Vorheriger Artikel
Restaurant & Bar Slate in Berlin Mitte-3
Restaurants
Restaurant Slate
Nächster Artikel
Restaurant Gourmanderie im Centre Français Berlin-9
Restaurants
Gourmanderie

Neumond RestaurantZwei Männer im Mond

Sonntag, 26. November 2017
Anzeige
Restaurant Neumond Mitte-3
Öffnungszeiten

Montag 7-10.30 Uhr
Dienstag bis Sonntag 7-23.45 Uhr

Karte
Adresse Neumond Restaurant
Borsigstraße 28
10115 Berlin-Mitte
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 285 75 05
www.neumond-restaurant.de

Der Honigmond ist untergegangen. Nicht das Hotel, sondern das gleichnamige Restaurant. Doch dafür ist der Neumond aufgegangen! Großartig für Foodies mit Faible für schöne Gastrauminszenierung. Diese deutet sich bereits von draußen an, wo die teils weinberankte Fassade am Abend wirkt, als sei sie vom Vollmond illuminiert.

Mit dem neuen Mond kommt eine neue Erkenntnis. Es gibt nicht den einen Mann im Mond, es sind zwei: Tim und Vitali. Beide Neu-Gastronomen. Tim kommt aus der Restaurant- und Hotelbranche, Vitali aus dem Reise-Business. Doch beide beweisen bereits beim Interieur des Neumond Geschmack!

Die Gasträume vereinen Berliner Altbau-Charme und moderne Behaglichkeit. Die Bildkunst entstammt der eigenen Sammlung. Die Blumen auf dem historischen Tresen und auf der langen, für ein kommunikativ-kulinarisches Miteinander aufgestellten Tafel – Sonntagabends "Essen, was auf den Tisch kommt" – sind ein Deko-Muss für Tim.

Im Neumond leuchtet der Zeitgeist. "Lokal für lecker Essen und Trinken" heißt das Konzept, das erfreulicherweise gerade vielerorts in Berlin erlebbar ist. Für die hiesigen Leckereien wurde David Runowski geholt, ein junger Kerl, gebürtiger Pole, der zuvor im Hotel Residenz am Motzener See die Küche leitete. Der gastronomische Schwerpunkt deutsch-europäisch bietet viel Spielraum für Produkte und Kreativität.

Restaurant Neumond Mitte-5
Restaurant Neumond Mitte-4
Restaurant Neumond Mitte-2
Restaurant Neumond Mitte

Der Abend startet prickelnd mit einem Heitlinger Sekt. Gegen den ersten Hunger wird Weißbrot mit Salbeibutter im Weckgläschen serviert. Eine Schale mit Natursalz, ausgesuchtes Besteck vom Flohmarkt und Hand schmeichelnde Stoffservietten, die man gerne auch zuhause hätte, beweisen Liebe fürs Detail. Doch dann geht der Küchenmond auf.

Den "Kürbis in drei Texturen" setzt Runowski als Suppe, Cannelloni und Chips um. Der Steinbutt findet sich in Gesellschaft von Rote-Bete-Risotto, Grünkohl und Weinschaum wieder. Das Rinderfilet wird von Topinambur-Püree, Kartoffel, Mini-Möhren und Mangold begleitet, bevor eine Walnuss-Tarte mit Feigen, Mokka und Karamell fürs süße Finale sorgt.

Es ist eine schöne herbstliche Aromen-Wanderung mit lebhaften Tellern, die nicht dem Purismus frönen. Doch lecker essen ist das eine, lecker trinken das andere. Die Weinkarte ist bewusst schmal gehalten und vor allem auf deutsche Winzer-Heroen wie Prinz zu Salm, Markus Schnieder und Matthias Gaul fokussiert.

Es gibt – sehr erfreulich! – ein Dutzend offener Weine und eine Tafel mit "Herbstweinen". Die Barkarte beweist ein Faible für Craftbeer und Gin. Auch der "made in Berlin" Adler Gin der Preussischen Spirituosen Manufaktur ist mit von der Partie.

Je länger wir sitzen, desto mehr gibt es zu entdecken, ein Klavier etwa oder die musikalische Begleitung in den Waschräumen. Im Grunde könnte man bis Sonnenaufgang bleiben. Im Neumond wird das Frühstück für die Honigmond-Hotelgäste serviert: ein feines, kleines Büffet, das auch Externe genießen kommen können.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Neumond Restaurant – Zwei Männer im Mond
Reset Map
mapinfo