Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Bar im Hotel Fontenay Hamburg
Bars
Fontenay Bar
Nächster Artikel
Brauerei Gasthaus Altes Mädchen Hamburg-5
Bars
Altes Mädchen

StandardAperitivo-Bar auf der Großen Freiheit

Dienstag, 06. Februar 2018
Anzeige
Standard Aperitivo-Bar Hamburg St. Pauli-3
Karte
Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag 17-22 Uhr

Adresse Standard
Große Freiheit 90
22767 Hamburg-St. Pauli
Anfahrt planen
Kontakt
+49 40 369 466 33
www.standard.hamburg

Am nördlichen Ende der Großen Freiheit, kurz vor der Paul-Roosen-Straße, liegt die neue Adresse für alle, die nach Feierabend nicht nur irgendwo ein Bier trinken, sondern richtig gute Drinks genießen wollen.

Das Standard ist nämlich nicht nur irgendeine neue Bar, sondern ein kleines Stück Italien, das die drei Gründer Mina, Egbert und Maurice hier geschaffen haben. Mit der Idee, ihren Gästen zu erstklassig gemixten Drinks köstliche Kleinigkeiten aus der Küche zu servieren, möchten sie die Aperitivo-Kultur nach Hamburg bringen.

Das Konzept des Standard kommt an: Am Wochenende ist die gemütliche Bar jeden Abend bis auf den letzten Platz besetzt. Wir haben zum Glück reserviert und dürfen an einem der langen Tische am Fenster Platz nehmen. Zum "Standard Spritz" mit hausgemachtem Sirup aus Gurke und Lavendel-Rose bekommen wir ein Schälchen Oliven gereicht, das unseren Gaumen vorbereitet auf die "Stuzzichini".

Stuzzi-was? Die kleinen Häppchen, die Mina hinten in der Küche mit viel Liebe auf die Teller zaubert, heißen Stuzzichini. Sie sind dafür gemacht, per Zahnstocher – italienisch: stuzzicadenti – mit einem Haps, oder auch zwei, in den Mund zu wandern.

Standard Aperitivo-Bar Hamburg St. Pauli-2
Standard Aperitivo-Bar Hamburg St. Pauli-6
Standard Aperitivo-Bar Hamburg St. Pauli-4
Standard Aperitivo-Bar Hamburg St. Pauli

Das Besondere: Sie kommen in der Aperitivo-Bar Standard nicht auf Bestellung, sondern ganz automatisch, in regelmäßigen Abständen zu allen Gästen auf den Tisch – denn, wie jede italienische Mamma weiß: Wer trinkt, muss auch essen.

Ich entscheide mich in der zweiten Runde für einen "Rosemary Negroni", der würzig-herb schmeckt und ganz hervorragend zu der Foccacia mit Oliven passt, die sich wenig später dazu gesellt. Die kleinen kreativen Überraschungen aus der Küche sind nicht nur echte Geschmacksbomben, sie transportieren auch das Gefühl, zu Gast bei Freunden zu sein. Oder im Italienurlaub.

Zum Abschluss bekommen wir von Mina noch ein Würfelchen "La Dolce Vita": hausgemachte Schokolade, die cremig-lavendelig auf der Zunge zerschmilzt. Wir entschweben glücklich in die Nacht und sind uns einig: Ein Leben ohne Aperitivo ist möglich, aber wer einmal davon gekostet hat, möchte nie mehr darauf verzichten.

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Standard – Aperitivo-Bar auf der Großen Freiheit
Reset Map