EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Maghrebi Genial gewürzte Lammschulter

Mittwoch, 27. März 2024
Advertorial

Rezept für 4 Personen

Schmor- und Ruhezeit: 4:30h

Zutaten

1,6—1,8kg Lammschulter, von Fettstellen befreit
1 Knoblauchzehe, in dünne Scheiben geschnitten
100g weiche Butter
1 geh. EL Baharat (arab. Gewürzmischung)
1 EL sehr fein gehackte oder pürierte eingelegte Zitronenschale
Saft von 1⁄2 Zitrone, zum Ablöschen
3 EL Korianderblätter
Salz, Pfeffer

Ein wunderbar saftiger Lammbraten gehört ebenso zu einem Osterwochenende wie Schokoladenhasen und bunt gefärbte Eier.  Wurde traditionellerweise noch ein ganzes Lamm zu Ostern geschlachtet und zubereitet, zaubern wir heute allerlei verschiedene Köstlichkeiten aus Lammfleisch. Beispielsweise diese unglaublich zarte Lammschulter aus dem Kochbuch „SOL – 120 Rezepte aus der Sonnenküche“. Gewürzt mit Baharat, eingelegter Zitrone und Knoblauch wird die Lammschulter langsam über mehrere Stunden geschmorrt, bis das Fleisch sich mit der Gabel zerteilen lässt. Eine wahre Explosion an Aromen, die nicht nur zu Ostern etwas hermacht.

SOL_Kochbuchcover

Die Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  2. Die Lammschulter an einigen Stellen einschneiden und mit dem Knoblauch spicken. Die Butter mit Baharat und eingelegter Zitrone verschlagen.
  3. Das Fleisch rundum damit einreiben und mit Salz und schwarzem Pfeffer
    bestreuen.
  4. Das Fleisch in eine Auflaufform legen und mit Alufolie abdecken. Die Ofentemperatur auf 160°C reduzieren und das Fleisch 31⁄2—4 Stunden im Ofen schmoren. Alle 45 Minuten mit den Bratsäften übergießen.
  5. Das Lamm ist fertig, wenn das Fleisch sehr zart ist und sich leicht vom Knochen lösen lässt.
  6. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Holzbrett legen, mit Folie abdecken und
    20—30 Minuten ruhen lassen.
  7. Überschüssiges Fett aus der Auflaufform abgießen, die Bratsäfte mit etwas kochendem Wasser und Zitronensaft vom Boden lösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Das Lamm mit den Korianderblättern bestreuen und in den Bratsäften servieren.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map