Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english

Gurken-Joghurt-Suppe mit Walnüssen und Rosenblüten

Donnerstag, 20. Juni 2019
Anzeige
Gurken-Joghurt-Suppe mit Walnüssen und Rosenblüten
Rezept für 8 Portionen
Zutaten
600 g Salatgurke, geschält
100 g Walnüsse
4 Knoblauchzehen, gehackt
6 Frühlingszwiebeln, gehackt
3 El gehackte Minzeblätter
3 El gehackte Dillspitzen
1 gute Prise Chiliflocken
5 Stängel Estragonblätter
50 g altbackenes Weißbrot (Rinde
entfernt, in Stücke geschnitten)
250 ml kräftige Hühnerbrühe
200 g griechischer Joghurt
150 ml natives Olivenöl extra
Saft von halber Zitrone
2 El weißer Balsamessig
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Zum Servieren
gehackte Walnusskerne
gehackte Dillspitzen
1 Handvoll Rosinen (optional)
rosa oder rote Rosenblütenblätter

Eine kalte Gurkensuppe ist im Sommer etwas Herrliches! Dass sie auch im Orient beliebt ist, war uns neu. Entdeckt haben wir das Rezept für die exotisch gewürzte Gurken-Joghurt-Suppe mit Walnüssen und Rosenblüten in dem neuen Kochbuch Change your appetite! von Diana Henry, einer der beliebtesten britischen Food-Protagonistinnen.

In Nordirland aufgewachsen, schreibt sie heute eine wöchentliche Kolumne im Sunday Telegraph, arbeitet für diverse Magazine und ist regelmäßig bei BBC Radio auf Sendung. Für ihre journalistische Arbeit und ihre Bücher erhielt sie bereits zahlreiche Preise. Sogar Yotam Ottolenghi zeigte sich mit den Worten "Ich liebe alles, was Diana Henry kocht" von ihrer Arbeit begeistert.

In Change your appetite! zeigt sie, wie leicht es ist, sich gut und bewusst zu ernähren ohne auf Leckereien verzichten zu müssen. Inspiration fand sie dabei vor allem in der orientalischen Küche, aber auch in vielen anderen Ecken der Welt: Fisch mit Kokos-Chili-Chutney, wie man ihn in Goa isst, Kaki-Chicorée-Salat mit Granatapfelkernen oder Ziegenkäse mit gerösteten Haselnüssen. Uns hat es jetzt für den Sommer die Gurkensuppe besonders angetan. – Fresh!

Change Yor Appetite Kochbuch

Die Zubereitung

  1. Falls Sie Rosinen in der Suppe servieren möchten, die Trockenfrüchte in einer kleinen Schüssel mit kochendem Wasser bedecken. Etwa 30 Minuten ruhen lassen, dann abgießen.
  2. Die Zutaten für die Suppe in einen Standmixer geben, falls nötig in mehreren Portionen, und pürieren. Zwischendurch den Mixer immer wieder anhalten und die Zutaten von der Schüsselwand lösen und mischen, damit alles gleichmäßig püriert wird. Die Suppe vorsichtig abschmecken – eventuell muss ein Spritzer mehr Zitronensaft, weißer Balsamessig oder natives Olivenöl zugefügt werden, nicht unbedingt Salz und Pfeffer.
  3. Die Suppe kühlen und in kleinen Schüsseln servieren, garniert mit Rosinen, gehackten Walnüssen, Gurkenstäbchen, Dill und Rosenblüten.

Tipp. Alternativ schmecken auch Lachstatar oder feine Stückchen geräucherter Lachs, in Würfel geschnittenes, hart gekochtes Ei oder sautierte Garnelen dazu.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map