Vorheriger Artikel
Concept Store Einzigart Zürich
Concept Stores
Einzigart
Nächster Artikel
Zürich Einzelstück Möbel und Deko
Concept Stores
Einzelstück

WaldraudEin Museumsshop ohne Museum

Donnerstag, 14. Juli 2016
Anzeige
Waldraud-Concept-Store-Zuerich-3
Karte
Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 12-19 Uhr
Samstag 10-17 Uhr

Adresse Waldraud
Josefstrasse 142
8005 Zürich-Kreis 5
Anfahrt planen
Kontakt
+41 (0)44 554 60 50
www.waldraud.com

Soweit ich mich erinnern kann, endete der spannende Teil der Josefstrasse seit jeher mit dem Restaurant JOSEF auf der Höhe Gasometerstrasse. Doch seit Ann, Daniel und Lorenz ihren Concept Store Waldraud vor etwas mehr als zwei Jahren eröffnet haben, lohnt es sich noch ein paar Schritte bis zur Hausnummer 142 weiterzulaufen. Hier ist er nämlich: Der ultra-trendige Concept Store in Zürich, der beinahe mehr einem Museumsshop gleicht.

Ann, Daniel und Lorenz präsentieren in ihrem Laden eine für die Schweiz einzigartige Auswahl junger, aufstrebender aber auch etablierter Brands. Ihr Sortiment ist eine Kombination aus besonders extravaganten, humorvollen und provokativen Objekten aus der Mode- und Möbelbranche. Beim Betreten des Geschäfts spüre ich schon, dass ich mir Zeit lassen will, um all die ausgefallenen und witzigen Designprodukte, die es hier gibt, in Ruhe zu erkunden.

Als erstes steuere ich auf einen der farbig glänzenden Garderobenständer zu, die wie ich später erfahre, das erste Projekt von 'Max and the Mirror' sind, dem neuen Industriedesignunternehmen des Österreichers Peter Pichler. Jetzt wird mir auch klar, woran mich die Spiegelfarben der Kleiderstangen erinnern: An die coolen 'Zilla Bags', welche seine Schwester Sylvia designt, und die ebenfalls bei Waldraud verkauft werden. Lustig, denke ich, und Daniel beginnt mit einer kleinen Führung durch seine Trophäensammlung. Darunter sind sehr innovative Objekte bis hin zu Prototypen und exklusiven Produktionen für Waldraud.

Waldraud-Concept-Store-Zuerich-2
Waldraud-Concept-Store-Zuerich-1
Waldraud-Concept-Store-Zuerich-6
Waldraud-Concept-Store-Zuerich-5

Daniel erzählt mir die kuriosen und charmanten Geschichten, die hinter der 'Zieharsofika' von Meike Harde, den 'MeS' Kissen und Plaids von Marlies Spaan, der ersten Design Energiesparlampe von 'Plumen' und den pastellfarbenen Vasen von 'Foekje Fleur' stecken.

Aber nun zurück zu den Kleiderständern, auf denen die handverlesenen, avantgardistischen aber doch tragbaren Modelabels präsentiert werden. Wichtig ist Waldraud, dass die Kleider nicht nur extravagant im Look, sondern auch qualitativ hochwertig sind. Dabei sind Marken wie 'Les Prairies de Paris', 'Azabala', 'Stine Goya' und 'Comme des Garçons'. Und auch für die Männerwelt hält Waldraud einige modische, wenn auch etwas dezentere Highlights von 'BGWH' (Brookly We Go Hard) und 'Common by Common Affairs' bereit.

Eines ist klar, die drei Waldraud Gründer haben in der Möbeldesign- und Mode-Szene die Nase weit vorn, weshalb nicht selten ein Kunde aus New York oder Japan anruft, um sich ein bestimmtes Produkt liefern zu lassen. Mit ihrer Auswahl trauen Ann, Daniel und Lorenz den Zürchern etwas zu und ermutigen ihre Kunden zu einem individuellen Stil. Zeitgeist pur!

Weitere interessante Artikel
Zürich
Waldraud – Ein Museumsshop ohne Museum
Reset Map