EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Topinambur-Chips mit Sour Cream

Mittwoch, 23. Februar 2022
Anzeige

Rezept für 2 Personen

Vorbereitung: 10 Minuten
Garzeit: 15 Minuten

Chips

480 g Topinambur
Öl zum Frittieren
Meersalz

Sour Cream

90 g Schmand
1 TL Mayonnaise
1 EL Joghurt
¼ Knoblauchzehe
Schnittlauch
Salz
Pfeffer

Wurzelgemüse und kalte Wintertage gehören einfach zusammen. Wenn draußen der Wind pfeift und der Regen prasselt beglücken uns allerlei Gemüse in zahlreichen Kombinationen mit ihren knackig-frischen Aromen. Aber während Kartoffeln, Karotte und Co. ein fester Bestandteil unserer modernen Winterküche geworden sind, geraten andere langsam in Vergessenheit. Dabei haben Schwarzwurzeln, Mairüben und Topinambur allerhand zu bieten und lassen sich häufig auf unseren liebsten Wochenmärkten finden.

Damit diese vielleicht etwas „exotisch“ erscheinenden Wurzelgemüse ihren Weg auch vom Marktstand auf unsere Teller finden, haben Kathrin Salzwedel und Ramin Madani in ihrem Kochbuch „Wurzelgemüse“ eine wunderbare Sammlung an Rezepten rund um unsere liebsten Wintergemüse bereitgestellt. Die Klassiker dürfen selbstverständlich nicht fehlen, aber auch für Experimentierfreudige gibt es hier allerhand zu entdecken. Wir tasten uns erst einmal langsam ran und beglücken dabei Familie, Freunde oder auch einfach uns selbst mit diesen köstlichen Topinambur-Chips mit selbstgemachter Sour Cream.

Wurzelgemuese_Kochbuch

Die Zubereitung

  1. Die Topinambur gut waschen und trocken tupfen. Auf einer Reibe dünn hobeln.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und portionsweise die Topinamburscheiben frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Für den Dip den Schmand mit der Mayonnaise und dem Jogurt mischen. Die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  4. Mit den restlichen Zutaten verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Topinambur-Chips salzen und mit der Sour Cream servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map