Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Top 10 schöne Orte für Kinder in Berlin
Freizeit
Berlin mit Kind
Nächster Artikel
Suite030 Flodd Black
Freizeit
Zuhause auf Zeit

Top 10 SehenswürdigkeitenOrte die in Berlin jeder kennen sollte

Freitag, 19. Januar 2018
pexels-photo-326789
Die Orte im Überblick
Karte (10)

Egal, ob Sie schon seit Jahren in Berlin leben, gerade erst hierher gezogen oder nur einige Tage zu Besuch in der Stadt sind, es gibt Orte, die einfach jeder kennen und gesehen haben sollte. Es sind Sehenswürdigkeit, die die Stadt zu dem machen, was sie ist: das pulsierende Zentrum Deutschlands - nicht nur geografisch, sondern auch kulturell. Diese Berliner Höhepunkte erzählen die Geschichte der Stadt und dürfen bei keinem Städtetrip fehlen.

Tipp: Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Brandenburger Tor. Das wohl bekannteste Wahrzeichen Berlins thront zwischen der Straße des 17. Junis in Richtung Westen und Unter den Linden in Richtung Osten auf dem Pariser Platz. Das klassizistische Tor war vor mehr als 200 Jahren eines der Stadttore und ist heute ein Zeichen der Deutschen Einheit, nachdem es während der deutschen Teilung jahrelang ein Dasein im Sperrgebiet fristete.

Reichstag. Nicht nur architektonisch, sondern auch inhaltlich sehr spannend, denn hier wurde schon so manche weitreichende politische Entscheidung getroffen. Durch die gläserne Kuppel des Reichstagsgebäudes kann man nicht nur die umliegenden Gebäude des Berliner Regierungsviertels, sondern auch die Mitglieder des Deutschen Bundestages bei der Arbeit beobachten.

Mueumsinsel. Es gibt in Berlin kaum einen Platz, der so malerisch ist, wie die Museumsinsel in Mitte. Man fühlt sich wie in eine andere Zeit versetzt, wenn man durch die monumentalen Gemäuer streift und den Klängen der Musikanten lauscht. Der Museumskomplex gilt als einer der wichtigsten der Welt und beherbergt unzählige Schätze aus verschiedenen Epochen und Kulturen. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der Berliner Dom, dessen barocke Architektur ebenfalls sehr sehenswert ist.

Fernsehturm. Auf zwei Etagen kann man sich in der Kuppel des Berliner Fernsehturms am Alexander Platz die Stadt aus rund 200 Meter Höhe ansehen und den Blick in alle Richtungen schweifen lassen. Auf der Aussichtsplattform schaut man durch die geneigten Fenster aus schwindelerregender Höhe in die Tiefe, während man sich im Restaurant in der oberen Etage kaum spürbar um die Achse des Fernsehturms dreht und somit einen 360 Grad Blick genießt.

Checkpoint Charlie. Der Checkpoint Charlie war in Zeiten der deutschen Teilung einer der wichtigsten Grenzübergänge entlang der Berliner Mauer und ist heute der wohl bekannteste seiner Art. Neben ihm sollten Sie sich unbedingt auch die East Side Gallery und die Gedenkstätte in der Bernauer Straße ansehen, um einen umfassenden Eindruck von Berlin zu Mauerzeiten zu erhalten.

Holocaust Mahnmal. Nur einige Hundert Meter neben dem Brandenburger Tor befindet sich das Denkmal der ermordeten Juden Europas. Ein Ort, der die tragisch hohe Zahl der Opfer des Nationalsozialismus visualisiert und im anliegenden Museum die Schicksale erzählt.

KaDeWe. Das größte Warenhaus Europas ist ein wahres Shopping-Paradies. Zwischen den großen Luxus-Marken finden sich auch Produkte von Berliner Labels und Manufakturen im Sortiment des Traditionshauses. Von Kleidung, Schuhen und Accessoires bis zu exzellentem Käse, Backwaren und Süßigkeiten in der Lebensmittelabteilung in der fünften Etage, finden Sie hier eine große Auswahl hochwertiger Produkte. Von hier aus lassen sich auch wunderbar die Boutiquen am Ku'damm und die Berliner Gedächtniskirche entdecken.

Zoologischer Garten. Der älteste Zoo Deutschlands bietet seinen Besuchern bis heute die weltweit größte Artenvielfalt. Über 19.400 Tiere aus aller Welt lassen Kinder, wie Erwachsene, seit 1844 staunen und spiegeln den Artenreichtum der Erde wider. Es ist kaum möglich, sich die rund 1.400 Tierarten an einem Tag anzusehen. Daher gibt es auch für wiederkehrende Besucher immer etwas Neues zu entdecken.

Schloss Charlottenburg. Der Schlossgarten ist einer der schönsten Parks Berlins. Mit großen Liegewiesen, malerischen Seen und mehreren barocken Gebäuden, wie der Orangerie und dem Rokokopavillon Belvedere, erstreckt er sich hinter dem eigentlichen Schloss Charlottenburg entlang der Spree. Ideal für ein Picknick oder einen sommerlichen Spaziergang durch den barocken Garten. Aber auch das Schloss selbst ist mit seiner Kunstsammlung und den original erhaltenen Prunkräumen äußerst sehenswert!

Olympia Stadion. Das Olympia Stadion war Schauplatz unzähliger historischer Ereignisse, denn hier wurden seit der Eröffnung im Jahr 1909 die ersten Olympischen Sommerspiele veranstaltet, neue Weltrekorde aufgestellt, Fußballmeisterschaften entschieden und die Gemäuer bei Konzerten zum Beben gebracht. Ein imposanter Ort!

Weitere interessante Artikel
Berlin
Top 10 Sehenswürdigkeiten – Orte die in Berlin jeder kennen sollte
Reset Map