Deu/EngThis content is
not available in
english
Nächster Artikel
littlehipstar_oyoy-Holzschaukelpferd
News
Littlehipstar Pop-up Store

Die Kunst des FoodpornEin Hashtag kunstvoll interpretiert

Donnerstag, 20. September 2018
Anzeige
Foodora #Foodporn Ausstellung
Karte
Öffnungszeiten

Ausstellung "Die Kunst des Foodporn"
27. September 2018 um 19 Uhr

Adresse foodora Art Space
Müllerstraße 46a
80469 München-Ludwigsvorstadt
Anfahrt planen

Foodies aufgepasst! Der Lieferdienst foodora präsentiert am Donnerstag, dem 27. September 2018 eine appetitanregende Ausstellung im Herzen Münchens: in Kooperation mit dem Online-Fotolabor WhiteWall hat foodora ausgewählte Foodfotos von Münchener Influencern in Galeriequalität produzieren lassen und stellt diese einen Abend lang im "foodora Art Space" aus.

Allein auf Instagram sind unter dem Hashtag #foodporn mittlerweile knapp 171 Millionen Bilder zu finden. Die Motivationen für das Veröffentlichen des eigenen Essens sind dabei sehr unterschiedliche. Während einige gerne mit ihrem Umfeld teilen, was, wo und wie sie essen, sind die Fotos für andere einfach schöne Erinnerungen. Wieder andere inszenieren und interpretieren ihre Foodbilder immer wieder neu und auf ausgefallene Art und Weise.

Für die Ausstellung "Die Kunst des foodporn" waren Motivation und Gericht für die Fotografie zunächst zweitrangig. Egal ob Pizza, Burger, Sushi oder Salat: im Fokus steht, was #Foodporn für die jeweiligen Influencer bedeutet und was ihnen am besten schmeckt. Ziel war es, den Hashtag #foodporn auf eine ganz neue Ebene zu heben und die Ästhetik, die ein jedes Foodporn-Bild in sich trägt, zu feiern.

Was dabei herausgekommen ist, können Interessierte am 27. September ab 19 Uhr im "foodora Art Space" bewundern und sich dabei ordentlich Appetit machen lassen. Wer dem Foodporn selbst als Fotograf verfallen ist, kann sich obendrein Inspirationen für die eigenen Schnappschüsse holen.

Alle weiteren Details gibt's hier >>

Weitere interessante Artikel
München
Die Kunst des Foodporn – Ein Hashtag kunstvoll interpretiert
Reset Map