Follow us
Newsletter
Artikel
Vorheriger Artikel
Silo Coffee Berlin
Frühstück
Silo Coffee
Nächster Artikel
Schneeweiss-Berlin- Fruehstueck-Brunch-Brezeln
Frühstück
Frühstück und Brunch in Berlin

Frühstück in BerlinDas Paleo Restaurant Sauvage

Samstag, 11. Mai 2013
Anzeige
Sauvage-Berlin-Paleo-Restaurant-Fruehstueck-Pancakes
Karte
Adresse Sauvage
Pflügerstrasse 25
12047 Berlin-Neukölln
Anfahrt planen
Preisniveau€ € 

Das Restaurant wurde geschlossen!

Frühstück gibt es im Sauvage nur an den Wochenenden der sommerlichen Monate, auch deshalb, weil die Räumlichkeiten sehr gemütlich für ein Abendessen, aber etwas dunkel am Morgen sind. Wer sich daran jedoch nicht stört oder einen der Plätze auf der Terrasse ergattert, der findet hier etwas wahrlich Ungewöhnliches.

Und um es gleich vorweg zu nehmen, das Sauvage ist bezüglich der Speisen mein persönlicher Favorit unter allen bisher getesteten Frühstücks-Locations. Es ist der einzige Ort an dem ich ausschließlich Speisen gefunden habe, wie ich sie mir zum Frühstück wünsche. Denn im Sauvage wird nach den Prinzipien von Paleo gekocht und die entsprechen rein zufällig genau meinen Frühstücks-Vorlieben.

In der paleolithischen Küche kommen weder Getreide noch Speisestärke, Milchprodukte oder Zucker zum Einsatz, dafür aber jede Menge Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier, Öle, Nüsse, Samen und Kräuter.

Der Inhaber und Mann am Herd des Sauvage ist der Belgier Boris Leite. Ihn selbst heilte Paleo von lebenslangen Beschwerden, machte es ihm aber auch nahezu unmöglich außer Haus Essen zu gehen. So eröffnete der leidenschaftliche Koch im Mai 2011 gemeinsam mit seinem spanischen Mann Rodrigo kurzerhand sein eigenes Restaurant. Mit riesigem Erfolg!

Sauvage-Berlin-Paleo-Restaurant-Fruehstueck-Omlette-Gemuese
Sauvage-Berlin-Paleo-Restaurant-Fruehstueck-Lachs
Sauvage-Berlin-Paleo-Restaurant-Interieur

Zum Frühstück entschieden wir uns für gebeizten Lachs mit pochierten Eiern, Spargel und Salat sowie ein Omelette mit Gemüsefüllung. Dazu gab es getreidefreies hausgebackenes Brot, das meine Begleitung gewöhnungbedürftig fand, ich aber so lecker, dass ich am Ende gleich noch einen Laib davon mitnahm. Der Lachs war hervorragend und auch das Omelette, verfeinert mit etwas Kokosmilch und Kräutern war überaus schmackhaft.

Zum Nachtisch gönnten wir uns noch eine Portion Pancakes mit Ahornsirup, Mandelmus und Himbeerkompott. Auch diesen tat das fehlende Mehl keinen Abbruch. Im Gegenteil. Die amerikanische Variante unserer Eierkuchen schmeckte deutlich aromatischer und bestach nicht wie reguläre Pancakes einzig durch die Süße.

Das Sauvage ist wie für mich eine der tollsten Entdeckungen der letzten Wochen und ein Besuch am Abend steht ab sofort auf meinem Programm. Zuvor werde ich aber noch etwas tiefer in die Welt der Paleo-Ernährung eintauchen. Ein spannendes Thema!

Im Sauvage Prenzlauer Berg gibt es Samstags und Sonntags von 11.30 bis 15.30 Uhr ein Brunch! >>>

Weitere interessante Artikel
Berlin
Frühstück in Berlin - Das Paleo Restaurant Sauvage
Reset Map