EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Castillo’s Eis & Bar Über Wiens erste Eis-Cocktail-Bar und eine Eismaschine namens Hannelore

Montag, 16. Mai 2022
Anzeige

Öffnungszeiten

täglich von 11-23 Uhr

Adresse

Castillo’s Eis & Bar
Margaretenstraße 42
1040 Wien-4. Bezirk
.Anfahrt planen

Kontakt


.www.instagram.com

Was macht eine Gastronomin, die eine der bekanntesten Bars der Stadt führt, insgeheim aber schon lange von Süßem träumt? Sie eröffnet eine Café-Bar und serviert Eis-Cocktails! Gemeinsam mit ihrer Schwester Magdalena hat Melanie Castillo die Lockdown-Monate genutzt, um sich in die Kunst des Eismachens einführen zu lassen. Anfang Mai nun eröffneten sie im vierten Bezirk das Castillo’s Eis & Bar.

Tagsüber gibt es dort hausgemachtes Eis aus Bio-Milch und fruchtige Sorbets. Ab dem späten Nachmittag kommen die Cocktail-Shaker zum Einsatz: Neben leichten Sommerdrinks und Klassikern wie Mojito und Co. werden auch besagte Eis-Cocktails serviert: Zum Beispiel eine „Cold Chocolate“ – gemixt aus Schoko- und Haselnusseis samt Kaffeelikör und Rum.

Erdacht wurden die Drinks vom Bar-Team des Barfly’s, das seit seiner Gründung vor mehr als 30 Jahren zu einer Wiener Institution geworden ist – nicht zuletzt dank der Cocktail-Künstler*innen hinter dem Tresen und einem ausufernden Spirituosen-Sortiment, was seinesgleichen sucht.

Castillo’s I Photo cuore ama (6)
Castillo’s I Photo cuore ama (1)
Castillo’s I Photo cuore ama
Castillo’s I Photo cuore ama (3)
Castillo’s I Photo cuore ama (5)
Castillo’s I Photo cuore ama (7)
Castillo’s I Photo cuore ama (8)

Auch Miki, der meine „Cold Chocolate“ mixt, steht normalerweise hinter der Bar des Barfly’s. „Ein Getränk zu kreieren sei leicht, sagt er lachend. „Die Herausforderung ist, einen passenden Namen zu finden.“ In diesem Fall ist es ziemlich gut geglückt: Schmeckt wie eine extra-cremige heiße Schokolade – nur eben eisgekühlt.

Der perfekte Drink für einen faulen Nachmittag in der warmen Frühlingssonne und für mich als Kaffee-, Schoko- und Nussliebhaberin sowieso eine Traum-Kombi. Allen, die Eis und Kaffee lieber klassisch zu sich nehmen, sei gesagt, dass es im Castillo’s auch köstlichen Kaffee aus Kuba gibt, der eigenes für das Café geröstet wird.

Karibische Klänge sorgen für gute Stimmung, ebenso das helle Interieur und die bunten Bilder an den Wänden, die vom dominikanischen Künstler Jerson Jimenez stammen. Auf einem sieht man den Künstler selbst neben einem kleinen Mädchen. Das Castillo’s, sagt Magdalena, soll ein Ort für alle sein: Alt und Jung, Nachbar*innen und Wien-Reisende, Familien und Nachtschwärmer*innen.

Nicht zuletzt lebt das Lokal von den herzlichen Gastgeberinnen. Man spürt: Das Castillo’s ist ein Herzensprojekt. Als die Eismaschine geliefert wurde, habe ihre Schwester Tränen in den Augen gehabt, erzählt Magdalena. Weil man Sachen, die einem am Herzen liegen, Namen gibt, wurde die Eismaschine kurzerhand Hannelore getauft.

Tagtäglich ist sie nun im Einsatz, um Gäste mit leckerem Eis und kühlen Cocktails zu versorgen. Unterstützung bekommt sie dabei von Schockfroster Alois und Kaffeemaschine Victoria.

Weitere interessante Artikel
Wien
Castillo’s Eis & Bar – Über Wiens erste Eis-Cocktail-Bar und eine Eismaschine namens Hannelore
Reset Map