EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Unsere 12 liebsten veganen Rezepte Diese Gerichte schmecken garantiert auch im Rest des Jahres

Mittwoch, 03. Februar 2021
Anzeige

Die Orte im Überblick

Karte (12)

Haben Sie auch mitbekommen, wie viele große Supermärkte in diesem Jahr am Veganuary teilgenommen haben? Viele der großen Einzelhändler haben dazu extra neue vegane Produkte in ihr Sortiment aufgenommen. Wir haben in unserer Redaktion vor allem gemerkt, dass veganes Essen keineswegs fad und eintönig ist.

Im Gegenteil kann der Verzicht auf Eier, Milchprodukte und Co auch die Kreativität und Lust freisetzen, mal etwas ganz anderes auszuprobieren. Dabei haben wir viele tolle vegane Rezepte entdeckt, die uns in diesem Jahr begleiten werden. Denn: Schon ein veganer oder zumindest fleischfreier Tag in der Woche hat nicht nur zahlreiche positive Auswirkungen auf den eigenen Körper, sondern auch auf die Umwelt. 

In dieser Liste haben wir deshalb unsere liebsten veganen Rezepte gesammelt, die ab jetzt regelmäßig auf den Tisch kommen und unseren Alltag um einigen Genuss bereichern.

Nähere Details zu den einzelnen Orten finden Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Deftig Vegan Blumenkohl Steak

Knuspriges Blumenkohlsteak

Zugegeben: Steak mag das falsche Wort für dieses leckere und einfache Gericht sein. Das macht aber gar nichts, denn sie gelingen kinderleicht, stehen schnell auf dem Tisch und schmecken sogar Kids. Keine Spur von der Muffigkeit von Blumenkohl, stattdessen schmackhafte Rückaromen und eine wunderbar frische Vinaigrette. Überhaupt lieben wir jedes einzelne Gericht aus dem tollen Kochbuch. Genial sind auch die gerösteten Möhren!

Linsenklöschen in Massala Sauce © Richa Hingle

Vegane Linsenklößchen

Auch Richa Hingle weiß in ihrem Kochbuch mit viel Geschmack bei keinerlei Einsatz von Tierprodukten zu überzeugen. Das tolle an diesen veganen Linsenbällchen ist, dass sie nicht nur zu ihrer duftigen indischen Masala-Sauce sondern jeder beliebigen andere Sauce passen. Experimentieren ist also ausdrücklich gewünscht!

Rezept für eine vegane Tajine

Vegane Tajine

Henry Firth und Ian Theasby besser bekannt als die Jungs hinter dem beliebten veganen YouTube-Kanal Bosh! wissen einfach wie es läuft. Daher gibt es kein Gericht, dass sie nicht irgendwie veganifiziert bekommen. Sogar einen wunderbar cremigen New York Cheesecake bekommen sie hin. Wir lieben aber auch dieser herzhafte Tajine – sie passt natürlich ganz wunderbar zum zitronigen Coucous. 

rezept nordafrikanischer kürbis-kichererbsen-eintopf

Nordafrikanischer Eintopf mit Kürbis

Gerade im Winter tut ein wenig leuchtende Farbe auf dem Teller immer gut. Dieses Rezept für einen wärmenden und duftenden nordafrikanischen Eintopf mit Kürbis und allerlei guten Zutaten stammt von Hugh Fearnley-Whittingstall, der in seinem Kochbuch eine große Auswahl einfacher und alltagstauglicher Rezepte sammelt, die allesamt das Gemüse als kreative Hauptzutat feiern. 

Rezept Steckrüben-Pommes

Steckrüben-Pommes mit Paprika-Mandel-Dip

Sie kennen Steckrüben nur im großmütterlichen Eintopf? Das herbsüße Gewächs ist ein typisches Wintergemüse und ist zugegeben nicht die größte Schönheit. Vielleicht wird sie deshalb gerne einmal übersehen. Dabei ist das auch als Kohlrübe bekannte Gemüse äußerst vielseitig. Als knusprige Steckrüben-Pommes mit Paprikadip etwa, wird sie zu einem winterlichen Gedicht auf dem Esstisch.

