Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Schneeweiss-Berlin- Fruehstueck-Brunch-Brezeln
Frühstück
Frühstück und Brunch in Berlin
Nächster Artikel
Kaffeehaus-Grosz-Berlin-Fruehstueck
Frühstück
Frühstück in Berlin

Frühstück in BerlinDas Hotel Stue

Mittwoch, 08. Mai 2013
Anzeige
Das-Stue-Berlin-Fruehstuecksraum
Karte
Öffnungszeiten

Frühstück
Montags bis Freitags 6.30-11 Uhr
Samstag + Sonntag 7.30-12 Uhr

Adresse Das Stue
Drakestraße 1
10787 Berlin-Tiergarten
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 311 7220
www.das-stue.com
Preisniveau€ € €

Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, weiß bereits, dass Das Stue zu meinen absoluten Lieblingsplätzen zählt. Ich kenne in Berlin kaum einen anderen Ort, an dem sich Stil und Zeitgeist so wunderbar vereinen wie hier.

Dennoch, das Frühstück kannte ich bisher noch nicht und so war es Zeit für einen Test. In der Küche des Stue agiert kein Geringerer als der mehrfache Sternekoch Paco Pérez und so war ich mächtig gespannt, was mich hier zu früher Stunde erwarten würde.

Beschaulich geht es zu im Casual Dining Bereich. Das lockere Ambiente, das die Designerin Patricia Urquiola gestaltet hat, lädt zum Verweilen ein. Hinter hölzernen Lamellen verbergen sich eine elegante Showküche und ein Buffet, dass sich eigentlich nicht zu verstecken bräuchte.

Auf Eis gekühlt warten dort beispielsweise jede Menge exotischer Früchte und frisch gepresster Säfte. Unter dem süßen Gebäck finden sich majorkinische Ensaimadas, kleine französische Mandelküchlein namens Financiers, Donuts, Apfeltaschen und und und. Natürlich gibt es Cerealien und Müsli in jeder Form, sowie Joghurt, Eierpudding und Zitronen Mousse.

Das-Stue-Berlin-Fruehstueck
Das-Stue-Berlin-Fruehstueck-Iberico-Schinken
Das-Stue-Berlin-Fruehstueck-Buffet
Das-Stue-Berlin-Fruehstueck-Ost
Das-Stue-Berlin-Fruehstueck-Espuma

An Herzhaftem gibt es eine außergewöhnlich gute Putenbrust, Mortadella aus Bologna, Mailänder Salami und eine feine Auswahl an Kuh-, Schafs- und Ziegenkäse. Es gibt Salsiccias und Bockwürste - ach es nimmt kein Ende. Der Koch in der Showküche bereitet mir ein sagenhaft luftiges Omelette mit Champigons und aus dem Bachofen kommt, noch warm, das beste glutenfreie Brötchen, dass ich je gegessen habe.

Und als ob das alles noch nicht genug wäre, macht uns der Service auf die wirklichen Spezialitäten des Hauses aufmerksam: Miniburger vom Bison, Iberico Schinken, der vor den Augen der Gäste frisch aufgeschnitten wird und mein persönliches Highlight, Espuma – ein Mousse, das mit Hilfe eines Sahnebereiters aufgeschäumt wird und das es wahlweise mit Mango, Joghurt oder Flan gemixt gibt. Ein Traum!

Und noch zwei weitere ungewöhnliche Spezialitäten konnte ich entdecken: eine fantastische süßlich schmeckende Toffee-Butter und (ganz ehrlich!) Zuckerwatte! Ich denke dem gibt es nichts hinzu zu fügen.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Frühstück in Berlin - Das Hotel Stue
Reset Map