EnglishThis content is
not available in
english
+49 30 885 956 60
Menü

Top 10 Herbst Unsere Highlights für unvergessliche Reisen im Herbst

Mittwoch, 02. August 2023

Die Orte im Überblick

Karte (1)

Noch haben wir Sommerferien. Doch wer reisefreudig ist, denkt jetzt schon an den Herbst und die Herbstferien. Schließlich wollen wir den Sommer noch ein ganzes Stück verlängern, das haben wir uns nach den wettermäßig ziemlich durchwachsenen letzten Wochen redlich verdient. Oder wir wollen den Herbst einmal in einer ganz anderen Szenerie erleben.

Ella Fogg kennt die schönsten Destinationen und kreiert maßgeschneiderte Traumreisen. Für die aber gilt eins: Ganz schnell buchen, denn unsere Hideaways sind fein und klein und die besten Tourguides heiß begehrt.

Nähere Details zu den einzelnen Orten finden Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Bhutan I Foto von Raimond Klavins auf Unsplash

Bhutan – Wo das Glück zu Hause ist

Subtropische Täler, schneebedeckte Gebirgsketten, eine vielfältige Tierwelt und ganz viel Kultur – das kleine Königreich am Rande des Himalaya ist nicht nur das glücklichste Land der Welt, sondern auch eines der Sehnsuchts-Reiseziele in den kommenden Wochen. Nach über drei Jahren hat Bhutan seine Tore endlich wieder für Gäste geöffnet. Das hat uns bei Ella Fogg bewogen, die absolute, von zertifizierten Reiseleitern begleitete Traumreise Best of Bhutan aufzulegen – eine „Glücksreise“ im besten Sinne des Wortes und eine echte „Once in a lifetime“-Erfahrung. Und mit einem Quäntchen mehr Glück – wovon wir natürlich ausgehen – begegnet man auch dem Nationaltier Takin, einer Kreuzung aus Kuh und Ziege.

Canvas Club Oman (22)

Oman – Traumziel auf der arabischen Halbinsel

Endlose Wüste, hohe, karge Berge, eine scheinbar nicht enden wollende Küste mit türkisblauem Meer und weißen Sandständen – der Oman ist ungemein vielfältig und übrigens eines der sichersten Reiseländer überhaupt. Die größte Sommerhitze ist im Herbst auch auf der Arabischen Halbinsel vorbei. So hat man die Qual der Wahl: Strandurlaub, Rundreise oder eine Kombination? Ella Fogg organisiert beides. Das Chedi Muscat in der Hauptstadt Mascat befindet sich direkt am Meer, bietet den mit 103 Metern längsten Pool im arabischen Raum, sowie Luxus zwischen Moderne und Tradition. Das macht das Hotel zum perfekten Ausgangspunkt für eine Rundreise durch den Wüstenstaat, am besten mit einem privaten Fahrer. Ella Fogg schickt seine Gäste im aufregendsten Sinne des Wortes in die Wüste und zum Glamping. Glamouröses Campen inmitten der Wahiba-Wüste, Natur-Luxus in Zelten und unter freiem Himmel.

Trevors Südafrika

Südafrika – Big 5, Golfen & nostalgische Zugfahrten

Südafrika wird in Anspielung auf seine Vielfalt von den Einheimischen auch die "Regenbogen-Nation" genannt, kein Wunder bei der kulturellen und geografischen Diversität. Das Land verzaubert mit seiner atemberaubenden und berührenden Natur und der reichen Artenvielfalt, den beeindruckenden Wildtieren wie auch seinen Weinregionen. Wo man am besten wohnt? Ella Fogg kennt großartige, sehr individuelle Unterkünfte wie das Steenberg Hotel & Spa mit gleich zwei Superlativen. Das Hideaway vor den Toren Kapstadts am Fuße des Tafelbergs befindet sich auf dem ältesten Weingut Südafrikas und der resorteigene Golfplatz ist der größte des Landes. Oder doch lieber direkt am Ozean? Dann empfiehlt Ella Fogg das Boutique-Hotel Tintswalo Atlantic, wo die Meeresbrandung in meditativer Dauerschleife läuft. Wer sich Südafrika im wahrsten Sinne des Wortes „erreisen“ will, den schicken wir am Kap der Guten Hoffnung auf eine zugromantische, nostalgische Reise mit dem Shongololo Express wie vor hundert Jahren. Etwas vergessen? Natürlich nicht. Ella Fogg schickt Südafrika-Reisende selbstverständlich auch auf Safari, zu den majestätischen Big 5 in einem privaten Game Reserve, wo man auch exklusiv und landestypisch wohnt, so in der Thanda Safari-Lodge. Oder in der Sabi Sabi Bush Lodge direkt im Kruger-Nationalpark – mehr authentisches Südafrika geht nicht.

