Vorheriger Artikel
Mamsell Restaurant und Kochschule Wien Köchin
Restaurants
Mamsell
Nächster Artikel
Gmoakeller-Restaurant-Wien-2
Restaurants
Gmoakeller

Zum schwarzen KameelWiener Original mit Kultstatus

Mittwoch, 03. Dezember 2014
Anzeige
Restaurant Schwarzes Kameel Wien Einrichtung
Karte
Öffnungszeiten

Bar und Restaurant.
Montag bis Sonntag 8-24 Uhr
(Küche 12-23 Uhr)
Feinkostshop.
Montag bis Samstag 9-18 Uhr

Sandwichshop.
Montag bis Freitag 8-17 Uhr
Patisserie (Bognergasse 7).
Montag bis Samstag 10-18 Uhr

Adresse Zum schwarzen Kameel - seit 1618
Bognergasse 5
1010 Wien-1. Bezirk
|Anfahrt planen
Preisniveau€ € 

Lieferung auf telefonische Bestellung Montag bis Freitag 8-17 Uhr oder per Webshop rund um die Uhr.

Wer kann schon auf eine Tradition zurückblicken, die nahezu 400 Jahre umfasst? 1618 als Gewürzkrämerei gegründet, hat sich das Angebot über die Jahrhunderte immer mehr erweitert, so dass es heute schwer fällt, Zum Schwarzen Kameel einer einzigen Kategorie zuzuordnen: elegantes Restaurant für besondere Anlässe, kultige Bar, legendärer Imbiss mit äußerst schmackhaften Canapés, Weinhandlung, Delikatessenshop, Patisserie…

Wann immer ich Zum Schwarzen Kameel einen Besuch abstatte oder einfach nur vorbei schlendere, es ist immer voll! Man trifft sich mit Freunden zum Lunch, legendär auch der Imbiss zwischendurch beim Samstagsshopping oder ideal zur kleinen Stärkung vor dem Theaterbesuch.

In einzigartiger Atmosphäre wartet Zum Schwarzen Kameel mit seinen berühmten Broten auf, die man sich an der Theke selbst holt. Diese sind schon der reinste Augenschmaus, so dass auf meinem Teller regelmäßig mehr Schnittchen landen, als ich eigentlich geplant hatte.

Restaurant Schwarzes Kameel Wien Interieur
Restaurant Schwarzes Kameel Wien Theke
Restaurant Schwarzes Kameel Wien Buffet
Restaurant Schwarzes Kameel Wien Hummer
Restaurant Schwarzes Kameel Wien Happen

Und wenn es einmal elegant sein darf, reserviert man einen Tisch im Restaurant. Ich mag das gepflegte Ambiente, fühle mich hervorragend aufgehoben bei den äußerst zuvorkommenden Kellnern und genieße die anheimelnde Atmosphäre, nicht zuletzt geprägt durch die über 100 Jahre alte Einrichtung. Der Wiener Jugendstil lässt grüßen!

Maître, Johann Georg Gensbichler, mit imposantem Zwirbelbart und elegant von Kopf bis Fuß in Rot oder Grün gekleidet, begrüßt seine Gäste und führt nonchalant durch die Tagesempfehlungen. Ich würde ihn als echtes Wiener Original bezeichnen. Dabei hat er nicht nur modisch seinen ganz eigenen Geschmack, sondern zeichnet auch für eine ausgezeichnete Wein- und Käseauswahl verantwortlich.

Neben den Wiener Klassikern, die hier raffiniert und fein den Gaumen verwöhnen, garantieren die Empfehlungen des Maître zu saisonalen Spezialitäten immer ein besonderes Geschmackserlebnis. Meist findet gleich noch Erwähnung, woher die Produkte stammen, die hier mit viel Geschick und Sorgfalt zu hervorragenden Tafelfreuden verarbeitet werden. Dabei gelingt es der engagierten Küche immer wieder mit kreativen Einfällen einen Kontrast zum klassischen Ambiente zu schaffen. Ein grandioses Wechselspiel zwischen Tradition und Moderne!

Weitere interessante Artikel
|
Wien
Zum schwarzen Kameel – Wiener Original mit Kultstatus
Reset Map