EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Sportliche Entdeckungstour in Hamburg Die perfekte Staycation mit Urban Sports Club

Mittwoch, 27. Juli 2022
Anzeige

Unsere geliebte Hansestadt glänzt zwar häufig durch Regen und Wind, doch auch sie kann sich dem heißer werdenden Sommer nicht entziehen. Wo manche sicherlich am liebsten runterfahren, im Schatten bleiben und ein leckeres Eis naschen, nutzen andere die Gelegenheit, um draußen aktiv zu werden.

Hierfür haben wir den passenden Begleiter für den Sommer: Urban Sports Club. Mit der Mitgliedschaft kann man nicht nur klassische Fitnessstudios benutzen, sondern auch die perfekte Aktivität für den Urlaub in Hamburg finden.

Das Offensichtlichste zuerst: Hamburg als maritime Metropole ermöglicht vor allem Wassersport. So kann man seine Staycation bequem auf dem Wasser beginnen. Mit der Mitgliedschaft bei Urban Sports Club kann man an vier Standorten in Hamburg Stand-up-Paddling ausprobieren. In den verzweigten Kanälen der Alster bietet dies nicht nur Bewegung, sondern auch angenehme Abkühlung im Schatten der dichten Bäume. Und wähnt man sich, mit etwas Fantasie, im Halbschatten der üppigen Winterhuder oder Alsterdorfer Gärten nicht schon fast auf einem Fluss im Regenwald?

Woman practicing Crescent Lunge yoga Pose on the paddle board in
UrbanSportsClub_UN_Beachvolley_09
Stock photo of a young man wakeboarding on the lake, jumping off the ramp
Young woman practicing yoga in the park
big group of adults attending a yoga class outside in park
Geschwindigkeit auf dem Wakeboard
Professional runners running on a race track
Fit woman flipping a tire while trainer cheering
UrbanSportsClub_UN_Cycling_02

Flotter geht es natürlich beim Schwimmen zu. Auch wenn Hamburg ironischerweise trotz der Menge an Wasser nur über wenige Badeseen in der Umgebung verfügt, gibt es dafür umso mehr Stadtbäder, die man bequem mit Urban Sports Club besuchen kann. So kann man in den Bäderland-Freibädern Marienhöhe oder Neugraben nach dem Schwimmen sogar noch die Geschmäcker der Jugend aufleben lassen. Wo schmecken Pommes schon besser als im Freibad?

Wer der Hitze ganz entkommen oder gerne ein Schwimmbad mit Indoor- und Outdoorbereich hätte, wird auch im Kaifu-Bad oder im Bondenwald fündig. Eine geeignete Staycation für die ganze Familie findet man klassischerweise auch im ARRIBA, egal ob im Erlebnis- oder im Strandbad.

Doch nicht nur das Wasser lockt bei aktuellen Temperaturen. Urban Sports Club bietet eine breite Auswahl an Outdoor-Sport in Parks oder im urbanen Bereich. Die hier angebotenen Bootcamps bieten Gelegenheit, bei der Staycation die eigene Stadt kennenzulernen. So führt SHIFT beispielsweise bewusst an urbane Locations wie den Altonaer Balkon oder an die Landungsbrücken, um beim Training gleichzeitig das Flair der Hansestadt einzufangen. 

Wer gerne auf extra Gerät verzichtet und sich zum Training lieber die Umgebung zunutze macht, wird bei Roots Movement fündig, inklusive toller Locations wie Planten un Blomen oder der Hafencity.

Um Körper und Geist mit der Natur zu verbinden, findet man im umfangreichen Yoga-Angebot von Urban Sports Club viele Möglichkeiten, die Matte auszurollen; so zum Beispiel im Yogawald im Ottensener Heinepark. Ob man Hot Yoga mag oder nicht, bei den Temperaturen ist Schwitzen vorprogrammiert, doch schattenspendende Bäume und erholsame Parkatmosphäre helfen garantiert beim Öffnen der Chakren. Das spart den Yoga Trip nach Bali, denn zu Hause ist es im Sommer doch eigentlich genauso schön. Und wer nicht ganz auf Bali verzichten möchte, kann dem vabali in Hamburg einen Besuch abstatten.

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Sportliche Entdeckungstour in Hamburg – Die perfekte Staycation mit Urban Sports Club
Reset Map