Island Reisen-3

Island – Fjorde, Vulkane & Polarlichter

Mit heißkalten Kontrasten und geologischen extremen imponiert die Natur am nördlichen Rand Europas. Es gibt kaum einen anderen Ort, an dem die Urgewalten so mittelbar zu spüren sind wie in Island (übrigens auch sehr beindruckend über den Jahreswechsel). Mystisch-schöne Landschaften, tiefe Fjorde, Vulkane, Wasserfälle und eine faszinierende Tierwelt ziehen einen in den Bann dieser Insel. Dann wäre da noch ein Naturphänomen, dass man nicht einmal berühren, sondern nur erleben kann, die Polarlichter. Zu sehen sind sie nur unter bestimmten Bedingungen und zu bestimmten Jahreszeiten. Genau deshalb empfiehlt Ella Fogg, Island im Herbst zu besuchen. Denn Oktober bis Februar, in der Zeit dunkler Nächte, ist die beste Zeit, die Magie der Polarlichter erleben zu können.

Inara Camp bei Marrakesch am Abend

Marokko – Marrakesch und Wüste

Händler verkaufen frische Säfte und süßes Gebäck. Am Abend wird der Marktplatz von zahlreichen Künstlern, Musikern, Gauklern, Geschichtenerzählern, Wahrsagerinnen und Schlangenbeschwörern bevölkert. Marrakesch, die alte Handelsstadt und der Knotenpunkt Nordafrikas am Rande des Atlasgebirges, fasziniert seit jeher. Ob der vielen roten Häuser der Altstadt, der Medina, wird sie auch „Rote Stadt“ genannt. Und eben dort, inmitten des pulsierenden Lebens, gibt es auch wunderschöne Orte der Entspannung wie das komfortable Riad Anayela, ein 300 Jahre alter Stadtpalast mit üppig-grünen Gärten und marokkanischer Gastfreundschaft. Die lässt, ganz anders, auch außerhalb von Marrakesch erleben, im Inara Camp, südwestlich der „Roten Stadt“. Glamping inmitten der endlosen Agafay Steinwüste und unter dem weiten Sternenhimmel. In Marokko lassen sich Stadt und Land auf unnachahmliche Weise verbinden.

Four Seasons Desroches Seychellen  (3)

Seychellen – Übernachten auf einer privaten Koralleninsel

Die Seychellen sind ein Klassiker unter den Traum-Sonnenzielen, wenn es hierzulande grau und nass wird. 115 Inseln im Indischen Ozean vor der Ostküste Afrikas. Puderzucker-Strände, Korallenriffe, Regenwälder, Naturschutzgebiete, Riesenschildkröten, farbenfrohe Dörfer, in denen Fischer ihrem Handwerk nachgehen und Hühner über die Straße laufen, sympathische Bed & Breakfasts sowie luxuriöse Hideaways. Wer es besonders exklusiv mag, checkt auf einer Privatinsel ein: etwa im Four Seasons Desroches, gelegen auf einer üppig bewachsenen Koralleninsel mitten im Indischen Ozean. Oder man entspannt auf Praslin im Constance Lémuria, das idyllische zwischen drei der schönsten Sandstrände liegt – Ella Fogg kennt auf den Inseln für jeden Geschmack das passende Traumhotel.

Japan I Foto von Su San Lee auf Unsplash

Japan – Rundreise von Tokio bis zur alten Kaiserstadt Kyoto

Japan ist hierzulande als Reiseland noch weitgehend unbekannt. Und das, obwohl das Land der aufgehenden Sonne auf viele Menschen eine große Faszination ausübt. Sushi, Samurai, Tokio, der Fujiyama oder die Kirschblüte sind nur einige der gängigsten Assoziationen. So wie man New York gesehen haben muss, muss man auch Tokio, die größte Metropole der Welt, gesehen haben – die Mega-City fasziniert und verstört zugleich. Tokio liegt auf der japanischen Hauptinsel Honshu, die für eine Rundreise geradezu prädestiniert ist, sieht man doch Highlights wie Kyoto, die alte Kaiserstadt, auch heute noch das kulturelle Herz Japans, das quirlige Osaka oder Naoshima, die „Kunstinsel“.

