EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Geröstete Karotten Mit scharfer Koriandersauce

Mittwoch, 06. Januar 2021
Anzeige

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Für die Karotten

750 g (bunte) Bundkarotten
3 EL Olivenöl
2 EL Ahornsirup
2 EL Limettensaft
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce

4 EL Haselnusskerne
1 Knoblauchzehe
1 kleine grüne Chilischote
8–12 Kardamomkapseln
1 Bund Koriander
1 Bund glatte Petersilie
4 EL Limettensaft
8 EL Olivenöl
Salz

Zum Servieren

200 g Hummus
2 EL qualitativ hochwertiges Olivenöl zum Beträufeln

Mit dem neuen Jahr gehen auch Vorsätze einher, die schneller vergessen als gemacht sind. Wer sich vorgenommen hat, 2021 mit dem Veganuary zu beginnen oder auch sonst vegan isst oder essen möchte und noch etwas Koch-Inspiration benötigt, ist bei Anne-Katrin Webers Kochbuch "Deftig Vegan – schmoren, rösten, grillen, gratinieren, karamellisieren…" genau richtig! Darin finden sich jede Menge wunderbar leichte, alltagstaugliche und vor allem köstliche vegane Rezepte.

Ihre gerösteten Karotten sind unwiderstehlich und eigenen sich nicht nur als eigenständiges Gericht, sondern auch perfekt als Beilage. Die Karotten werden im Ofen gebacken und mit einer köstlichen Koriandersauce und Hummus gereicht. Wer Kardamom und Koriander mag wird die scharfe grüne Sauce lieben! Sie lässt sich auch super einige Tage im Kühlschrank aufbewahren und schmeckt hervorragend zu Falafel, frischem Gemüse oder Salat.

Deftig Vegan Cover

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (oder 200 °C Umluft) vorheizen.
  2. Die Karotten putzen, dabei ein Stück von den Stielansätzen stehen lassen, schälen und dicke Karotten längs halbieren. Nebeneinander in eine Auflaufform legen.
  3. Olivenöl, Ahornsirup und Limettensaft mit etwas Salz und Pfeffer verrühren und über die Karotten träufeln. Im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen, bis die Karotten gut gebräunt sind.
  4. Inzwischen für die Sauce die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun rösten, dann abkühlen lassen, die Häutchen abrubbeln und
    die Nüsse grob hacken.
  5. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Die Chilischote waschen, halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen und grob hacken. Kardamomkapseln andrücken und die Samen aus den Hülsen lösen. Koriander und Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter und feine Stängel abzupfen.
  6. Knoblauch, Chili, Kardamom, Kräuter, Limettensaft, Olivenöl und 2 EL der gehackten Haselnüsse im Blitzhacker oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Sauce mit Salz abschmecken.
  7. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen. Zum Servieren Karotten und Hummus auf zwei Tellern anrichten. Mit Koriandersauce und Olivenöl beträufeln und mit den übrigen Haselnüssen bestreuen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map