Berliner Bahnhof und die Boilerman Bar in Eppendorf betreiben. Übrigens ist Meyer auch der Schöpfer des Drinks Gin Basil Smash, ein Cocktail aus Gin, Basilikum und Zitrone, der mittlerweile internationale Berühmtheit erlangt hat.

Während die Boilerman Bar in Eppendorf für ihren Whiskey bekannt ist, dreht sich in der HafenCity alles um Rum. Eine ständig wachsende Auswahl an besonderen Rumsorten, spezielle Highballs und Tastings mit Gästen macht die Bar im Alten Hafenamt zum Rum-Hotspot.

Star und Namensgeber der Bar sind die Highballs: unkomplizierte Drinks mit Spirituosen und Fillern, wie Limonaden oder Soda, die in kleinen, gefrorenen Gläsern mit zwei Eiskugeln serviert werden. Wegen der Größe lassen sich an einem Abend auch mehrere probieren. Wer an der Bar Platz nimmt kann Barmanager Nico Grote und seinem Team dabei zuschauen, wie sie präzise die Zutaten dosieren und die Flaschen kunstvoll jonglieren.

Der Begriff „Highball“ stammt übrigens aus der amerikanischen Zugfahrt. Auf einer Stange wurde neben einer Bahnschiene ein weißer Ball montiert. War dieser ganz oben, signalisierte das dem Zugführer, dass sein Zug mit voller Geschwindigkeit fahren durfte. Wenn dann richtig Gas gegeben werden musste, war der „Boilerman“ derjenige, der den Kessel befeuerte. In der Boilerman Bar ist es das Barpersonal, das den Gästen mit ihren Drinks einheizt und mit auf die Reise nimmt. Wir wünschen eine gute Fahrt!

Weitere interessante Artikel
Hamburg
The Boilerman Bar – Highballs und Rum im Alten Hafenamt
Reset Map