EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Pane Al Pomodori Köstliches Tomatenbrot von Gennaro Contaldo

Mittwoch, 04. August 2021
Anzeige

Rezept für 4-6 Personen

Backzeit: 40 Minuten

Zutaten

125 g Weizenmehl Type 405/550
1 ¾ TL Backpulver
45 g Parmesan, frisch gerieben
plus mehr zum Bestreuen
1 TL Fenchelsamen
3 Bio-Eier
50 g Butter, zerlassen und abgekühlt
2 EL Crème double
50 g sonnengetrocknete Tomaten, fein gehackt
Salz
½ TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll Basilikumblätter
120 g Datteltomaten, einige davon mit Stängel

Es wird wieder gebacken! In letzter Zeit verwandeln sich heimische Küchen immer regelmäßiger in Backstuben. Auf den Arbeitsflächen wird geknetet, gefaltet und gedehnt und die Wohnung füllt sich mit dem bezaubernden Duft von frisch gebackenem Brot. Vielleicht wurde das Sauerteigbrot bereits perfektioniert oder es will einfach nicht gelingen, in jedem Fall ist es Zeit für etwas Abwechslung.

Gennaro Contaldo wendet sich in seinem neusten Kochbuch Pizza, Pane, Panettone ein wenig von der klassischen Pasta ab und widmet sich stattdessen der traditionellen italienischen Backkunst. Wir Deutschen sind bekanntermaßen etwas eigen, was unser Brot betrifft, aber wir können versichern, dass die feinen Kreationen von Gennaro Contaldo, von Brioche über Focaccia, Biscotti, Torta, Pizza und Pane bis zur Panettone, auch jedem Roggenbrot-Connaisseur das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Da gäbe es zum Beispiel dieses saftig-aromatische Tomatenbrot, dass sich – da es gänzlich ohne Hefe auskommt – wunderbar schnell und einfach zubereiten lässt. Frische und getrocknete Tomaten, Parmesan und etwas Fenchel verleihen dem Pane Al Pomodori ein köstliches Aroma und machen es perfekt für den Brotkorb oder für Zwischendurch…

pizza_pane_panettone_Kochbuch

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und eine Kastenform (19 cm x 9 cm) mit Backpapier auslegen. Mehl, Backpulver, Parmesan und Fenchelsamen mischen und beiseitestellen.
  2. Eier, Butter und Crème double in einer großen Schüssel gründlich vermengen. Die getrockneten Tomaten einrühren, die Mehlmischung unterheben. Etwas Salz (Vorsicht, die Tomaten könnten schon recht salzig sein), Pfeffer und Basilikumblätter zugeben und vermengen.
  3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen. Einige Datteltomaten in den Teig stecken, mit ein wenig Parmesan bestreuen und zum Garnieren die Tomaten mit Stängel obenauf legen und leicht eindrücken.
  4. Die Form mit Alufolie abdecken und 30 Minuten im Ofen backen.
  5. Dann die Folie abnehmen und weitere 10 Minuten backen, bis das Brot goldbraun ist. Zur Garprobe einen Holzspieß einstechen: Falls kein Teig mehr daran haftet, ist das Brot fertig.
  6. Das fertige Tomatenbrot herausnehmen und abkühlen lassen, dann aus der Form lösen, in Scheiben schneiden und servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map