Menü

Espressobar Ujote Auckland – Kreuzberg – Eimsbüttel – Der lange Weg des guten Kaffees

Mittwoch, 16. Februar 2022
Advertorial
Karte

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 7.30-17.30 Uhr
Samstag und Sonntag 9.30-17.30 Uhr
Mittwochs geschlossen

Adresse

Ujote
Bismarckstraße 88
20253 Hamburg-Eimsbüttel
.Anfahrt planen

Im Hamburger Generalsviertel, genauer in der Bismarckstraße 88, liegt das Café Ujote. Wer auf der Suche nach richtig gutem, gehaltvollen Kaffee ist, sollte hier haltmachen. An der Kaffeemaschine im Ujote treffen wir Uje, für den das Kaffeemachen eine Leiden- und Wissenschaft ist.

Uje kommt ursprünglich aus Friesland, studierte Geschichte, Politik und Philosophie in Berlin, war als Historiker im Deutschen Historischen Museum tätig und arbeitete im Nebenjob als Barista bei Passenger Coffee in Berlin Kreuzberg. Dort lernte er von Garth und Jan, den Machern von Passenger Coffee, alles über Espresso, dessen Röstung und Zubereitung.

Demzufolge stammt der Greenbean Blend Espresso, den Uje durch Mühle und Siebträgermaschine im Ujote schickt, natürlich aus der Berliner Rösterei von Passenger Coffee. Der Passenger Espresso zeichnet sich durch sein besonders mildes und schokoladig-nussiges Aroma aus. Garth und Jan stellen mit ihren Röstungen, die ausschließlich Arabica Bohnen enthalten, einen klassischen, geradlinigen Espresso her, der in Berlin als einer der besten der Stadt gilt.

Cafe Ujote Hamburg Eimsbuettel
Ujote

Neben der Zubereitung eines guten Espressos pflegt Uje mit seinen Gäst:innen einen Umgang, der zum Verweilen einlädt. Auch wenn dieser Aufenthalt nur für die Länge eines gut gemachten Espresso oder Café Latte währt, reicht die Zeit immer für einen Plausch mit Uje. Ein Plausch, der von Offenheit, Freundlichkeit und Interesse geprägt ist. Neben dem ausgezeichneten Kaffee ist es die wärmende Gastfreundschaft, welche die Menschen vor dem Café Ujote geduldig Schlangestehen lässt.

Man wartet gerne auf einen guten Kaffee ohne Schnickschnack und einen Austausch mit einem Barista, der sein Handwerk, sein Café und seine Kunden liebt. Es ist zu spüren, dass Henny und Uje einen Ort schaffen wollten, an dem es neben gutem Espresso darum geht, sich zu begegnen und Zeit zu nehmen. Mission erfüllt würden wir sagen.

An manchen Tagen der Woche trifft man Henny auch im Café. Henny, die das Ujote zusammen mit Uje gedacht, gefunden, renoviert, das Mobiliar restauriert, eingerichtet und im April 2021 eröffnet hat, ist unter anderem für die köstlichen Kuchen verantwortlich, die im Laden verkauft werden. Sie arbeitet als Gymnasiallehrerin und sorgt praktisch im zweiten Berufsleben dafür, die Espressobar am laufen zu halten.

Bevor wir schließen, möchten wir neben den ausgesprochen französisch schmeckenden Croissants und den schönen Blumenarrangements noch die geschmackvolle und passende Musikauswahl, die einem im Ujote zu Ohren kommt, lobpreisen. Entspannter HipHop, Downbeat, Elektro, kurz: alles, was zu einer guten Tasse Espresso und einem anregend-entspanntem Gespräch im Ujote passt.

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Espressobar Ujote – Auckland – Kreuzberg – Eimsbüttel – Der lange Weg des guten Kaffees
Reset Map