EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Sonne am See Der Biergarten an der Goldküste

Dienstag, 28. September 2021
Anzeige

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag ab 11.30 Uhr
Bei schönem Wetter und mindestens 15°C

Adresse

Biergarten Sonne

Seestrasse 120
8700 Küsnacht am Zürichsee
.Anfahrt planen

Kontakt


+41 44 914 18 18
.sonneamsee.ch

Unter schattenspendenden Platanenbäumen und direkt am Wasser gelegen bietet der beliebte Biergarten des traditionsreichen Romantikhotel Sonne eines der schönsten Orte am Zürisee.

Zum ausgiebigen Verweilen lädt indes besonders die neue Menükarte ein. Denn hier hat im Sommer der Culinary Director des The Dolder Grand Heiko Nieder ein neues Food-Konzept entwickelt. Neben bewährten Klassikern stehen nun Gerichte auf der Karte, die der mit zwei Michelin-Sternen und 19 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Chef selbst gern für seine Familie und Freunde zubereitet.

Im Mittelpunkt stehen dabei vegane und familiengerechte Speisen – unkompliziert und doch äusserst raffiniert. «Die Herausforderung, neue Rezepte für diesen traditionsreichen Biergarten zu entwickeln, hat mich sehr gereizt. Denn diese Aufgabe ist fundamental anders als mein aktueller Aufgabenbereich im Dolder Grand», erklärt Heiko Nieder. «Die Rezeptur der Gerichte und die Gegebenheiten vor Ort sind völlig unterschiedlich und damit ist auch die Herangehens- und Zubereitungsweise eine total andere, als ich es mir sonst gewöhnt bin.»

Biergarten Sonne Dolder Zuerich (6)
Biergarten Sonne Dolder Zuerich (3)
Biergarten Sonne Dolder Zuerich (5)
Biergarten Sonne Dolder Zuerich (7)
Biergarten Sonne Dolder Zuerich
Biergarten Sonne Dolder Zuerich Salatbowl
Biergarten Sonne Dolder Zuerich Flammkuchen
Biergarten Sonne Dolder Zuerich Dessert
Biergarten Sonne Dolder Zuerich Brezn
Biergarten Sonne Dolder Zuerich Backkartoffel

An einem sonnigen Tag und mit einem grandiosen Ausblick auf den sanft glitzernden Zürisee durften wir das vielfältige und sorgfältig ausgesuchte Menüangebot ausprobieren. Dieses besteht ausschliesslich aus frischen und regionalen Zutaten, sowie artisanal hergestellten Grundprodukten. Diese Qualität ist aus jedem einzelnen Gericht herauszuschmecken.  

Zum Apéro erhalten wir dünn gehobelte Rüebli- und Randenchips, die sich vorzüglich dafür eignen, kommen sie doch zusammen mit Jalapeños und einer leicht scharf komponierten Nacho-Crème auf den Tisch.

Wir verstehen auch sehr gut, warum der vegane Flammkuchen besonders beliebt ist im Sonne am See. Frisch und leicht kommt dieser daher. Kein Wunder, denn der feine, knusprige und mit einem cremigen Pesto bestrichene Teig trägt einen aussergewöhnlichen Belag aus Zucchetti und Knoblauch-Chips, Peperoncini und roten Zwiebeln, dazu gewürzt mit sehr viel Grün: Dezent scharfe Petersilie und süsslicher Kerbel begleiten hier intensiv die Knusprigkeit des Flammkuchens.

Die hausgemachten Salate sind indes gekonnt raffiniert zubereitet. Ob ein mit Zitrone veredelter Couscous-Salat mit Granatapfelkernen oder ein bunter Bohnensalat mit Mais – erst die Kombination der einzelnen Zutaten mit den fürs Dressing ausgesuchten Kräutern und Gewürzen bringen das einzigartige Aroma hervor.

Dies alles lässt sich hervorragend kombinieren mit einer warmen Brezel, üppig bestreut mit Sonnenblumenkernen oder einem aromatischen Sauerteig-Brötli, alles frisch gebacken vom Eigenbrötler aus Wauwil.

Auch die legendären Signature Dishes zum Mitnehmen aus dem Dolder Grand fehlen nicht auf der Karte und sind in ihrer Rezeptur angepasst an die Gartenwirtschaft der Sonne am See. Ob das krosse Backhendl mit Kartoffel-Gurkensalat oder die sticky Asia Spareribs, aufwändig in einer speziellen Marinade gegart und sanft umschmeichelt von einer Sweet-Chili-Mayonnaise.

Oder wie wäre es mit dem Biergarten Hot Dog powered bei Dr. Dog, die fruchtig-scharf gewürzte Currywurst und die Baked Potato mit geräuchertem Tofu, Spinatsalat, Mais und Tomaten – hier bekommt der Begriff  ‘Biergarten’ eine komplett neu gedachte Dimension.

Neben der neu konzipierten Karte sorgt eine interessante Auswahl an regionalen Craft-Bieren und Softdrinks oder beispielsweise ein erfrischender Rosé für angenehme Abkühlung. Und wer nach noch mehr Abkühlung sucht, findet am Glacéstand ein beeindruckendes Angebot an frischen und lokal produzierten Glacés und Sorbets.

Geöffnet ist die Sonne am See bei schönem Wetter und bei mindestens 15° Celsius täglich ab 11.30 Uhr. So lässt sich noch bis in einen goldenen Oktober hinein die herbstliche Abendsonne am See und das entspannte Ambiente geniessen, bis dann der Biergarten neu im ‘Winterzauber’ öffnen und seine Gäste begrüssen wird. Wir können es kaum erwarten, wieder so herzlich umsorgt zu werden.

Weitere interessante Artikel
Zürich
Sonne am See – Der Biergarten an der Goldküste
Reset Map