EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Schöne Aussichten Berlin von oben

Dienstag, 14. Juli 2020

Die Orte im Überblick

Karte (6)

Sommer in Berlin und alle machen mit! Besonders jetzt, wenn das Reisen kompliziert ist und die meisten den Sommer in Deutschland verbringen, zieht es die Berliner raus in die Natur. Die perfekte Zeit also, um die Stadt mal aus einer anderen Perspektive zu erkunden und die überfüllten Berliner Seen zu vermeiden.

Über die gesamte Stadt verteilt haben wir die besten Aussichtspunkte herausgesucht. Ob See und Wald, Rooftop Bar, Restaurant oder historische Plätze, für jeden Geschmack ist etwas dabei.  Jeder Ausblick ist einzigartig und zeigt die Stadt von einem ganz anderen Blickwinkel. Es lohnt sich den Sommer über den Dächern Berlins von verschiedenen Aussichtspunkten zu genießen.

Nähere Details zu den einzelnen Orten finden Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Funkturm Berlin Charlottenburg-2

Der Funkturm

Seit 1926 ist der Funkturm ein Wahrzeichen Berlins, der Ausblick hat sich seitdem zwar verändert, aber weniger spektakulär ist er auf gar keinen Fall geworden. Der Funkturm blickt also auf eine lange Geschichte zurück, seit 1926 haben ihn ca. 17 Millionen Menschen besucht und die Aussicht genossen. Historische Bedeutung erlangte der Funkturm erstmals 1929 als das erste Fernsehbild Deutschlands von ihm ausgestrahlt wurde, gefolgt vom weltweit ersten, regulären Fernsehprogramm 1935. Von der Aussichtsterrasse auf 126m Höhe kann man nicht nur die Berliner Skyline sehen, sondern hat außerdem einen wundervollen Ausblick auf den Grunewald und die nahgelegenen Seen. Und wer es etwas behaglicher haben möchte kann im Restaurant auf 55m den Ausblick bei einem leckeren Essen genießen.

Funkturm | 
Hammarskjöldplatz | 14055 Berlin-CharlottenburgDienstag bis Freitag 14-22 Uhr | Samstag + Sonntag 11-22 Uhr

Fernsehturm Berlin © Michael Jin

Der Fernsehturm

Wahrscheinlich ist der Fernsehturm das erste was einem in den Sinn kommt, wenn man an die besten Ausblicke Berlins denkt und das zurecht. Auf ganzen 200m bietet die Kugelförmige Plattform einen grandiosen Rundblick über die gesamte Stadt. Auch hier kann während des Bestaunens der Stadt in einem Restaurant diniert werden. Während des Essens dreht sich die Plattform kaum merklich in einer Stunde einmal im Kreis, sodass man auch wirklich nichts verpasst. Der Fernsehturm wurde 1969 im ehemaligen Ost-Berlin eröffnet und ist bis heute mit 368m das höchste Bauwerk Deutschlands.

Fernsehturm | 
Panorama­straße 1A | 10178 Berlin-Mitte

Hugos Restaurant Berlin Aussicht

Hugos Restaurant

Im Hotel InterContinental Berlin gelegen bietet das Restaurant Hugos im 14.Stock einen wunderbaren Blick über den alten Berliner Westen gen Osten. Und nicht nur das: bereits seit 1999 zählt das Restaurant zu den besten kulinarischen Adressen der Stadt. In der eleganten und doch wohnlichen Atmosphäre lässt es sich wundervoll speisen, während man den atemberaubenden Panoramablick genießt.

Hugos Restaurant | 
Budapester Str. 2 | 10787 Berlin-Tiergarten

Dachterrasse Hotel de Rome Unter den Linden in Berlin-Mitte-7

Hotel de Rome

Etwas glamouröser genießt man den Ausblick auf die Berliner Innenstadt von der Dachterrasse des Hotel de Rome. Unter den Linden gelegen und in unmittelbarer Nähe zum Berliner Dom, der Museumsinsel und dem Brandenburger Tor hat man einen wunderschönen Blick auf die historischen Gebäude der Berliner Innenstadt. So kann man seinen Champagner unter einem sich rosafärbenden Himmel, in Mitten von wohlduftendem Lavendel mit Blick auf den Bebelplatz, die Kuppel der St.-Hedwigs-Kathedrale und die frisch renovierte Staatsoper genießen.

Hotel de Rome | 
Behrenstraße 37 | 10117 Berlin-Mitte

Waldorf Astoria Tea Time

Waldorf Astoria

Im 15. Stock des Waldorf Astoria kann man zum Ausblick über die Stadt einen traditionell, englischen Afternoon Tea genießen. Dabei bekommt man in der gemütlichen Bibliothek neben Champagner und individuell ausgewähltem Tee, auch eine Etagere mit kleinen Sandwiches, Scones und anderen Köstlichkeiten serviert. Ein kulinarisches Vergnügen kombiniert mit einem sagenhaften Ausblick vom Teufelsberg über Brandenburger Tor, Siegessäule und Tiegarten. Den Sonnenuntergang kann man im Winter bereits am Nachmittag ganz großartig beobachten.

