Menü

Cochinchina Vietnamesisches Fine Dining in Schwabing

Dienstag, 24. Mai 2022
Anzeige

Öffnungszeiten

täglich 11:30-15 Uhr sowie
17:30-23:30 Uhr

Adresse

Cochinchina
Kaiserstr. 28
80801 München-Schwabing
.Anfahrt planen

Kontakt


+49 89 389 895 77
.cochinchina.de

Ein Jahrzehnt in der Gastronomie gleicht eher einem Vierteljahrhundert - vor allem, wenn es sich um die schnelllebige Münchner Szene handelt. Es spricht daher viel für einen Besuch im vietnamesischen Restaurant Cochinchina, denn es darf bald sein erstes zweistelliges Bestehen feiern.

2014 eröffnete das Lokal im Herzen Schwabings, wo es bis heute mit seinem urban-schicken Flair den Zeitgeist trifft und authentische Gerichte aus Fernost serviert, die großen Anklang finden. 

Der für den deutschen Sprachraum etwas ungewohnte Name ist die alte Bezeichnung für den Süden Vietnams und Teile des östlichen Kambodschas. Gemäß der dortigen Esskultur stehen auf der Speisekarte Gerichte wie knusprige Ente mit Ingwergemüse, gegrillter Lachs oder vegetarische Reisnudelschalen mit duftendem Kräuterbouquet.

Ideal für zwei Personen, die gerne etwas von Allem probieren wollen: die Vorspeisen-Variation zum Teilen. Von knusprigen Wan Tans mit Hühnerfleisch nebst Garnele über den erfrischenden Mango-Enten-Salat bis hin zu Saté-Spießen über einem kleinen Flammtopf zeigt sich hier wunderbar, um was es im Cochinchina geht: hohe Qualität, guter Geschmack und handwerkliches Können. So bereitet der Küchenchef seine Soßen jeden Tag selbst zu und verfeinert alles mit traditionellen Gewürzen.

Cochinchina I Photo Lioncut Media Agency (3) - Kopie
Cochinchina I Photo Lioncut Media Agency (6) - Kopie
Cochinchina I Photo Lioncut Media Agency (8) - Kopie
Cochinchina I Photo Lioncut Media Agency (9) - Kopie
Cochinchina I Photo Lioncut Media Agency (4) - Kopie

Und wer nicht schon von den vielen tollen kleinen Vorspeisen zum Tunken und Dippen satt wird, sollte unbedingt das knusprige Rindfleisch mit Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln und Tamarinden-Sauce als Hauptgang wählen. Es kommt so großzügig portioniert daher, dass es sich wunderbar zum Teilen eignet und dank würzig-aromatischer Marinade einfach nur köstlich schmeckt!

Zum Abschluss erfreut dann noch das Kokos-Eis unsere Geschmacksknospen. Mit Sesam und Erdnüssen verfeinert, kommt es in einer echten Kokosnuss-Schale daher und schmeckt so schön frisch, dass man sich am Strand Vietnams wähnt.

Diese gustatorische Täuschung perfekt macht natürlich auch das Ambiente vom Cochinchina. Alles ist dort im Zeichen der Libelle harmonisch fernöstlich eingerichtet. Schillernde Stoffe, filigrane Raumteiler und luftig hohe Decken in Kombination mit edlem Nussbaumholz, moosgrünen Wänden und kupfernen Details machen das Restaurant zu einem Design-Highlight mit Urlaubs-Atmosphäre.

Fazit. So, wie die Libelle als Symbol für Vietnam steht, so steht das Cochinchina für zeitlos gute Küche.

München
Cochinchina – Vietnamesisches Fine Dining in Schwabing
Reset Map