Relais & Chateaux Hotel Il San Corrado di Noto (61)

Sizilien – Süßes Nichtstun und UNESCO-Weltkulturerbe

Sizilien, das Land in dem die Zitronen blühen, ist „Bella Italia“ vom Feinsten. Die größte Insel im Mittelmeer, die zurecht den Beinamen „Sonneninsel“ trägt, bietet „dolce far niente“ (süßes Nichtstun), pittoreske Städtchen, herrliche Strände, azurblaues Wasser, eindrückliche Naturerlebnisse, vielfältige Aktivitäten und Kultur im Überfluss. Kaum eine andere Region Italiens ist reicher an historischen und archäologischen Zeugnissen als Sizilien. Ein besonderes Kleinod ist das UNESCO-Weltkulturerbe-Städtchen Noto im südöstlichen Zipfel der Insel. Noto ist ein Juwel spätbarocker Städtebaukunst. Ganz in der Nähe residiert im Relais & Chateau Hotel Il San Corrado di Noto, eingebettet in eine herrliche Landschaft umgeben von Palmen und Olivenbäumen. Eine passend-luxuriöse Unterkunft. Und für alles, die das Besondere suchen, hat Ella Fogg einen Geheimtipp: das Lùme Ortigia in Syrakus – kein Hotel, keine Pension, sondern ein Familienhaus.

Aussenansicht_Cyprianerhof Dolomit Resort_Hotel & Rosengartenmassiv Michael Huber

Südtirol – Keschtn & Törggelen

Südtirol geht immer. Die nördlichste italienische Provinz ist wunderschön, abwechslungsreich und hat das ganze Jahr über sehr viel zu bieten. Das fängt schon bei der Provinz-Hauptstadt an. Bozen ist eine lebendige Alpenstadt mit viel Flair und einem ausgezeichneten kulinarischen und kulturellen Angebot. Und in Meran wandelt man auf den Spuren Sissis und besucht eine der schönsten Thermen im Alpenraum. Der Herbst ist die Zeit des Weins und der Keschtn, der Kastanien. Beim Törggelen zieht man von Buschenschänke zu Buschenschänke und verkostet den neuen jungen Wein. Gute Ausgangspunkte für die Wandersause und andere naturnahe Aktivitäten sind der zauberhafte Forsterhof, das Hotel Muchele – Miami-Beach-Feeling in den Bergen – oder der Cyprianerhof in Tiers vor der eindrucksvollen Kulisse des sagenumwobenen Rosengartens.

Vestige Son Vell _ Menorca (31)

Balearen – Kristallklares Wasser & feinsandige Strände

Mallorca, Ibiza und Menorca – das spanische Insel-Dreigestirn im Mittelmeer. Kristallklares Wasser, feinsandige Strände, Fischerdörfer und tolle Restaurants verbinden sie. Was den drei Inseln noch gemein ist: Sie bieten großartige Unterkünfte, zu Luxushotels umgebaute Landsitze und Boutique-Hotels in traditionellen Baustilen. Zudem haben zahlreiche, den sanften Tourismus unterstützende Neueröffnungen gerade in letzter Zeit die Auswahl noch vergrößert. Dennoch haben Mallorca, Ibiza und Menorca ihren eigenen Charakter, ihre eigenen Schönheit und ihren eigenen Lifestyle. Vergleichen muss man sie nicht. Viel spannender ist es, sie alle kennenzulernen. Was man dafür braucht? Eine Unterkunft, in der man die Seele baumeln lassen kann und von der aus Inselerkundungen einfach Spaß machen. So wie The Lodge, das neueste Luxus-Retreat zwischen Lavendelfeldern und Olivenbäumen auf Mallorca, das Luxus-Boutiquehotel Oku Ibiza oder das neue Vestige Son Vell im Nordosten Menorcas.

Reiseanfrage

Vorname *
Nachname *
E-Mail Adresse *
Telefon *
Nachricht
Jetzt anfragen
Weitere interessante Artikel
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre ganz persönliche Traumreise zu erstellen.
Creme Guides
Karte
Reset Map