EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Top 10 Plätze am Wasser Die schönsten Berliner Hangouts in Wassernähe

Mittwoch, 12. August 2020
Anzeige

Die Orte im Überblick

Karte (13)

Das Thermometer zeigt 36 Grad – und es wird noch heißer... Über den Straßen flimmert die Hitze, am Himmel ein strahlendes Blau, die Abende muten tropisch an. Der Sommer in Berlin zeigt sich auch in diesem Jahr wieder von seiner unerbittlichen Seite. Wohl dem, der in Büro und Home Office eine Klimaanlage hat. Eine besonders idyllische Möglichkeit, sich etwas zu erfrischen, ist jedoch das Wasser.

"Nischt wie raus nach Wannsee", wusste bereits Cornelia Froboess zu singen. Und ja, auch der hat es als all-time favorite auf unsere Liste geschafft. In Berlin gibt es aber glücklicherweise jede Menge schöner Plätze am Wasser. Die schönsten Spots, um die Füße ins Wasser zu stecken und sich an lauschigen Orten abzukühlen, haben wir in dieser Liste für Sie zusammengestellt. 

Nähere Details zu den einzelnen Orten finden Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Maienwerder

Ist das hier wirklich noch Berlin? Die südlichste der sieben Inselchen im Tegeler See ist, wie die anderen, nur mit dem Boot erreichbar – immerhin verfügen einige von ihnen aber über eigene Fähren. Ihre Abgeschiedenheit, das üppige Grün der gepflegten Kleingärten und der bildschöne Uferblick machen das Eiland zu einer arkadischen Ruheoase, die man beinahe für sich hat. Eine wahre Seltenheit in Berlin.

Neu Venedig

Wie im italienischen Original entzücken auch die Kanäle der Berliner Version in Köpenick mit verzweigten Kanälen, verträumten Lagunen und kleinen Brücken. Dank der Kleingartenanlagen auf den vielen Inselchen ist es im wunderschönen Neu Venedig außerdem enorm grün und äußerst erholsam.

Neu Venedig | 
12589 Berlin-Köpenick

Stand Up Club Berlin am Funkhaus

Es gibt diese Orte unweit der Stadt, an denen man sich fast wie im Urlaub wähnt. Hier in Rummelsburg beispielsweise, beim Stand Up Paddeln auf der Spree, erscheint es einem bisweilen so, als paddele man auf einem Strom durch einen südamerikanischen Dschungel – fehlen nur noch die Lianen, die von den Bäumen hängen. 

Stand Up Club Berlin Funkhaus | 
Nalepastraße 18 | 12459 Berlin-Rummelsburg

Nautilus Hausbootcharter

Besonders schön und völlig ortsunabhängig genießt man all das Wasser um Berlin herum natürlich von einem Hausboot aus. Während andere vom Balkon aus vielleicht Baustellen und Staus erblicken, fällt der Blick von der Bootsterrasse aus auf nichts als Wasser, Natur und ein paar Entenfamilien. Wie gemacht, um einfach an Deck zu entspannen und nichts zu tun – ein herrliches Gefühl. Den gewissen Hauch von Abenteuer gibt es on Top.

Nautilus Hausbootcharter | 
Grünauer Straße 57 | 12557 Berlin

Museumsinsel

Eines ist klar: Wer noch nie eines der Museen auf der Museumsinsel besucht hat, hat definitiv etwas verpasst. Nicht nur aufgrund der unzähligen Kunstschätze und Geschichtszeugnisse; auch äußerlich macht das Areal architektonisch einiges her. Insbesondere der Tempelartige Bau der Alten Nationalgalerie brachte Berlin sogar den Beinamen "Spreeathen" ein. Und da es sich um eine Insel handelt, findet man darauf und rundherum jede Menge hübscher Orte, an denen man es sich direkt an der innerstädtischen Spree mit einem Drink gemütlich machen kann.

Museumsinsel | 
Schloßplatz 1 | 10178 Berlin-Mitte

Spreeboote

Stilvoller als auf einer der schicken "Sloeps" kann man sich auf der Spree wirklich nicht fortbewegen. Sie dürfen sogar ohne Bootsführerschein gefahren werden, aber man kann sich auch von einem erfahrenen Skipper begleiten lassen. Ausgestattet mit einem prall gefüllten Picknickkorb und einem Glas Rosé in der Hand geht es vorbei an der Insel der Jugend und hinein in den Sonnenuntergang hinter der Oberbaumbrücke. Schöner geht's nicht!

