Vorheriger Artikel
Die Pizzeria-Restaurant-Eppendorf-Innenraum
Restaurants
Die Pizzeria
Nächster Artikel
Bruecke-Restaurant-Eppendorf-Tische
Restaurants
Brücke

Das Weiße HausKulinarisches Glück vor Hafenkulisse

Sonntag, 08. Juni 2014
Anzeige
Das weisse Haus
Karte
Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 12-15 Uhr

Dienstag bis Sonntag 18-23 Uhr


Adresse Das Weiße Haus
Neumühlen 50
22763 Hamburg-Övelgönne
Anfahrt planen
Kontakt
+49 40 390 90 16
www.das-weisse-haus.de
Preisniveau € € 

„Hamburg ist ja so schön“, sagt meine Begleitung, als sie ihren Blick von der Restaurantterrasse über den Museumshafen schweifen lässt. „Hamburg ist so lecker“, denke ich währenddessen, als uns der fröhliche Lüder die Vorspeisenvariation serviert.

Das Weiße Haus gehört zu einem meiner Lieblingsrestaurants. Das entzückende weiße Kapitänshaus aus dem 19. Jahrhundert in Övelgönne, wusste schon Tim Mälzer zu schätzen, der das Restaurant vor und während seiner Fernsehkarriere leitete. Seit 2011 ist das Weiße Haus nun in der Hand von Patrick Voeltz, der seine Gäste mit kreativer, regionaler Küche begeistert.

Doch zurück zu unserer wunderbaren Vorspeise, gleich vier verschiedene befinden sich auf unserem Teller: gratinierter Ziegenkäse mit Limonensenf auf Spargelsalat, feinster Bresaola-Schinken, ein Bärlauchsüppchen mit Spargel und dazugehörig ein Tomaten-Sorbet. Diese außergewöhnliche Kombination aus heiß und kalt, die perfekt gewürzte Suppe und das sanfte Sorbet löst bei uns Begeisterung aus.

Das weisse Haus
Das weisse Haus
Das Weiße Haus-Restaurant-Elbe-Kapitaenshaus
Das Weiße Haus-Restaurant-Elbe-Patrick Voeltz

In der kurzen Wartezeit auf den Hauptgang probieren wir die selbstgebackenen Brötchen mit Curry-Olivencreme und die verschiedenen Olivenölsorten mit Orangenpfeffer und Meersalz und müssen aufpassen, dass wir uns daran nicht satt essen. Meine Begleitung freut sich über Wolfsbarschfilet auf Spargel-Blaubeer-Risotto - eine fantastische Kombination - und ich bekomme Maispoulardenbrust auf pikantem Kartoffel-Senf-Püree und Ratatouille, beides schmeckt absolut hinreißend. Beerensorbet und Crème brûlée aus Zartbitter-Schokolade runden unser Menü ab.

„Essen ist ein Bedürfnis, Genießen eine Kunst“ dieses kluge Zitat von François de La Rochefoucauld ziert die Speisekarte. Das Genießen fällt im Weißen Haus wirklich nicht schwer, die Gerichte erfreuen das Auge und den Gaumen gleichermaßen. Kreationen, die auf der Karte überraschend klingen, überzeugen beim ersten Bissen. Die Terrasse ist im Sommer ein Muss, aber auch die Räume des Restaurants sind charmant und pur eingerichtet, es dominiert blau und weiß, unbehandelte Holztische auf rustikalen Holzbohlen passen zum Hafenambiente. Die wunderbaren Hamburg-Bilder der Fotografin Friederike von Vultejus geben den richtigen Schliff.

Der sympathische Patrick Voeltz kocht auf höchstem Niveau und sorgt dafür, dass sich die Gäste richtig wohlfühlen. Ich selbst bin eine der treuesten von ihnen und werde es auch garantiert bleiben.

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Das Weiße Haus – Kulinarisches Glück vor Hafenkulisse
Reset Map