Teff Waffeln von Marcus Schall

Teff-Vollkornwaffeln

Von Teff haben Sie noch nie gehört? Dann wird es Zeit. Diese auch als Zwerghirse bekannte Getreideart schmeckt leicht nussig, verfügt über jede Menge Nährstoffe und ist obendrein glutenfrei. Das macht ihn zu einer wunderbaren Basis für einen besonderen Superfood-Waffelteig. Schmeckt wunderbar mit Mandelmus und gemischten Beeren.

Rezept für Tofu-Filets mit gelber Bete

Tofu-Filets mit Blutorangesalsa

An Tofu scheiden sich die Geister, die einen lieben ihn, die anderen finden ihn langweilig bis scheußlich. Das mag daran liegen, dass er bei mangelhafter Zubereitung recht fad schmeckt. Wenn man aber weiß, wie er zu handhaben ist, etwa wie hier als Tofu-Filets mit einem fruchtig-frischen Dip, wird aus dem Soja-Produkt eine ziemlich leckere Angelegenheit. Wichtig ist übrigens auch bei Tofu, wie bei den meisten Lebensmitteln, seine Qualität. Also ruhig mal unterschiedliche Varianten ausprobieren.

Rezept für Baba Ganoush aus Einfach vegan 5

Baba Ganoush

Das sämige Auberginen-Püree zählt zu den Lieblingen aus der Levante-Küche. Das Beste: Für die Version von Katy Beskow benötigt man lediglich fünf Zutaten. Ja, richtig gelesen! Dazu passt frisches Fladenbrot und Gemüsesticks zum Dippen. Zum Reinlegen.

Kartoffeln mit Blumenkohl aus Gesundes Indien

Kartoffeln mit Blumenkohl

Auch dieses indisch inspirierte Gemüsegericht mit duftenden Gewürzen gelingt richtig einfach und ist perfekt nach einem stressigen Tag. Dazu passt Reis und Dal aus Linsen oder auch einfach etwas Salat. Youtuberin Chetna Makan liebt es außerdem im Wrap oder Sandwich. 

Rezept für Banana Pecan Shake ©Kathryne Taylor

Bananen-Pekannuss-Shake

Dieser Shake schmeckt zwar wie ein dekadenter Milkshake, er ist aber trotzdem schön leicht und vegan, denn für Süße sorgen Datteln und Bananen, statt Vanilleeis und Kuhmilch. Die Mandelmilch kann man natürlich auch durch jede andere Pflanzenmilch ersetzen. Die Kombination sorgt für ein befriedigendes aber nicht stopfendes Dessert mit einer Konsistenz zwischen Smoothie und Eiscreme.

Mandelbutter-Cheesecake-Brownie-Riegel Richa Hingle

Mandelbutter-Cheesecake-Brownies

Wie vielfältig die Welt der veganen Rezepte mittlerweile ist, beweisen die zahlreichen Dessert-Gerichte, die vollkommen ohne Eier, Milch und Butter auskommen. Mandelbutter sorgt in diesen sündhaft leckeren Cheesecake-Brownies nicht nur für fantastisches Aroma, sondern auch für eine wunderbare Sämigkeit. 

Rezept für Banoffee Meringue

Mini Banoffee Baiser

Das Dessert Banoffee mit Banane und Karamell ist in Großbritannien ein beliebter Klassiker. Üblicherweise wird es mit viel Sahne zubereitet. Für ihr Bish Bash Bosh Kochbuch haben die Bosh!-Jungs eine vegane Version kreiert. Dazu bedienen sie sich einer besonderen Zutaten: Kichererbsenwasser, das sich dank einer Küchenmaschine zu einer fluffig süßen Baiser-Masse verwandelt. Beinahe magisch.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map