Spreeboote | 
Zur Alten Flussbadeanstalt 5 | 10317 Berlin-Rummelsburg

Marina Lanke

Die in den blauen Himmel ragenden Segelmasten wecken unweigerlich Assoziationen zu internationalen Yachthäfen europäischer Mittelmeerhäfen. Zugegeben, schon eine Nummer kleiner, aber der Blick auf weiße Segel auf dem dunklen Wasser der Havel, sowie die malerische Natur machen die Marina Lanke in Spandau zu einem traumhaften Ausgangspunkt für ausgedehnte Boots-Ausflüge beispielsweise zur Heilandskirche Sacrow. In der Marina Lanke kann man übrigens auch Boote mieten. 

Marina Lanke | 
Scharfe Lanke 109-131 | 13595 Berlin-Spandau

Schlachtensee

In und um Berlin gibt es eine ganze Fülle idyllischer Seen. Dank seiner hervorragenden Wasserqualität ist der Schlachtensee nicht nur ein wundervoller Badesee. Der durchgehende Uferweg macht ihn für Spaziergänger beliebt, Liegewiesen laden zum Verweilen ein und ein Bootsverleih macht es möglich, ihn auch rudernd zu erkunden. Außerdem ist der See in Zehlendorf schnell und unkompliziert mit der S-Bahn zu erreichen. Perfekt für eine kurze Feierabend-Abkühlung.

Schlachtensee | 
Am Schlachtensee | 14129 Berlin-Zehlendorf

Insel der Jugend

Die kleine Insel in der Spree ist wohl einer der idyllischsten Fleckchen Erde im Treptower Park. Im Sommer gibt es wenige Orte, an denen sich der Sonnenuntergang hinter Oberbaumbrücke und dem klitzkleinen Fernsehturm besser genießen lässt. Die Liegewiese lädt zum Picknicken ein und am Ufer lassen sich wunderbar die Bootsfahrer und Stand Up Paddeler beobachten.

Insel Berlin | 
Alt-Treptow 6 | 12435 Berlin-Treptow

Strandbad Wannsee

Ein allseits beliebter Klassiker – und das aus gutem Grund. Das Strandbad Wannsee erfreut den geneigten Berliner bereits seit 1907 mit einer Erfrischung im kühlen Nass des nicht minder legendären Wannsees. Der erstaunlich breite und lange Sandstrand ist dabei nur eines der vielen Highlights. Denn hier fehlt es an nichts: Es gibt Strandkörbe, Imbisse, einen Spielplatz und, und , und. Auch der Gebäudekomplex ist eine architektonische Besonderheit, der zudem vielfältig genutzt wird, sogar mit überdachter Strandpromenade! Hier kann man fast vergessen, dass Berlin nicht am Meer liegt.

Strandbad Wannsee | 
Wannseebadweg 25 | 14129 Berlin-Zehlendorf

Hausboot Flodd

Der Blick geht raus auf die Rummelsburger Bucht, durch eine vollverglaste Fensterfront. Auch wenn die bei diesem Wetter gerade nicht nötig ist. Sie komplementiert die unfassbar stylische Einrichtung auf aparte Art. Ein traumhafter Ort mit jeglichem Komfort und Style der Stadt und das direkt am Wasser. Noch nicht überzeugt? Es gibt einen Privatsteg – Exklusiver geht's nicht!

7-Seen Rundfahrt

Berlin atmet auf schier jedem Meter Geschichte. Das gilt natürlich ebenso für die knapp 60 km² Wasserfläche. Die 7-Seen Rundfahrt ist wohl eine der schönsten Arten, zahlreiche geschichtsträchtige Orte zu Gesicht zu bekommen. Schöner und entspannter kann man Agentengeschichten, Preußischen Prachtbauten und Märcheninseln nicht näherkommen. Kleiner Tipp: Sonnenschirm mitnehmen, ansonsten sorgt auch der Fahrtwind für etwas Abkühlung.

Heiliger See

Er liegt zwar in Potsdam, aber der Heilige See gilt nicht ohne Grund als einer der schönsten Seen der Region Berlin Brandenburg. Die schönen Liegewiesen und hervorragende Wasserqualität machen ihn im Sommer zum perfekten Ausflugsziel vor den Toren Berlins. Noch dazu lockt die Umgebung mit jeder Menge Kultur und Geschichte.

Heiliger See | 
Heiliger See | 14467 Potsdam

Weitere interessante Artikel
Berlin
Top 10 Plätze am Wasser – Die schönsten Berliner Hangouts in Wassernähe
Reset Map