Deu/EngThis content is
not available in
english
Nächster Artikel
Brot von der Hofpfisterei München
Top 10
Top 10

Top 10Die besten Konditoreien und Patisserien in München

Dienstag, 27. März 2018
Dompierre Bäckerei München Tartelett
Die Orte im Überblick|
Karte (9)

Manchmal möchte man sich mit etwas Süßem einen kleinen Luxus im Alltag gönnen. Und wenn man schon kalorientechnisch so richtig auf den Putz haut, sollte das Objekt der Begierde unbedingt von höchster Qualität sein. Wo sonst könnte man so etwas wohl finden, als in Münchens besten Konditoreien und Patisserien?

Wir haben uns deshalb für Sie auf die Suche nach den schönsten Adressen in dieser Hinsicht gemacht und sind auf allerlei Highlights gestoßen. So viel sei vorab verraten: Neben den obligatorischen französischen Patisserien sowie Münchner Traditions-Konditoreien sind auch japanische Highlights dabei!

Das Ergebnis unserer ganz persönlichen Top 10 der besten Konditoreien und Patisserien in München haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Noch ein Tipp. Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Maelu. Das Team von Maelu ist Meister seines Faches. Nur schwer kann man den aufwendigen Kreationen im modernen Ambiente an der Theatiner Straße widerstehen. Dauerbrenner ist das "Siciliana Verde", ein cremiges Schichtwerk aus weißer Schokoladenmousse und giftgrünem Äußeren.

Café Luitpold. Das traditionsreiche Kaffeehaus wäre nichts ohne seine Kuchen und Torten. Auf goldenen Platten im imposanten Thekenoval ausgestellt, fällt die Auswahl aus dem reichhaltigen Angebot nicht immer leicht. Hier wurden schließlich einst schon Fürsten und Könige schwach!

Dallmayr. Das Café im ersten Stock des Traditionshauses und Münchner Klassikers Dallmayr erfreut sich nicht nur bei Touristen großer Beliebtheit. „Petits de Luxe“ werden hier die kleinen süßen Kuchen genannt, die es auch in einer großen Vielfalt in der Patisserie des Delikatessenfachgeschäftes zu kaufen gibt.

Patisserie Amandine. In diesem Geschäft im Westend wird französische Backkunst wahrlich gelebt. Inhaber Axel Müller hat sein Handwerk in Frankreich erlernt und bietet in seiner Boulangerie nun alles, was sich Liebhaber Frankreichs wünschen. Großes Highlight sind die Windbeutel mit Nougatine-Füllung.

Tanpopo. Im kleinen Café mit angrenzender offener Backstube von Kanako Okada wird die japanische Liebe zu deutscher Kuchenkultur und kleinem Backwerk zelebriert. Unbedingt verkosten sollte man die besonderen Spezialitäten mit grünem Tee! 

Obori. Nochmal japanisch: Obori in Haidhausen ist nicht nur für leckeres Brot bekannt, sondern auch für runde, schön dekorierte Cremetörtchen mit Passionsfrucht- oder Schokoladengeschmack, für die Hinako Obori als Konditormeisterin verantwortlich zeichnet. 

Café Ertl. Bereits in dritter Generation verführt das Café Ertl am Viktualienmarkt seine Stammkunden mit Confiserie- und Patisseriekunst erster Klasse. Eine besondere Kreation ist die hauseigene König-Ludwig-Torte.

Dompierre. All-Time-Favourite der Creme Guides Redaktion. Seit dem ersten Zusammentreffen mit den süchtigmachenden Leckereien von Dompierre sind wir Fans. Ein Besuch in den diversen Filialen ersetzt nahezu einen Kurztrip nach Frankreich!

Dukatz. Auch hier ist eine geschmackliche Reise ins französische Nachbarland garantiert. In allen Filialen lässt es sich bestens vor Ort genießen, oder das Nötige für einen üppigen Kaffeeklatsch zu Hause besorgen.

Patisserie Andreas Muschler. Zugegeben, vom Münchner Zentrum aus nicht gerade ein Katzensprung. Aber die Fahrt bis zu dieser Patisserie in Freising lohnt sich dennoch. Andreas Muschler bietet neben französischen Klassikern wie Macarons und Eclairs nämlich beispielsweise auch die in hiesigen Gefilden sonst nicht einfach zu bekommenden Canelés an. Obendrein für die Patisseriebranche ungewöhnliches Backwerk aus Dinkelmehl sowie vegane Alternativen.

Weitere interessante Artikel
|
München
Top 10 – Die besten Konditoreien und Patisserien in München
Reset Map
mapinfo