EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Mädesüßsirup und Holundersirup Der Sommer kann kommen!

Mittwoch, 01. Juni 2022
Anzeige

Rezept für 3 l

Vorbereitung: 25 Minuten
Ruhe- und Ablühlzeit: 24 Stunden

Mädesüßsirup

2 kg Zucker
25–30 weiße Blütenrispen vom Mädesüß
2 unbehandelte Bioorangen
40 g Zitronensäure

Holundersirup

2 kg Zucker
35–40 offene Blütenrispen vom Holunder
2 unbehandelte Biozitronen
40 g Zitronensäure

Mit dem Sommer kommt auch die Hitze und was gibt es Besseres an einem warmen Tag, als in der Sonne liegend ein kühles Getränk zu genießen. Dieses Jahr geben wir uns aber nicht mit einer schnöden Cola zufrieden, sondern zaubern uns unseren eigenen Sommerdrink. Martina Merz verwandelt in ihrem Kochbuch „Wildkräuter“ nämlich nicht nur Kräuter in köstliche Gerichte, auch Früchte und Blüten finden ihren Weg in ihre Töpfe. Und was dabei rauskommt kann sich wirklich sehen und vor allem schmecken lassen.

Aus Mädesüß und Holunder wird ohne großen Aufwand, aber mit etwas Geduld, ein köstlicher Sirup. Besonders gut schmeckt der Blütensirup in Mineralwasser, Sekt oder Tonic, aber auch in Salatsoßen oder als letztes i-Tüpfelchen auf Vorspeisen macht sich der Sirup hervorragend. Ungeöffnet kann der Sirup mehrere Jahre haltbar bleiben, sobald er geöffnet ist, sollte er im Kühlschrank aufbewahrt werden und innerhalb eines Monats aufgebraucht werden. Und das ist nun wirklich kein Problem…

Wildkrauter_Kochbuch © ©Sandra Eckhardt

Die Zubereitung

Mädesüßsirup

  1. Den Zucker mit 2 Litern Wasser in einen Topf geben, aufkochen und unter Rühren kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen. 
  2. Die Blütenrispen am geöffneten Fenster leicht schütteln, damit kleine Tierchen herauskrabbeln können. Mit einer Schere alle harten, grünen Stiele abschneiden und die Blüten in eine Schüssel fallen lassen.
  3. Die Bioorangen waschen, in Scheiben schneiden und mit der Zitronensäure hinzugeben. Mit dem kalten Zuckersirup aufgießen und mindestens 12–24 Stunden ziehen lassen.
  4. Dann durch ein sehr feines Sieb in einen Topf filtern. Den Sirup sprudelnd aufkochen, heiß in sterilisierte Flaschen füllen und sofort verschließen. 

Holundersirup

  1. Den Zucker mit 2 Litern Wasser in einen Topf geben, aufkochen und unter Rühren kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen. 
  2. Die Blütenrispen am geöffneten Fenster leicht schütteln, damit kleine Tierchen herauskrabbeln können. Mit einer Schere alle harten, grünen
    Stiele abschneiden und die Blüten in eine Schüssel fallen lassen.
  3. Die Biozitronen waschen, in Scheiben schneiden und mit der Zitronensäure hinzugeben. Mit dem kalten Zuckersirup aufgießen und mindestens 12–24 Stunden ziehen lassen.
  4. Dann durch ein sehr feines Sieb in einen Topf filtern. Den Sirup sprudelnd aufkochen, heiß in sterilisierte Flaschen füllen und sofort verschließen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map