Waldorf Astoria | 
Hardenbergstraße 28 | 10623 Berlin-Charlottenburg

Monkey Bar im 25Hours Berlin-6

Monkey Bar

Die Monkey Bar ist seit Jahren ein absolutes Muss in Sachen Nachleben mit Ausblick. Natürlich auch wegen der großartigen Cocktails, die ungewöhnlichen Tiki-und Gin-Drinks haben dafür gesorgt, dass die Monkey Bar 2015 zur beliebtesten Hotelbar Europas gewählt wurde, aber eben auch wegen des atemberaubenden Ausblicks. Zwischen Zoo und Gedächtnisskirche gelegen hat, kann man von der Dachterasse seinen Cocktail mit Blick über die Stadt bis hin zur Siegessäule genießen. Tagsüber kann man außerdem direkt in das Affengehege des benachbarten Zoos schauen.

Monkey Bar | 
Budapester Strasse 40 | 10787 Berlin-Charlottenburg

Tiergarten Berlin Mitte Blick von Siegessäule

Die Siegessäule

Eines der bekanntesten Wahrzeichen Berlins und ein weiteres, das Berlin schon seit langer Zeit schmückt, ist die Siegessäule. Erbaut bis 1973 um an die Siege Preußens gegen Dänemark, Österreich und Frankreich zu erinnern, ist die "Goldelse", wie die Berliner sie liebevoll nennen, heute kein Symbol mehr für kriegerische Siege, im Gegenteil: Die Abschlussfeier der Loveparade, die jahrelang an der Siegessäule stattfand, hat sie erst weltbekannt gemacht. Auf jeden Fall ist die 69m hohe Siegessäule mit ihrem wunderschönen Ausblick auf den Tiergarten, Schloss Bellevue und das Brandenburger Tor immer einen Besuch wert.

Siegessäule | 
Großer Stern 1 | 10557 Berlin-TiergartenApril bis Oktober. Montag bis Sonntag 9.30-18.30 Uhr
November bis März. Montag bis Sonntag 9.30-17.30 Uhr

Kantine im Rathaus Kreuzberg Ausblick

Kantine im Rathaus Kreuzberg

Insbesondere all jenen, die am Morgen zu den frühen Vögeln zählen, sei die Kantine im Rathaus Kreuzberg wärmstens empfohlen. Im zehnten Stock gelegen lohnt sich der Besuch hier auch ohne Bürgeramtstermin oder sogar dann erst recht. Unterhalb der Kantine erstreckt sich die ganze Stadt und das ganz ohne Anstehen oder Eintritt bezahlen. Morgens scheint außerdem die Sonne von Osten her durch die Fensterfront hinein.

Kantine im Rathaus Kreuzberg | 
Yorkstraße 4-11 | 10965 Berlin-KreuzbergMontag bis Freitag 7-15 Uhr

TU Mensa Skyline in Berlin Charlottenburg

TU-Mensa Skyline

Bei Uni-Mensa kommt einem wahrscheinlich nicht gerade als erstes eine wundervolle Aussicht über die ganze Stadt in den Sinn, sondern eher mittelprächtiges Kantinenessen. Aber die "Skyline"- Mensa der Technischen Universität am Ernst-Reuter-Platz bietet tatsächlich eine grandiose Aussicht über Berlin. Von der 20. Etage aus sieht man weit über die Innenstadt hinaus und genauso, wie die Kantine im Rathaus Kreuzberg ganz ohne Eintritt oder Anstehen.

TU-Mensa Skyline | 
Ernst-Reuter-Platz 7 | 10587 Berlin-CharlottenburgMontag bis Freitag 7.30-16 Uhr

Teufelsberg Berlin_

Teufelsberg

Der Teufelsberg darf natürlich nicht fehlen, wenn man die besten Ausblicke Berlins aufzählt. Im Grunewald gelegen, ist der Teufelsberg mit 120 m die zweithöchste Erhebung Berlins. Neben der erheblichen historischen Bedeutung – die Radarstation auf dem Gipfel stammt aus dem Kalten Krieg – ist der Teufelsberg auch heute noch immer einen Besuch wert. Die Raddome der ehemaligen Radarstation beherbergen die höchstgelegene Street Art Galerie Europas, in der Künstler aus aller Welt ausstellen. Das absolute Highlight ist der 360° Rundumblick über Berlin. Bei schönem Wetter kann man bis zum anderen Ende der Stadt sehen!

Radarstation Teufelsberg | 
Teufelsseechaussee 10 | 14193 Berlin-WilmersdorfMittwoch bis Sonntag 11-20 Uhr

Berliner Müggelturm in Köpenick

Der Müggelturm

Eine andere Perspektive bietet der Müggelturm und die dazugehörige Gaststätte. Am und auf dem Müggelberg gelegen, offenbart sich einem ein wunderbarer Ausblick über den Müggelsee und den Langen See, bis zum Alexanderplatz und den Fernsehturm sowie bis zum Flughafen Schönefeld und bis an die Grenze zum Spreewald. Seit der Eröffnung 1960/61 erklimmen Besucher die 126 Stufen zur Aussichtsplattform. Zwar ist die Anfahrt etwas länger aber der Ausblick lohnt sich in jedem Fall.

Müggelturm | 
Straße zum Müggelturm 1 | 12559 Berlin-KöpenickTäglich 10-20 Uhr

Weitere interessante Artikel
Berlin
Schöne Aussichten – Berlin von oben
Reset Map