EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Neuer Kunstgenuss Die schönsten Ausstellungen 2022

Mittwoch, 05. Januar 2022
Anzeige

Die Orte im Überblick

Karte (4)

Vom denkmalgeschützten Gebäude bis zum historischen Deckenfresko: München bietet viele schöne Ecken, aber auch eine große Bandbreite an sehenswerten Museen, die im Idealfall selbst wahre architektonische Schatzkammern sind.

Die Werkschauen 2022 schenken uns auf jeden Fall einen anderen Blick auf so manches Weltgeschehen und stellen technologischen Erfindungen in einen neuen Kontext. Ob Skulptur, Installation, oder Gemälde: In welche Epochen man eintauchen und welche zeitgenössischen Künstler:innen von sich reden machen werden - wir präsentieren unsere Top-Ausstellungen des neuen Jahres.

Nähere Details zu den einzelnen Orten finden Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Kunsthalle

Während sich in der Fußgängerzone vor der Kunsthalle eine Boutique neben die andere reiht, stehen im Inneren 2022 alle Zeichen auf polnischen Symbolismus.

So werden rund 140 bedeutende Werke zu sehen sein, die erstmals in Deutschland eine umfassende Schau zur Blütezeit der polnischen Kunst zwischen 1890 und 1918 bilden.

Stille Rebellinnen - Polnischer Symbolismus um 1900, 25. März bis 7. August 2022

Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung | 
Theatinerstraße 8 | 80333 München-Altstadt

Haus der Kunst

Das Museum unweit der quirlig-coolen Eisbachwelle gilt weltweit als führendes Zentrum für zeitgenössische Kunst.

Nicht verwunderlich, dass dort im Frühjahr 2022 die erste Retrospektive außerhalb Japans von Fujiko Nakaya stattfindet. Die Künstlerin und Bildhauerin ist bekannt für ihre Nebelskulpturen und dem Spiel von Luft und Wasser, Kunst und Technologie. Einen passendere Ausstellungsort als den inmitten des grünen Englischen Gartens hätte sich die Japanerin nicht wünschen können.

Fujiko Nakaya, 8. April bis 31. Juli 2022

Haus der Kunst | 
Prinzregenten Str. 1 | 80538 München-Lehel

Museum Brandhorst

Das poppige bunte Museum Brandhorst ist nicht nur von außen ein Design-Highlight. Auch die Ausstellungen im Gebäude des Berliner Architekturbüros Sauerbruch Hutton überzeugen.

Ab Mitte 2022 stehen die großen technologischen Veränderungen seit der Nachkriegszeit im Fokus und deren Einfluss auf unsere Vorstellungen von Körpern.

Rund 60 Künstler, vorwiegend aus Europa, den USA und Japan, präsentieren Werke, die einen spannenden Mix aus Form, Material und Farbe bereithalten.

Future Bodies from a Recent Past, 2. Juni 2022 - 15. Januar 2023

Museum Brandhorst | 
Theresienstraße 35 a | 80333 München-Maxvorstadt

Lenbachhaus

In der schicken gelben Villa am Königsplatz gibt es die weltweit größte Sammlung mit Werken der Künstlergruppe des Blauen Reiter zu bestaunen. 

Ab Herbst 2022 liegt das Augenmerk besonders auf der Zeit zwischen 1918 und 1955, kurzum: von der Weimarer Republik, der Zeit des Nationalsozialismus bis zur ersten documenta in Deutschland.  

Die gewählten Schwerpunkte der Ausstellung, wie etwa "Entartete Kunst", orientieren sich an der Sammlungs- und Ausstellungsgeschichte des Lenbachhauses. Ein Stück München im internationalen Kontext also.

Kunst und Leben 1918 bis 1955, 15. Oktober 2022 bis 16. April 2023

Städtische Galerie im Lenbachhaus | 
Luisenstraße 33 | 80333 München-Maxvorstadt

Weitere interessante Artikel
München
Neuer Kunstgenuss – Die schönsten Ausstellungen 2022
Reset Map