Deu/EngThis content is
not available in
english

Granola Rezeptmit Joghurt und Safranbirnen

Freitag, 12. Januar 2018
Anzeige
Granola mit Safranbirnen
Rezept für 4 Portionen
Safranbirnen
4 kleine Birnen
500 ml Birnensaft
1 Msp. Safranfäden
1 Zimtstange
2 Kardamomkapseln, leicht angedrückt
1⁄2 Vanilleschote
1 Scheibe Ingwer
Granola
150 g Honig plus mehr zum Servieren
300 g Nüsse (z.B. Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, Cashewnüsse ...)
450 g Hafer-, Einkorn-, Dinkel-, Roggen-, Buchweizen- oder Emmerflocken oder wild gemischt
80 g Leinsamen, gold
80 g Sonnenblumenkerne
50 g Kürbiskerne
2 EL Sesamsamen
Saft und 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Orange 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
Mark einer halben Vanilleschote
1⁄4 TL Salz
140 g Olivenöl
100 g Trockenfrüchte (z.B. Rosinen, Datteln, P aumen, Aprikosen, Kirschen ...)
50 g grüne Pistazien
Zum Servieren
500 g griechischer Joghurt

Jeder von uns weiß: Obst ist nicht nur vielfältig, sondern auch gesund. Doch gewöhnlich ist es oft nur in Süßspeisen zu finden. Dabei lässt sich viel mehr daraus zubereiten, als Kuchen und Marmeladen. Ob als raffinierte Vorspeise, pikantes Hauptgericht oder fruchtiges Dessert: Obst begleitet uns das ganze Jahr und passt zu jeder Mahlzeit.

Diesem Thema hat sich nun erneut Foodstylistin und Hobbygärtnerin Berndette Wörndl mit ihrem zweiten Buch Obst angenommen. Zu finden sind über 120 Rezepte von süß bis salzig. Dabei stammen besonders viele Ideen aus ihrer Zeit im legendären Restaurant Chez Panisse in Kalifornien, wo süß-salzige Kombinationen und wunderschöne saisonale Obstschälchen zum Dessert an der Tagesordnung waren.

Bernadette Wörndl ist als Kind auf einem Bauernhof aufgewachsen und hat schon früh im Weingarten ihres Opas mitgeholfen. Später hat sie an der Wiener Kunstschule food art für sich entdeckt und erste Erfahrungen in der Profi-Küche gesammelt. Nach ihrer Zeit in Kalifornien hat sie bei Babette’s Spice and Books for Cooks, ein Buch- und Gewürzladen in der Nähe des Naschmarkts in Wien, innovative kulinarische Genüsse komponiert und Geschmäckern, Gewürzen oder Kochtechniken aus anderen Ländern eine neue Note verliehen.

Obst Cover Brandstätter

Die Foodstylistin und Hobbygärtnerin weiß, wie kostbar Gemüse und Obst sind. Jetzt zeigt sie uns, wie man aus jedem Stück Obst das Beste herausholen kann – indem man aufs Ganze geht. Bernadette Wörl beginnt selbst jeden Tag mit einem Müsli. Besonders mag sie dazu Safranbirnen oder -äpfel am Wochenende.

Die Zubereitung

  1. Birnen schälen. Birnensaft mit den Gewürzen aufkochen, Birnen einlegen, 2–3 Minuten kochen, dann von der Herdplatte nehmen und im heißen Sud gar ziehen lassen.
  2. Für das Granola den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Honig in einem kleinen Topf leicht erwärmen. Große Nusskerne grob hacken.
  3. Alle Zutaten bis auf die Trockenfrüchte, Pistazien und Joghurt gut in einer Schüssel vermengen (das geht am besten mit den Händen), dabei kleine Knusperpolster zusammendrücken und auf 2 oder 3 mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. 25–30 Minuten goldbraun rösten, ca. alle 10–15 Minuten umrühren.
  4. Granola abkühlen lassen, mit gewünschten Trocken- früchten (große Früchte klein hacken) und Pistazien vermengen und in einem Glas mit Deckel luftdicht aufbewahren. Das Granola ist so ca. 3 Monate haltbar.
  5. Granola zusammen mit griechischem Joghurt, Safranbirnen und Honig anrichten.
Weitere interessante Artikel
|
Creme Guides
Karte
Reset Map
mapinfo