HorváthSterneküche im Szenelokal der 80er

Samstag, 19. April 2014
Anzeige
horvath-restaurant-berlin-kreuzberg-2
Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag 18-23 Uhr

Karte
Adresse Horváth
Paul-Lincke-Ufer 44a
10999 Berlin-Kreuzberg
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 612 899 92
www.restaurant-horvath.de

Wo einst ein auf die Wand gemalter Kippenberger, qualmende Kohleöfen und die Berliner Kreativszene das Ambiente bestimmten, serviert heute in stilvollem Interieur der Sternekoch Sebastian Frank seine delikaten Menüs. Das damalige Exil war ein waschechter Szeneladen, in dem sich die prominenten Freunde rund um den Gastronom 'Ossi' Wiener die Klinke in die Hand gaben.

Noch immer kämen ehemalige Gäste, so berichtet uns der heutige Sommelier Michael Werner, die neugierig schauten, was aus diesem Ort geworden ist. Seit vielen Jahren steht nun Horváth über der Tür des Restaurants am Paul-Linke-Ufer, die Räume sind hell und freundlich, eine original Gründerzeit Vertäfelung schmückt die Wände und es wird eine "authentische österreichische Küche der Spitzenklasse" serviert.

Ein Sekt vom Weingut Salomon in der Wachau macht den Auftakt für unseren Abend. Begleitend werden ein opulenter Brotkorb mit unterschiedlichen Brötchen aus dem eigenen Ofen und ein cremiger grober Kartoffelstampf gereicht. Highlight ist für meine Begleitung ein Blutwurst-Brötchen, das mir als wunderbar würzig beschrieben wird. Aber auch das glutenfreie Backwerk, verfeinert mit Kürbiskernen und ein wenig Käse, schmeckt vorzüglich zur ebenfalls gereichten Butter, einem Kürbiskernöl und einer Nussbutter, die mich schwer beeindruckt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
horvath-restaurant-berlin-kreuzberg-3
horvath-restaurant-berlin-kreuzberg-4
horvath-restaurant-berlin-kreuzberg-7
horvath-restaurant-berlin-kreuzberg-1

Auf einen himmlischen Gruß aus der Küche, folgt zügig der erste von acht Gängen. Die einzelnen Zutaten, wie auch die der weiteren Gänge, klingen gelesen auf dem kleinen Kärtchen, das hier klugerweise zu jedem Gang gereicht wird, wie die Darsteller-Liste einer Shakespear Komödie: endivie. pastinake. petersilie. - gedörrte gemüsestreifen mit leindotteröl. gebratender kräutersaitling. endiviensalat mit apfel-honig marinade. petersilienwurzelkrem. getrocknete blattpetersilie. pastinakenmilch. horvàth's kräutersprösslinge. Zusammen ein Meisterwerk!

Alle Gänge sind so wunderbar stimmig und rund, dass wir uns wünschen der Service möge immer weiter mit einer neuen Kreation herbei eilen. Es ist wie mit einer Pralinenschachtel, bei der man von jeder einzelnen wissen möchte wie sie schmeckt. Was hat die Küche noch zu bieten? Was gibt es noch zu entdecken? Was verbirgt sich hinter der nächsten Kreation? Es ist die wahre Freude! Kalt-warm Komponenten tauchen immer wieder auf und bilden ein reizvolles Zusammenspiel. Säure und milde Cremes. Festes und flüssiges. Tierisches und pflanzliches. Harmonisch vereint. Es ist die wahre Freude.

Der Service ist entspannt und unaufdringlich. Keine unnötigen Worte, aber alle Informationen, die wir uns wünschen. Cool. Humorvoll. Zeitgemäß unkompliziert. - Als weiterer Gruß aus der Küche erreicht uns nach dem Dessert noch ein optischer und geschmacklicher Geniestreich auf einem Pflasterstein serviert: Zwei hauchdünne essbare Tütchen, gefüllt mit einer karamelligen buttrigen Creme, deren Wirkung im Mund, mit dem etwas überstrapazierten Begriff Geschmacksexplosion perfekt beschrieben ist.

Die allesamt tollen begleitenden Weine zeigen sanfte Wirkung und man entlässt uns voll schöner Eindrücke in die Kreuzberger Nacht. Das muss wiederholt werden!

Hier geht's zum Beitrag 2015 über das Horváth >>>

Berlin
Horváth – Sterneküche im Szenelokal der 80er
Reset Map