Menü

Wildling Wie barfuß durch die Welt

Dienstag, 13. Februar 2024
Advertorial
Karte

Öffnungszeiten

Tuesday bis Saturday 10-13 Uhr und 14-18 Uhr

Adresse

Wildling Shoes Gmbh Showroom
Kollwitzstraße 81
10435 Berlin-Prenzlauer Berg
.Anfahrt planen

Unsere Füße tragen uns durch die ganze Welt, über Stock und Stein, ein Leben lang. Und dennoch zwängen wir sie in unserem Alltag ständig wahlweise in zu enge oder drückende Schuhe, gerne auch mal mit Absatz – keine besondere Wohltat für dieses treue Körperteil. Und dann schlüpft man in ein Paar Wildlinge und stellt fest: Achso! So sensibel können meine Füße also die Welt unter ihnen wahrnehmen. Ein echtes Aha-Erlebnis.

Die Geschichte von Wildling beginnt wie so oft: Anna und Ran suchten ein paar hochwertige Schuhe für ihre drei Kinder, die ihnen eine möglichst natürliche und freie Bewegung ermöglichen sollten. Nach ihrer Rückkehr aus Tel Aviv in den deutschen Winter war das Barfußlaufen für sie nämlich leider keine Option mehr. So wenig Schuh wie möglich und so viel Schuh wie nötig sollte es sein.

Als sie die richtigen Schuhe, am besten mit einem möglichst positiven – nun ja – Fußabdruck, nicht fanden, entwickelten sie selbst passende Modelle: Minimalschuhe mit einer 1,5 bis 3,5 Millimeter dünnen Sohle, die sich dem Fuß anpasst. Nicht umgekehrt. Sogar zusammenrollen lässt sich die Sohle und in alle Richtungen verbiegen.

Wildling Schuhe Berlin-9
Wildling Schuhe Berlin-6
Wildling Schuhe Berlin-7
Wildling Schuhe Berlin-5
Wildling Schuhe Berlin-4
Wildling Schuhe Berlin-3
Wildling Schuhe Berlin-2
Wildling Schuhe Berlin-1

Die Minimalschuhe bieten so viel wie nötig: Schutz vor Verletzung, Kälte und Nässe, das war‘s auch schon. Die reduzierten Sohlen aus Synthetikgummi, Kork und Quarz ermöglichen das richtige Abrollen, der weite Zehenbereich bietet viel Bewegungsfreiheit. Da der Fuß nicht gestützt wird, wird die Fußmuskulatur plötzlich richtig gefordert.

Bei Erwachsenen kann der Umstieg daher auch mal mit Muskelkater einhergehen. Einlaufen muss man die Schuhe dafür nicht – sie sind auf Anhieb unglaublich bequem. Dazu trägt auch die gemütliche Fütterung aus Wolle bei. Sie stammt von Nordwolle, der Wolle von Schafen, die zur Dünenpflege auf Rügen eingesetzt werden.

Generell legt man bei Wilding großen Wert auf partnerschaftliche Beziehungen mit Manufakturen sowie nachhaltige Lieferketten. Dazu werden die Schuhe in Europa, größtenteils in Portugal, aus hochwertigen Naturstoffen und zu fairen Arbeitsbedingungen gefertigt. Die Wildling-Schuhe sollen nämlich nicht bloß einen guten Impact auf das Wohlbefinden der Träger*innen haben, sondern auch auf die Art des Wirtschaftens.

Daher ist im Showroom im Prenzlauer Berg auch nur jedes Modell einmal vorrätig. Die süßen Winterstiefeletten namens „Krähe“ aus Wolle, der „Tejo Caramell“ in Wanderschuhoptik oder auch der japanisch inspirierte „Kune“ aus Hanf und Baumwolle kann man vor Ort anfassen, anprobieren und bestellen. Der Eigene Schuh wird dann wenig später einfach direkt nach Hause geliefert.

Eine Runde über den kleinen Barfußpfad sollte man sich dabei nicht entgehen lassen, um auf den Geschmack zu kommen. Denn wirklich: Jedes kleine Stöckchen, das weiche Moos, die Rillen, es ist erstaunlich, wie man jedes Detail durch die Füße wahrnimmt, wie leichtfüßig es sich über den Baumstamm balanciert. Da liegt einem wortwörtlich die Welt zu Füßen.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Wildling – Wie barfuß durch die Welt
Reset Map