Follow us
Newsletter
Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler Oliver Wnucks Lieblingsorte in Berlin
Lieblingsorte
Berliner Lieblingsorte

Berliner LieblingsorteEistesterin Maike de Roses Lieblingseisdielen

Mittwoch, 12. Juli 2017
Maike de Roses Lieblings-Eisdielen in Berlin
Die Orte im Überblick
Karte (10)

Im hohen Norden, nahe Hamburg ist die 40jährige Eistesterin Maike de Rose geboren. Ein ungewöhnlicher Ort, um eine so große Leidenschaft für Eis zu entwickeln, wie sie der hauptberuflich als Tierärztin arbeitenden Eiskennerin innewohnt. Ihre Oma war es, die sie zum Eis brachte und Maike de Rose bekommt noch heute leuchtende Augen, wenn sie von ihr zu schwärmen beginnt.

"Meine Oma besaß die wunderbare Gabe aus ganz alltäglichen Situationen besondere Momente zu kreieren.", erzählt sie bewundernd. "Sie liebte gutes Essen und wusste immer, wo es im Hamburg das beste Eis gab." In den Ferien, wenn andere verreisten und ihre Familie in Hamburg blieb, zelebrierte ihre Oma Ausflüge ins Alsterhaus, um sagenhafte Eisbecher zu essen. "Das war für mich damals ebenso aufregend, wie für andere die Reise nach Amerika.", betont sie.

Damals hätte es auch noch original italienisches Eis und Konditoreis gegeben. In den 80er und 90er Jahren verloren Eisdielen dann vorübergehend etwas ihren Reiz, weil die Qualität durch den zunehmenden Einsatz von Fertigmischungen und dem damit einhergehenden Geschmacksverlust, nicht mehr so attraktiv waren. Doch in den letzten 10 Jahren tat sich mächtig was am Markt und ihre alte Leidenschaft flackerte erneut auf.

Eis und wo es das Beste davon gab wurde allerorts zum Gesprächsthema und so fasste sie vor drei Jahren den Entschluss, ihren Blog Berlin ißt Eis! zu gründen, in dem sie seither vor allem über die besten Eisdielen in Berlin schreibt. Getreu dem Motto "Das Leben ist zu kurz für schlechtes Eis" empfiehlt sie ihren Lesern dort nun regelmäßig, wo das beste Eis der Stadt produziert wird und wer die – meist extrem leidenschaftlichen, so betont sie – Macher sind.

Begeistert lauscht sie deren Lebensgeschichten, kostet sich durch die unzähligen Sorten frostiger Creme und ist über die Jahre zu einer wahren Instanz in Sachen Eis geworden. Sie selbst bezeichnet sich lieber als „Eis-Nerd“, aber wer sich eine Zeitlang mit Maike de Rose unterhält, ist einfach fasziniert, was sie alles zu dem Thema Eis zu erzählen hat. Klar, dass wir sie zu ihren Lieblingseisdielen befragen mussten...

Tipp. Zu den Details der einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Anna Durkes. Hier in Kreuzberg gebe es das cremigste klassische Gelato der Stadt. Oft mit etwas Unerwartetem verfeinert. Ihre Lieblingssorte, so gar nicht italienisch: Lakritz! Klasse seien auch die "Brioche con Gelato" – Brioche mit Eis gefüllt, die im Süden Italiens tatsächlich auch zum Frühstück gegessen werden.

Caffè e Gelato. Die Eisdiele am Potsdamer Platz serviert die mit Abstand besten Eisbecher aus hervorragendem Eis. Vom Sapaghetti-Eis bis zum kunstvoll gestalteten Eispokal. Ihr Lieblingseisbecher sei der Erdbeerbecher, den sie stets mit deren hervorragenden Pistazieneis bestelle.

Nunzio. In dieser Eisdiele in Steglitz gibt es neben exzellentem Gelato, vor allem auch das beste Granita der Stadt. Ihr Favorit unter den Sorbet-ähnlichen Eissorten: Espresso Granita mit Sahne. "Der Hammer an heißen Tagen!"

Berlin Homemade Icecream. Hier gibt es für ihre Begriffe das ehrlichste und gradlinigste Eis der Stadt. Sogar alle Zutaten, wie beispielsweise geröstete Nüsse, würden die beiden Inhaber selbst zubereiten. Lieblingssorte: Himbeer-Rose und Schwarzer Sesam!

Eiskontor. Für Maike de Rose der Ort für das beste vegane Eis der Stadt. Eine ganze Theke voll mit Eis nach ausgetüftelten Rezepturen, damit die schmackhafte Eiscreme nicht einfach nur nach Sojamilch schmeckt, warten dort auf vegane Eisliebhaber, aber auch auf alle anderen.

Paletas. Das beste Fruchteis am Stiel in Berlin. „Sehr geschmacksintensiv auf rein natürlicher Basis“, betont sie. Lieblingssorte: Erdbeer-Basilikum!

Jones Ice Cream. Hier gebe es die beste "Ice Cream" der Stadt und ich werde aufgeklärt, dass Gelato und Ice Cream nicht das Gleiche sind. Dazu würden die besten hausgebackenen Waffeln gereicht. Legendär seien aber auch Gabrielle Jones homemade Cookies mit einer Kugel Eis darauf. Ihr Favorit unter den Eissorten: Salted Butter Caramel!

Eis Manufaktur. Diese Eisdiele ist der beste Ort für Sorbets. Vor allem so spanende Sorten wie „Guave“ hätten es ihr angetan, aber auch das Zitronensorbet liebe sie sehr.

Lato Dolce. Berlins bestes italienisches Pâttiserieeis! Vom Semifreddo über Eis am Stiel und "Gelato e Biscotto" – Eiscreme zwischen zwei dünnen Keksen – bis hin zu "Icing Cakes" und Eis mit Macarons gebe es hier wohl alles, was man in einer Gelato Pasticceria erwarten darf.

Black Poodle Ice Cream Club. Für sie der beste Necomer des Jahres. Das Signature Eis sei ein schwarzes Eis aus mexikanischer Vanille mit Marshmallows, passend zum Namen des Eisladens. Ganz grundsätzlich fertige man hier extrem kreative neue Sorten. Ihr Favorit: "ABCD – A Brownie’s Caramel Dream!" Ein Karamelleis mit dicken Browniestückchen und Karamellcreme in einer der hausgebackenen schwarzen Waffeln.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Berliner Lieblingsorte – Eistesterin Maike de Roses Lieblingseisdielen
Reset Map