EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Tagliere e Vino Italienische Aperitivo-Spezialitäten in der Altstadt

Mittwoch, 26. August 2020
Anzeige
Karte

Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag
11.30-14.30 Uhr + 17-22 Uhr
Freitag bis 23 Uhr
Samstag 17-23 Uhr

Adresse

Tagliere e Vino
Große Bäckerstraße 4
20095 Hamburg-Innenstadt
Anfahrt planen

Kontakt


+49 40 360 993 88
www.facebook.com

Man muss schon sagen, das Wetter trägt an diesem Tag in Hamburg zum Italien-Feeling bei. Da haben wir Glück – aber Glück haben wir auch, dass wir ins Tagliere e Vino gehen, um dort dieses Gefühl von Bella Roma weiter auszukosten. Gleich zu Beginn wird uns mit leuchtenden Augen ein Italicus Spritz empfohlen.

Er ist äußerst süffig und wir sind uns sicher, dass das der neue In-Drink der nächsten Jahre sein wird. Likör auf Rosenbasis war früher das In-Getränk am italienischen Hof, werden wir fachkundig unterrichtet. Der mit Bergamotte versetzte Likör wird hier mit Prosecco DOC aufgefüllt und mit dickfleischigen Oliven serviert. Ein würdiger Aperitivo für die lauschige Terrasse im Tagliere e Vino.

Die italienische Wein- und Aperitivobar in der Hamburger Altstadt ist ein echtes Leidenschaftsprojekt. Im Italien-Urlaub Anfang 2019 verliebte sich Patrick in die italienische Aperitivo-Kultur und schon im September des gleichen Jahres machte er seinen Traum wahr. Nur wenige Gehminuten vom Hamburger Rathaus und den Alsterarkaden entfernt, die Gegend fühlt sich ja ohnehin sehr nach Italien an, trägt das Tagliere e Vino nun zur Dolce Vita in Hamburg bei.

Tagliere e Vino in Hamburg-2
Tagliere e Vino in Hamburg-7

Neben erstklassigen italienischen Weinen werden hier auch Tagliere serviert– lange Holzbrettchen mit hauchzartem Aufschnitt. Und so laben auch wir uns an dünn aufgeschnittener Mortadella mit Pistazien aus Bologna, zwei Jahre gereiftem Parma-Schinken, Bergkäse mit leckeren Salzkristallen und mit Merlot verfeinerter Salami. Besonders begeistert sind wir auch von der hausgemachten Zwiebelmarmelade, die zugleich süß und herzhaft schmeckt.

Unsere Burrata Bowl indes können wir nach dem Baukasten-Prinzip frei zusammenstellen. Wir entscheiden uns für Tomaten, Parmesan und selbstgemachte Antipasti aus gegrillter Aubergine – ein Gedicht. Die Artischockenherzen bringt uns unsere ausgesprochen liebenswürdige Bedienung separat – ist eben nicht jedermanns Fall.

Neben den ausgesuchten Aufschnitt-Delikatessen und dem Burrata, kommen auch die anderen Zutaten, beispielsweise für die frisch belegten Panini und Sandwiches, direkt aus Italien. Selbiges gilt für Drinks und Weine von denen es uns insbesondere der tolle Ciro Rosé aus Kalabrien angetan hat. Da die Getränke-Karte aber noch so einige weitere Schätze birgt, begeben wir uns an die Bar, um einen Sphere-Drink auszuprobieren.

Wir wählen Tagliere Fragola mit frischem Erdbeerpüree und Tagliere Spritz mit sizilianischem Limoncello. Die Drinks mit recht vielen Umdrehungen krönt eine kleine Sphere aus Glyzerin, die mit einem aromatisierten Dampf gefüllt ist. Die so entstandene Blase platzt dann beim Anstoßen oder, wenn man hierbei vorsichtig ist, beim ersten Schluck und hinterlässt eine duftende Dampfwolke.

Eine herrliche Spielerei und viel wohlriechender Dampf um unsere leckeren Digestifs. Dazu gönnen wir uns noch ein köstliches Nutella-Tiramisu – das kommt auch ohne Alkohol aus und schmeckt beinah wie ein Kindheitstraum. Und beinah um das Kind in uns zu erhören gibt es im Tagliere e Vino auch hausgemachte Pasta mit vier Stunden gegartem Ragú. Ganz wie in Bologna.

Wir müssen also dringend ganz bald zum Lunch wiederkommen. Und wenn ein Italien-Urlaub in diesem Jahr auch nicht drin war, für italienische Gaumenfreuden und authentischen Aperitivo-Genuss muss man in Hamburg nicht mehr in den Flieger steigen.

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Tagliere e Vino – Italienische Aperitivo-Spezialitäten in der Altstadt
Reset Map