Menü

Instinct Coffee Frühstück und eklektisches Design

Dienstag, 09. April 2024
Advertorial
Karte

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 9-18 Uhr

Adresse

Instinct Coffee
Rentzelstraße 48
20146 Hamburg-Eimsbüttel
.Anfahrt planen

Wie das Sonnenlicht hier durch die hohen Fenster fällt, ist ein wenig magisch. Und wie sie sich dann in den Kristallen der zwei üppigen Kronleuchter verfängt. Die fallen einem sicherlich als allererstes ins Auge – andererseits wäre da auch noch der große grüne Porzellankaktus. Und überhaupt: Instinct Coffee im Univiertel geizt nicht mit äußerlichen Reizen.

Wobei das eklektische Interieur aus Industrial meets Bohemia meets Mid Century uns durchaus zu faszinieren weiß. Es kann aber auch mit anderen Werten überzeugen. Brunch all Day long beispielsweise. 

Hanna und Derya haben hier in der Rentzelstraße ein Kleinod der gepflegten Einkehr geschaffen. Da gehören wohlschmeckende Kaffeespezialitäten aus erfahrener Baristahand natürlich dazu, ebenso wie eine appetitliche Speisekarte, die neben herzhaften Frühstücksspezialitäten und Sandwiches auch appetitliche Backwaren aus der Vitrine feilbietet. 

Wir sind uns sicher: Der „Instinct Special“, eine auf den ersten Blick unkonvetionell wirkende Kombination aus Espresso und Kokoswasser, muss nach einer langen Nacht entstanden sein und verhilft garantiert über erste Startschwieirgkeiten hinweg. Gleiches gilt für frische Säfte wie „Basic B*“ mit Apfel, Sellerie, Ingwer, Zitrone und Minze.

Instinct Coffee Hamburg-3
Instinct Coffee Hamburg-2
Instinct Coffee Hamburg-2
Instinct Coffee Hamburg-4
Instinct Coffee Hamburg-1
Instinct Coffee Hamburg-3
Instinct Coffee Hamburg-1

Nach einer langen Nacht passen auch die Turkish Egg Delight mit Naturjoghurt, Zwiebeln, Sumak, Dill und dem hausgemachtem Chili Crunch wirklich hervorragend. Oder aber man genießt einen zeitlosen und sehr gut zubereiteten Klassiker wie Bio-Rühreier mit Avocado auf leckerem Sauerteigbrot. Übrigens gibt es alle Gerichte auch in vegetarischer oder veganer Ausführung. 

Und wer sagt, dass ein Früstück kein Dessert bräuchte? Deshalb kostet man noch die fluffigen Pancakes mit Mascarpone und Ahornsirup oder eben ein Stückchen Kuchen aus der Vitrine, dessen cremiges Frosting es uns besonders angetan hat. Dazu passt ein Flat White natürlich wunderbar.

Liebhaber*innen des Filterkaffees werden hier aber ebenso glücklich, denn ein Moccamaster brüht den Elbgold Speciality Coffee schmackhaft auf und bereitet diesen von Third Wave Coffee-Enthusiast*innen belächelten Zubereitungsweise ein erfreuliches Comeback. Und so ruckelt man sich noch einmal auf der Bank direkt am Fenster zurecht und blickt der Wolkenformation entgegen – kommt da nicht gerade ein Stückchen blauer Himmel zum Vorschein?

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Instinct Coffee – Frühstück und eklektisches Design
Reset Map