Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Starnberger See Baden in München Bayern
Top 10
Top 10
Nächster Artikel
Top10 Frühstück und Brunch in München
Top 10
Top 10

Top 10Die besten Adressen für frisches Fast Food in München

Montag, 31. Oktober 2016
Top 10 Adressen- Gesundes Bio Fast Food in München

Noch vor einigen Jahren spukten beim Begriff Fast Food unweigerlich Bilder von Imbissketten mit fettigen, kalorienhaltigen Fertiggerichten im Kopf. Mittlerweile hat sich die Foodlandschaft radikal verändert und die Nachfrage nach alternativen Schnellgerichten hat Platz geschaffen für abwechslungsreiche Ernährung auch für unterwegs. Zum Glück! Denn schnelles Essen muss nicht schwer im Magen liegen, im Gegenteil: Fast Food geht auch gesund. Und wenn kalorienhaltig, dann doch wenigstens frisch zubereitet und aus biologisch angebauten oder regionalen Zutaten.

Dass Convenience ein unglaublich großes Thema ist, zeigt sich vor allem in den betriebsamen Großstädten, wo die Menschen insbesondere im Berufsalltag wenig Zeit für das Zubereiten und Essen ihrer Mahlzeiten aufwenden. Die gute Nachricht: München reiht sich längst ein in die modernen Metropolen mit zahlreichen "guten" Fast-Food-Angeboten – von veganen Schnellrestaurants über Frischfood-Lieferservices bis hin zu Locations mit gesunden Snacks für zwischendurch.

Eine kleine Auswahl der Creme Guides-Topadressen für eine ausgewogene Mittagspause, den frischen Vitaminkick oder ein schnelles Abendessen mit hochwertigen Zutaten haben wir hier zusammengestellt...

Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Frischfutter. Der Name ist Programm. Vegane und vegetarische Bowls aus frischen Zutaten stehen hier auf der Speisekarte – von Wellness Bowl bis Buddha Bowl gibt es eine Auswahl warmer und kalter Schüsselgerichte, dazu Couscous oder Reis als Grundlage. Mit dem Motto satt und glücklich liegt das Team goldrichtig.

Dean&David. In ihrer Geburtsstadt München ist die Frische-Manufaktur längst eine Institution – die Salate, Currys, Suppen und Sandwiches vom Fast-Food-Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Wurde auch Zeit, dass mal jemand zeigt, wie gesund und lecker schnelles Essen sein kann. Unser Tipp für schöne Tage: Die Filiale am Sebastiansplatz mit großer Sonnenterrasse.

Pizzesco. Als gesunde Mahlzeit eignet sich Pizza zwar nur bedingt, aber deshalb darauf verzichten? Niemals. Umso besser, dass es in der "nördlichsten Stadt Italiens" Pizzabäcker gibt, die neben traditionell italienischer Pizza auch neue Varianten anbieten. Im gemütlichen Pizzesco gibt es glutenfreie und laktosefreie Pizzen sowie Teigalternativen aus Dinkel- oder Kamutmehl.

Superdanke. Perfekt für den Vitaminbooster zwischendurch. Ein paar Minuten Zeit sollte man allerdings mitbringen, denn die Entscheidung für einen der grünen Smoothies oder kalt gepressten Säfte fällt nicht leicht. Am besten häufiger vorbeigehen – entweder in der Maxvorstadt oder im Glockenbachviertel. Unser Fazit: einfach super, danke!

Urban/Soup. Suppe neu interpretiert – weg vom Oma-Eintopf hin zum coolen Fast Food für Großstädter. Fix und fertig aus frischen, nährstoffreichen Zutaten hergestellt und zum Liefern, Abholen oder direkt im Store genießen. Praktisch: Die Suppe wird im Schraubglas zum Trinken serviert, sie ist also auch unterwegs einfach zu konsumieren und wärmt im Winter gleichzeitig die Hände!

Lezizel Manti. Seit ein paar Jahren gibt es die Teigtaschen aus der Türkei endlich auch in München. Die klassische Variante: Manti gefüllt mit Rinderhackfleisch und mit einem Topping aus Joghurt, Tomatencreme und Butter-Paprika-Soße. Die hierzulande noch eher neue Facette der türkischen Küche wird frisch zubereitet und macht satt. Gibt es natürlich auch als vegetarisches Gericht!

Detox Delight. Energiekick durch Clean Eating. Wer seinem Körper zwischendurch etwas Gutes tun will, legt ein Cleanse-Programm oder einen Healthy Day mit den Säften, Suppen und Snacks von Detox Delight ein. Die speziell abgestimmten Pakete sind abwechslungsreich und das Konzept ganz einfach umzusetzen. Alle Gerichte sind vegan, glutenfrei, kaltgepresst und in Bio-Qualität und können direkt nach Hause bestellt werden.

Holy Burger. Haidhausens heilige Burger-Adresse für Fleischfans und Veganer. Das Bio-Rindfleisch kommt von den Herrmannsdorfer Landwerkstätten, die Burgersoßen sind hausgemacht und die Auswahl der Beilagen kann mehr als Pommes. Eine zweite Filiale gibt es übrigens auch zentral in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Beirutbeirut. Falafel auf libanesisch: Mit den hausgemachten Teigfladen, frisch frittierten Kichererbsenbällchen und einer großen Portion Kräuter gehören diese Falafel zu den besten der Stadt! Dazu gibt es in dem sympathischen Laden in Sendling libanesische Meze und ein täglich wechselndes Mittagsgericht.

Manouche. Auch auf der anderen Seite der Kreuzung kommt man auf den Geschmack der arabischen Küche. Manouche ist das beliebteste Street Food im Libanon – libanesische Pizza, die bei Bestellung im Ofen frisch gebacken wird. Mit orientalischen Gewürzen und Minze, Käse, Spinat oder Bio-Rinderhackfleisch. Schmeckt wie ein Kurztrip ins Morgenland!

Weitere interessante Artikel
München
Top 10 – Die besten Adressen für frisches Fast Food in München
Reset Map