EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Gefüllte Fladen mit Antipasti Der flexible Snack für zwischendurch

Mittwoch, 19. Mai 2021
Anzeige

Rezept für 2 Personen

Vorbereitung: 15 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

Frisch

75 g Quark
1 Tomate, ca. 80 g
120 g gemischte Antipasti (z.B. in Öl eingelegte Zucchini, Tomate, Paprika und Oliven)
20 g Rucola
1 Romanasalatherz
50 g Frischkäse
10 g Parmesan

Aus dem Vorrat

2 Eier
30 g Butter, zimmertemperiert
75 g Dinkelmehl
1 TL Weinstein-Backpulver
½ TL Basilikum
2 TL Pesto verde
Salz

Die Suche nach der perfekten Ernährung ist eine unendliche, die schon seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten, den Alltag der Menschheit bestimmt. Von Low-Carb-Diäten, über paleo und vegan bis zu glutenfrei, gibt es genügend Auswahlmöglichkeiten, um unsere individuellen Bedürfnisse zu befriedigen. Inzwischen sind strikte Diäten von intuitiven Essen abgelöst worden. Genuss und persönliches Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt. Und so muss sich die optimale Ernährung an uns und unseren Körper anpassen lassen und nicht umgekehrt.

Mrs. Peckhams Geheimnisse des flexiblen Kochens macht es kinderleicht, köstliche Gerichte genau an die eigenen Vorlieben und Bedürfnisse sowie die von Familie oder Freunden anzupassen. Jedes der köstlichen Gerichte kommt mit Vorschlägen für eine vegane, paleo oder auch glutenfreie Variante. So auch die gefüllten Fladen mit Antipasti. Dank der vielfältigen Füllungen und Zubereitungsmethoden eigen sich diese Fladen großartig für Picknicks oder auch als schnelles Mittagessen für jeden Tag.

mrs_peckham_geheimnisse_des_flexiblen_kochens

Die Zubereitung

  1. Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eier und Butter mit einem Handrührgerät cremig schlagen, Quark unterheben. Dinkelmehl, Backpulver, Basilikum und ½ TL Salz verrühren und mit der Eimasse vermengen. Zehn Minuten ruhen lassen.
  2. Mit einem Esslöffel oder mit feuchten Händen zwei ovale Fladen aus dem Teig formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  3. Tomate, Rucola und Romana waschen, Romanablätter vom Stiel trennen. Tomate in Scheiben schneiden.
  4. Tasche in die Fladen schneiden und diese mit Frischkäse, Pesto, Salat, frisch geriebenem Parmesan, Tomate und Antipasti befüllen.

Schnelle Abwandlungsmöglichkeiten

Paleo

40 g Flohsamenschalen(pulver) + 35 g gemahlene Mandeln statt Dinkelmehl. Kokosjoghurtalternative statt Quark, Mandelfrischecreme statt Frischkäse. 30 Minuten backen. Pesto ohne Parmesan verwenden.

Low Carb

40 g Flohsamenschalen(pulver) + 35 g gemahlene Mandeln statt Dinkelmehl

Vegan

70 ml aufgeschlagener Kichererbsensud statt Ei, 2,5 TL Backpulver (statt 1 TL) verrührt mit 1 TL Leinmehl, pflanzliche Butteralternative statt Butter. Mandel- oder Kokosjoghurtalternative statt Quark, Mandelfrischecreme statt Frischkäse. 35 Min. backen. Veganes Pesto ohne Parmesan verwenden.

Vegetarisch

Beim Pesto auf vegetarische Qualität achten.

Glutenfrei

65 g glutenfreier Mehlmix auf Stärkebasis mit 1 TL Flohsamenschalen(pulver) statt Dinkelmehl, 1,5 TL Backpulver (statt 1 TL). Beim Pesto auf glutenfreie Qualität achten.

Laktosefrei

Laktosefreien Quark und laktosefreien Frischkäse verwenden. Butter ist bei einem Kohlenhydratgehalt von <0,1 g/100 g laktosefrei, Parmesan ist von Natur aus laktosefrei. Beim Pesto auf laktosefreie Qualität achten.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map