EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Chorizo-Fisch-Eintopf mit Knoblauchbrötchen Genussinsel für den Alltag

Mittwoch, 08. September 2021
Anzeige

Rezept für 4 Personen

Vorbereitung: 60 Minuten
Kochzeit: 90 Minuten

Für die Knoblauchbrötchen

450 g Mehl (Type 405), plus mehr zum Arbeiten
7 g Trockenhefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
50 g kalte Butter, gewürfelt
75 g, zerlassene Butter, und mehr zum
Fetten
2 EL Hartweizengrieß
5 Knoblauchzehen, gerieben
1 kleine Handvoll Petersilie, frisch
gehackt
1 großzügige Prise Steinsalz

Für den Eintopf

5 EL Pflanzenöl zum Braten
200 g Chorizo, gewürfelt
2 EL zerstoßene Senfkörner
5 Knoblauchzehen, zerdrückt
6 Tomaten, geschält und gewürfelt
1 TL Salz
1 TL Tomatenmark
1 TL Chilipulver
5 EL Malzessig
500 g weißes Fischfilet (z. B. Seelachs oder Pangasius), gewürfelt
120 g Räucherlachsstückchen
1 große Handvoll Petersilie, frisch gehackt

In einem stressigen Alltag sind es die kleinen Momente, die zählen. Der erste Kaffee am Morgen, die kleine Atempause während des Mittagessens und das Abendessen mit Familie oder Freund:innen, bei dem man den Tag langsam ausklingen lässt. Ob alleine oder gemeinsam – Essen sollte ein Moment des Auftankens und Zur-Ruhekommens sein und nicht eine weitere lästige Verpflichtung. Nadiya Hussains Kochbuch „Time To Eat“ ist voller Tipps, Tricks und natürlich Rezepten, damit nicht nur das Essen, sondern auch das Kochen wieder Spaß macht.

Ihre Rezepte sind schnell und einfach zuzubereiten und lassen geschmackstechnisch Nichts zu wünschen übrig. Der Chorizo-Fisch-Eintopf mit Knoblauchbrötchen ist da keine Ausnahme. Die kräftige Chorizo wird hier wunderbar ergänzt mit aromatischem Fisch und allerlei Gewürzen, die diesen Eintopf zu einer wahren Explosion unterschiedlichster Aromen werden lassen. Und für wen der Wohlfühlfaktor noch nicht groß genug ist, der kann den Eintopf abrunden mit selbstgebackenen Knoblauchbrötchen, die auch für sich unglaublich köstlich sind.

Time to Eat von Nadia Hussain

Die Zubereitung

  1. Für die Knoblauchbrötchen Mehl, Hefe, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die gewürfelte Butter zufügen und mit den Fingerspitzen in die trockenen Zutaten arbeiten.
  2. Eine Mulde in der Mitte formen und 300 ml warmes Wasser hineingießen. Alles zu einem Teig zusammenbringen und 10 Minuten kneten, bis er glatt und elastisch ist.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel legen und abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  4. Ein Backblech leicht fetten und mit Hartweizengrieß bestreuen. Den Teig in der Schüssel nochmals kurz und kräftig durchkneten, dann auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.
  5. Golfballgroße Stücke Teig abtrennen, zu Kugeln formen und mit etwas Abstand auf das Backblech setzen. Abgedeckt gehen lassen, bis die Teiglinge ihr Volumen verdoppelt haben.
  6. Inzwischen für den Eintopf das Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und die Chorizo darin anbraten, bis sie aromatisch duftet.
  7. Die Senfkörner zufügen, gefolgt vom Knoblauch. Sobald er goldbraun angebraten ist, Tomaten, Salz, Tomatenmark, Chilipulver und Malzessig unterrühren.
  8. Auf mittlerer Stufe 10 Minuten köcheln lassen. Den Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Brötchen darin 30–35 Minuten backen.
  9. Das Fischfilet in den Eintopf geben und ein paar Minuten abgedeckt garen. Den Deckel entfernen, 450 ml Wasser zufügen und auf schwacher Stufe sanft köcheln.
  10. Den Eintopf vom Herd nehmen. Räucherlachs und Petersilie unterrühren. Deckel auflegen, um den Eintopf warm zu halten.
  11. Für die Brötchen die zerlassene Butter mit Knoblauch, Petersilie und Steinsalz mischen. Sobald die Brötchen aus dem Ofen kommen, die Oberfläche großzügig mit der Knoblauchbutter bepinseln.
  12. Die heißen Knoblauchbrötchen zum Eintopf reichen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map