Menü

Restaurant Bostich Joie de vivre unter goldenen Palmen

Mittwoch, 28. Juni 2023
Advertorial
Karte

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 16-24 Uhr

Adresse

Bostich
Ludwigkirchstraße 10A
10719 Berlin-Wilmersdorf
.Anfahrt planen

Kontakt


+493088625614
.www.bostich.berlin
www.instagram.com

Preisniveau

Eng gedrängt und doch gemütlich steht die knallrote Terrassenbestuhlung des kürzlich eröffneten Restaurant Bostich in Willmersdorf. Wer auf den ersten Blick ein Pariser Bistro vermutet, liegt zumindest halb richtig, denn in diesem Restaurant treffen Frankreich, die Schweiz und Deutschland in einer gekonnt ausgeführten Hommage an Berlins goldene 20er aufeinander.

Gekonnt ist hierbei das Stichwort. Yllnora Semsedini und Simon Bühler, die ebenfalls die Torbar in ähnlichem Stil betreiben, wollten einen schönen Ort erschaffen, in dem ungezwungen diese Zeit zelebriert werden kann, der Berlin und auch Paris seit jeher nachtrauern. Vergeblich sucht man hier schnurrbärtige Kellner mit Weste und Hut oder Burlesque Einlagen, wie sie gerne in an die 20er angelehnten Cocktailbars zu finden sind.

Stattdessen wurde großer Wert darauf gelegt, die Einrichtung authentisch zu gestalten, mit einem Mix aus echten Designerstücken und in alt-Berliner Stil gestalteten Wänden und Decken. Simon, passionierter Sammler alter, authentischer Dinge ist, hat das Inventar in liebevoller Kleinarbeit bestückt. Ein Streben, welchem ich mich durchaus verbunden fühle.

Bostich I Lauch
Bostich I Spargelcarpaccio I 3
Bostich I Interieur I 3
Bostich I Austern I 1
Bostich I Terrasse I 1

So genießt man im Bostich zwischen Maison Jansen Lampen, die Deckenlampe sogar mit einer eigens angefertigten Stuckatur gefußt, Originalbildern wie einer Escargot Werbung aus den 30ern oder einer Lithografie von Picasso und herrlichen mintgrünen Wandfliesen, unprätentiöse und doch hochwertige Bistroküche.

Simon stellt uns eine Auswahl seiner liebsten Gerichte zusammen, viele mit einer Anekdote verbunden, während wir an einem Glas Champagne Bostich, und einem Sun of Normandie nippen, einem köstlichen Cocktail aus Champagner, Calvados, Birne und Riesling.

Ein Dreierlei vegetarischer Vorspeisen macht den Anfang. Ein herrliches Carpaccio aus weißem Spargel, mit Parmesan und Sauce Gibriche steht einem Teller gegenüber der simpler nicht sein könnte und doch perfekt den Geist der Speisekarte darstellt: Radieschen mit geräucherter Butter und Meersalz. Dazu locken ein paar Oeufs Mimosa, hartgekochte Eiern mit Mayo und Trüffelscheibchen, sowie ein fast wie das fleischliche Original schmeckender, köstlicher Auberginentartar.

So sehr wir das Interieur genießen, auch bemerkenswert, der matte Zinntresen, der nach und nach die Spuren der Benutzung aufnimmt und so seine eigene Geschichte schreibt, zieht es uns doch nach draußen. Auf der Terrasse ist viel los. Zwar sitzt man dicht, doch ohne sich zu bedrängen. Es passt zum Charme des Bostich, welches übrigens nach einem Song seines Gesellschafters, des Schweizer Musikers und Konzeptkünstlers Dieter Meier und dessen band Yello benannt ist.

Den Hauptgang macht ein so einfaches wie schmackhaftes Gericht aus Simons Heimat: Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti, welches aus einem hübschen Kupfertöpfchen geschöpft wird. Dazu ein klassisches, puristisches Trüffelrisotto, in dem der Geschmack der edlen Knolle voll zur Geltung kommt.

Den Abschluss macht dann ein eigens von Küchenchefin Sarah Fillet am Tisch flambierter Crêpe Suzette, der den Abend hervorragend abrundet. Als Gastgeber verkörpert Simon ganz die Atmosphäre, die das Bostich liefern soll. Ungezwungenheit, Freude und eine Portion Klassik. Eine willkommene Zeitreise im modernen Berlin.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Restaurant Bostich – Joie de vivre unter goldenen Palmen
Reset Map