Menü

Zenner Biergarten Wo Tradition, Moderne und die Spree aufeinander treffen

Mittwoch, 21. Juli 2021
Anzeige
Karte

Öffnungszeiten

Küche:
täglich 12-22 Uhr
Biergarten:
Montag bis Sonntag 12-Spät
Samstag + Sonntag 10-Spät

Adresse

Haus Zenner
Alt-Treptow 15-17
12435 Berlin-Treptow
.Anfahrt planen

Kontakt


+49 30 533 73 70
.www.zenner.berlin

"Herzlich Willkommen im Heiligen Zenner!", begrüßt uns Chefkoch Robert Hilges mit unverkennbar berlinischem Zungenschlag. Das Haus Zenner kennen einige vielleicht noch als Biergarten und vorher als Burger King Terrasse. Gastronomie gibt es hier direkt an der Spree bereits seit rund 250 Jahren. Zuletzt eben typisch deutsch, typisch Biergarten. Seit einigen Wochen aber weht ein neuer Wind im neueröffneten Biergarten Zenner unter neuer Geschäftsführung von Sebastian Heil und Tony Ettelt.

Beide kennen sich aus dem Nachtleben. Nun lassen sie es hier im Zenner etwas gediegener, aber gewiss nicht ruhiger angehen. Das Gebäude aus dem Jahr 1955 lassen sie im Stil des sozialistischen Klassizismus denkmalgerecht sanieren und rekonstruieren. Wie es sich Archtiekt Hermann Henselmann ursprünglich ausgemalt hat. Drinnen wird es eher Veranstaltungsfläche, denn Restaurantbetrieb geben. Auch Pop-Up Restaurants, Lesungen und Konzerte sind geplant. Die Technik wird modern, von der Optik soll es so werden, wie es 1955 war. 

Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (22)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (12)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (17)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (15)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (11)
Bier- und Weingarten Berliner Buergerbraeu by Janek Grahmann
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (23)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (18)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (19)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (21)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (20)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (13)
Bier- und Weingarten by Janek Grahmann (3)
Gründer by Lena Burmann (1)
Gründer by Lena Burmann
Location by Janek Grahmann

Dazu gingen bereits diverse Zeitzeugengespräche voraus. Mit ehemaligen Kellner:innen, Auszubildenden, Besucher:innen. Die Treptower:innen, die diesen Ort seit 50 Jahren kennen, wollen, dass es so ist wie früher. Jüngere Besucher:innen wollen einfach einen coolen Ort mit gutem Essen und gutem Bier. Kein leichtes Unterfangen, denn hier treffen das Alte und das Neue Berlin aufeinander. 

Immerhin startete die Zenner Biergarten-Saison vor wenigen Wochen durchaus vielversprechend, es ist bisher gut besucht. Der riesige Biergarten umfasst Platz für bis zu 2500 Gäste, gesetzt rund 1500. Gemütlich ist es hier dennoch. Reichlich Platz an frischer Luft, und natürlich frisch gezapftes Bier sorgen für Biergarten-Romantik an der Spree.

Um weder die alten Gäste, noch die jungen zu verschrecken, verbinden Sebastian und Tony mit ihrem Konzept hier die Tradition mit der Moderne. Aus den Fässern kommt deshalb nicht nur Berliner Craft Bier von BRLO, sondern auch eigens von einer großen Brauerei neu aufgelegtes Berliner Bürgerbräu, das es nur hier im Zenner vom Tank gibt.

Zenner-Chefkoch Robert Hilges sorgt indes dafür, dass der populäre Biergarten-Schmaus im 21. Jahrhundert ankommt. Sein kulinarischer Spagat umfasst älteres Publikum aus Treptow-Köpenick, dass sich, bildlich gesprochen, nicht die Wurst vom Brot nehmen lassen will, und andererseits jüngeres Publikum aus Friedrichshain-Kreuzberg, für das es öfters vegan-vegetarisch und weniger Königsberger Klopse sein darf. Das sei immer eine Gratwanderung. 

Diesen Spagat bekommt Hilges, der bereits in der Küche des Adlon und des Ritz Carlton agierte, freilich gut hin. Auf der Karte gibt es Berliner Biergartenklassiker: Klopse eben, Currywurst, Bio-Bratwurst vom Müritzer Landschwein und – natürlich – super knusprige Pommes. Jene gibt es auch „loaded“. Mit allerlei Leckereien wie Pulled Pork oder eingedeutschtem Pico de Gallo befrachtet, heißt das.

Oder, besonders fein, mit Trüffelpesto, Knoblauch und Petersilie – unser persönliches Highlight neben den hausgemachten Brezelknödeln mit Waldpilz-Sauce und den herrlichen veganen Fish n' Chips aus frittierten Austernpilzen. Wer vegetarisch isst, ist im Zenner definitiv richtig, denn der überwiegende Teil der Speisekarte ist vegetarisch. 

Gediegener, aber nicht weniger lauschig, geht es auf der Seite der noch instandzuseztenden Körnervilla zu. Im leicht abgegrenzten Weingarten gibt es süffige Weine aus Deutschland und Österreich sowie knusprige Flammkuchen. 

Das Zenner scheint im 21. Jahrhundert angekommen. Das Küchenteam ist internationaler, grundsätzlich wird geguckt, was man selbst machen und was man ohne Qualitätsabstriche zukaufen kann. So stammen die Burgerbuns von Bekarei, das vorzügliche Bio-Eis im Turm-Haus von Rosa Canina. Auch als großer Biergarten, wie es der Zenner ist, kann man verantwortungsbewusst mit Reccourcen umgehen, das liege dem gesamten Team am Herzen.

Und so blicken wir bei einem Glas Berliner Bürgerbräu auf die Spree und die Halbinsel Stralau bei Abendlicht und knuspern noch ein paar Pommes. Wo könnte es grad schöner sein? Uns fällt gerade nichts ein. Schön, dass er zurück ist, der "heilige" Zenner

Tipp: Am 24. Juli .2021 lädt das Zenner zu einer Special Pride Party inklusive Talk-Runde zum Berliner Christopher Street Day 2021 mit Bambi Mercury, Gloria Viagra und Stella Zekri als Special Guests.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Zenner Biergarten – Wo Tradition, Moderne und die Spree aufeinander treffen
Reset Map