Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Berlins schönste Strandbars und Biergärten
Essen
Strandbars und Biergärten
Nächster Artikel
Galander-Bar-Berlin-Stuttgarter-Platz-mixen
Essen
Die besten Bars in Berlin

Top 10 AsiatenDie besten asiatischen Restaurants der Stadt

Samstag, 24. Februar 2018
Top 10 Asiaten - Die besten asiatischen Restaurants in Berlin
Die Orte im Überblick
Karte (12)

Wer liebt sie nicht? Japaner, Chinesen, Vietnamesen, Thailänder und Koreaner. Die meist leichte und bekömmliche Küche, voll exotischer Aromen erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Dabei hat jedes Land seine ganz eigene Tradition, was die asiatische Küche so abwechslungsreich und exotisch macht. Fremdländische Gewürze, Kräuter und Soßen warten auf ihre Entdeckung. 

Dabei ist es nicht ganz leicht, einen gemeinsamen Nenner der Küchen zu definieren. Beinahe immer spielen jedoch Reis, Nudeln und verschiedene Sojaprodukte sowie Fisch und Fleisch eine entscheidende Rolle. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich die chinesische und thailändische Küche sowie Sushi in all seinen Facetten.

Und weil auch wir große Fans der asiatischen Küche sind, haben wir in Folge mal unsere ganz persönlichen Lieblingsorte für asiatisches Essen zusammengestellt. Von Charlottenburg und Wilmersdorf über Schöneberg und Kreuzberg bis nach Mitte und Prenzlauer Berg haben wir echte Perlen der asiatischen Küche aufgespürt und getestet. Möge auch für Sie die eine oder andere Neuentdeckung dabei sein...

Noch ein Tipp. Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Kushinoya. Japaner, Charlottenburg. Ein Restaurant, das wir bereits seit vielen Jahren schätzen. Serviert werden köstliche "Kushiage", was so viel bedeutet wie "in Öl ausgebackene Spießchen". Täglich werden etwa 30 verschiedene Sorten aus Gemüse, Meeresfürchten und Fleisch angeboten. Durch die besondere Art der Zubereitung bleibt die Frische der Zutaten erhalten und die Gerichte sind trotz des Frittierens leicht bekömmlich.

Dadjiale. Chinese, Schöneberg. Die in diesem Restaurant servierte Dong-Bei-Küche aus dem Nordosten Chinas, ist außerhalb des Landes wenig bekannt. Sie ist geprägt durch Pekinger Einflüsse aus der Besatzungszeit, aber auch durch die Nähe zu Korea und Russland. Besonders empfehlenswert sind die regionaltypischen Spezialitäten. 

Kin Dee. Thailänder, Tiergarten. Es steckt viel Arbeit und Leidenschaft in den modernen thailändischen Gerichten, die das Restaurant Kin Dee auftischt. Mit spielerischer Leichtigkeit schafft Küchenchefin Dalad Kambhu den harmonischen Spagat zwischen traditionellen Rezepten und ihrer sehr persönlichen, zeitgemäßen Umsetzung. Leidenschaftlich gerne verwendet sie dabei auch regionale Gemüsesorten, die sie gekonnt mit den Aromen ihrer Heimat zusammenbringt.

Kumami. Japaner, Köpenick. Dieses sehr besondere japanische Omakase-Restaurant zählt zu unseren schönsten Entdeckungen überhaupt. Lediglich acht Gästen je Abend offeriert der japanische Architekt und Koch-Autodidakt Kuma Kenta sein exzellentes Menü, das er nicht nur ganz alleine zubereitet, sondern meist auch selbst serviert. Extrem gelungen ist auch das Interieur.

Ixthys. Koreaner, Schöneberg. In diesem mit Bibelsprüchen tapezierten winzigen Restaurant stehen etwa 15, äußerst schmackhaft zubereitete, koreanische Spezialitäten zur Auswahl. Sie werden in dampfenden Steintöpfen direkt vom Herd herunter serviert, nachdem sie jedes für sich über der Flamme eines Gasherds von einer der beiden Inhaberinnen zubereitet wurden. Authentischer geht es nicht!

Tian Fu. Chinese, Charlottenburg. Das chinesische Restaurant Tian Fu kocht nach traditionellen Rezepten der Sichuan-Küche. Chili und Pfeffer sind Basis der feurigen Kulinarik. Sehr empfehlenswert sind die gedämpften oder gebratenen Dim Sum sowie das populäre Feuertopfbuffet. Ein authentisches und hochgelobtes Restaurant, mit inzwischen zwei Ablegern in der Regensburger- und Berliner Straße.

Chan. Thailänder, Kreuzberg. Das Thailändische Restaurant gibt es bereits seit zehn Jahren. Neben authentischen thailändischen Gerichten gibt es hervorragende Weine, Digestives und Cocktails. Die Köche sind allesamt Thais, die neben hervorragenden allbekannten Currys und Suppen auch immer wieder ganz neue Gerichte zaubern. Im Sommer ist die üppig von Bambus umrankten Terrasse ein echtes Highlight.

Hot Spot. Chinese, Charlottenburg. Das Restaurant widmet sich der chinesischen Esskultur, dem perfekten Zusammentreffen von Schärfe und Milde. Dazu zählen Originalrezepte aus den Provinzen Sichuan, Jiangsu und Shanghai. Mit besonderer Leidenschaft widmet man sich der exzellenten Weinkarte. Nicht zuletzt deshalb zählt das Hot Spot auch zu den Lieblingsrestaurants vieler Top-Köche der Stadt, die hier privat einkehren. 

Sasaya. Japaner, Prenzlauer Berg. Diese japanische Institution ist das vermutlich bekannteste Sushi-Restaurant Berlins und das vor allem deshalb, weil hier echte Japaner am Werk sind. Neben außergewöhnlich gutem Sushi und Sashimi werden auch viele andere, sehr authentische japanische Gerichte angeboten.

Lon Men’s Noodle House. Chinese, Charlottenburg. Diese taiwanesische Suppenküche ist auch unter Berlins hippen Köchen, die hier regelmäßig zu Suppe und Bier aus der Flasche anzutreffen sind, äußerst populär. Es gibt taiwanesische Suppen, chinesische Dim Sum und zahlreiche weitere landestypische Gerichte aromatisch und wohlschmeckend zubereitet. Mit all den herrlich duften Töpfen könnte das Ambiente kaum authentischer sein.

Aroma. Chinese, Charlottenburg. Das China-Restaurant auf der Kantstraße serviert ganz hervorragende, hausgemachte und immer frisch zubereitete Dim Sum, die als die besten der Stadt gelten. Aber auch die zahlreichen anderen landestypischen Speisen, die hier serviert werden erfreuen sich sogar bei chinesischen Landsleuten großer Beliebtheit.

Thai Park. Asiatisches Picknick in Wilmersdorf. Sobald es draußen wärmer wird, verwandelt sich der Preußenpark am Wochenende in eine asiatische Freiluftküche. Unter bunten Sonnenschirmen finden sich Thailänderinnen und andere Asiatinnen ein, um vor Ort zu kochen und ihre Spezialitäten zu verkaufen. Gespeist wird auf Bänken oder mitgebrachten Picknickdecken. Ein lebensfrohes, authentisches Fest für die ganze Familie.

Noch mehr spannende asiatische Küche in Berlin finden Sie in unserer Top 10 Liste Die besten Japaner der Stadt >>

Weitere interessante Artikel
Berlin
Top 10 Asiaten – Die besten asiatischen Restaurants der Stadt
Reset Map