Nächster Artikel
Restaurant Kitchen Library Berlin Bleibtreustrasse-3
Restaurants
Kitchen Library

GolvetNeuer Hotspot mit Blick über Berlin

Mittwoch, 02. August 2017
Anzeige
Restaurant Golvet Berlin Tiergartenjpg
Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag ab 18.30 Uhr

Adresse Golvet
Potsdamer Straße 58
10785 Berlin-Tiergarten
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 890 642 22
golvet.de

Wir wussten im Vorfeld, dass der Ausblick vom neu eröffneten Restaurant Golvet großartig sein soll, aber dass dieser Ort insgesamt so cool sein würde, damit hatten wir nicht gerechnet. Selbst das grausige Wetter vor der umlaufenden Fensterfront, die den Blick sowohl gen Osten als auch gen Westen weit schweifen lässt, kann die Begeisterung für das Ambiente nicht schmälern.

Im Grunde genommen könnten wir auch gleich an dem endlos langen Tresen der Bar sitzen bleiben, der einen beim Betreten des Golvet empfängt, so schön ist es dort. Umgehend wird der Entschluss gefasst, bei nächster Gelegenheit auf einen Drink und einen der Snacks aus der vielversprechenden Barkarte vorbei zu schauen. Im Sommer idealerweise zum Sundowner auf der Terrasse mit Blick gen Westen.

Den Blick in die Speisekarte versüßen uns dann auch heute schon zwei Drinks, die Lust auf mehr machen: ein Pisco Sour und der Cocktail der Woche mit Wodka und einem Hauch Waldmeister. Klingt schräg, schmeckt aber tatsächlich ganz hervorragend! Wir beschließen in Folge auf die Weinbegleitung zu verzichten und lassen uns von Sommelier und Restaurantleiter Benjamin Becker stattdessen zu einer alkoholfreien Begleitung aus verschiedenen Versionen Kombucha, Wasserkefir und Ginger Beer überreden.

Restaurant Bar Golvet Potsdamer Platz Berlin-16
Restaurant Bar Golvet Potsdamer Platz Berlin-12
Restaurant Bar Golvet Potsdamer Platz Berlin-17
Restaurant Bar Golvet Potsdamer Platz Berlin-15
Restaurant Bar Golvet Potsdamer Platz Berlin-13

Becker, der zuvor bereits im Reinstoff, Martha's und dem Einsunternull agierte, ist ein echter Glücksfall für das Golvet. Auch er ist begeistert von seiner neuen Wirkungsstätte und kommt aus dem Schwärmen kaum heraus. Wir können’s verstehen! Doch nun zum Essen... Zu frischem hausgebackenen Brot gibt es zunächst eine leicht karamellisierte und gesalzene Butter, die wir immer und immer wieder ungläubig kosten, so gut ist sie.

Von all den hervorragenden Gängen, die noch folgen, bleibt nun ausgerechnet der Gruß aus der Küche, ein Sardinenfilet im Kräutersud, mit Senfsaat und salziger Kirsche, etwas hinter der vielversprechenden Optik zurück. Es fehlt ein wenig der Pepp. Aber sei es drum, denn der hierauf folgende Nussbutter-gebeizte Wildlachs ist schlicht eine Wucht.

Es folgen eine in Butter sautierte, lauwarme Königskrabbe mit Zweierlei von der Gurke, Ponzu-Sud und geflämmter Mango sowie ein Gazpacho von der Burrata mit Pfirsich, Himbeer-Schalotten und einem winzigen Sandwich vom geschmortem Kaninchen. Genial: das Holzkohle-Öl auf dem Süppchen!  

Zu den gegrillten Scheiben einer Gelbflossenmakrele gibt es feine Würfel von fettem Speck, in Soja marinierte Apfelkugeln und eine exzellente, würzige Emulsion von Ingwer, grünem Apfel, Koriander und Chili. Ein butterzarter Rehrücken mit Blumenkohl-Allerlei, Schwarzkümmeljus und einem polnischem Dim Sum beendet beglückend den herzhaften Teil unseres 6-Gang-Menüs.

Am Nachbartisch fährt ein in jeder Hinsicht imposanter Käsewagen vor, während wir uns noch an einem Ingwergranité mit sous-vide gegarter Ananas, Graupenpopcorn und Joghurtpudding als Zwischendessert erfreuen. Prall gefüllt mit den herrlichsten Käsesorten. Wir staunen. Entscheiden uns dann aber doch für den süßen Abschluss in Form einer himmlisch duftenden, "Pavlova mit Lavendel-Chantilly, Mara de Bois und Eis von gebranntem Honig".

Eine Entscheidung, die wir nicht bereuen, denn nicht nur wegen des Zuckers, der unseren Blutzuckerspiegel hochtreibt, sind wir völlig aus dem Häuschen. Pünktlich zum Dessert reißt dann am Horizont auch noch der Himmel auf und gibt den Blick frei auf einen atemberaubenden Sonnenuntergang, der dank eines abschließenden Mojito Sorbets mit geliertem Rum noch einen weiteren Kick erhält. – What a place! Wir kommen wieder!

Weitere interessante Artikel
Berlin
Golvet – Neuer Hotspot mit Blick über Berlin
Reset Map