EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Kräuterpesto Der perfekte Begleiter zum Steak

Mittwoch, 14. Juli 2021
Anzeige

Zutaten

30 g gehackte Mandeln
8 Stiele Basilikum
6 Stiele Thymian
5 Stiele Oregano
1 Hand glatte Petersilie
= insgesamt ca. 30 g frische Kräuter
1 Knoblauchzehe
100 ml Olivenöl
Abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
20 g Parmesan
Salz
Pfeffer

Pesto, diese kleine, aber feine Paste ist ein einzigartiger Allrounder. Die klassische Kombination mit Pasta ist zwar absolut unschlagbar, aber tatsächlich kann Pesto noch so viel mehr. Felix Schäferhoff hat seine Liebe zu Pesto in jungen Jahren entdeckt und sie begleitet ihn bis heute. Sein Kochbuch „Mit Pesto durch das Jahr“ ist angefüllt mit wunderbaren Rezepten, in denen er die immer zur Jahreszeit passenden frische Zutaten verwendet. Spargelpesto, Sesam-Koriander-Pesto, Nusspesto und Orientalisches Pesto – der Pesto-Fantasie ist keine Grenzen gesetzt!

Die Kombinationsmöglichkeiten scheinen endlos. Wer unentschlossen ist, findet zu jedem Pesto Empfehlungen und außerdem wunderbare Rezepte für selbstgemachte Nudeln und das perfekte Steak. Wem jetzt das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, der sollte sich am Kräuterpesto versuchen. Zahlreiche frische Kräuter, Knoblauch, Parmesan und selbstverständlich die Geheimwaffe jeden guten Pestos – Olivenöl (am besten von Oel Berlin natürlich!) – machen das Kräuterpesto zum perfekten Steakbegleiter, aber auch als Brotaufstrich ist es einfach unschlagbar!

Mit Pesto durchs Jahr Felix Schaeferhoff

Die Zubereitung

  1. Zunächst die gehackten Mandeln ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Anschließend beiseitestellen und abkühlen lassen.
  2. Dann die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen, grob hacken und in einen Mixer geben. Die Knoblauchzehe schälen, grob hacken und mit dem Öl hinzufügen. Alles zu einer feinen Creme pürieren.
  3. Die Schale der Bio-Zitrone abreiben und auch den Parmesan mit einer Standreibe grob zerkleinern. Beides mit den Mandeln unter die Creme rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map