Menü

Die Kraft des positiven Trinkens Green Door Bar

Mittwoch, 05. Januar 2022
Anzeige
Karte

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag ab 18 Uhr

Adresse

Green Door
Winterfeldtstraße 50
10781 Berlin-Schöneberg
.Anfahrt planen

Kontakt


+49 30 215 2515
.www.greendoor.de

Gleich am Winterfeldtplatz in Schöneberg leuchtet die unauffällige grüne Türe als Eingangspforte zu einer wahren Keimzelle der Berliner Barkultur. Weitestgehend unbemerkt erreichte die Bar kürzlich das stolze Alter von 25 Jahren. Die Pandemie vereitelte eine angemessene Jubiläumsfeier für diese Institution, die 1995 erstmals ihre grüne Türe aufschloss.

Seither prägte die Green Door Bar mit dem psychedelischen Dekor, den kuriosen Lampen und dem langen Tresen Generationen von Barflys und Barkeepern Berlins. Und bis zum heutigen Tage rätseln die Gäste, ob der Name eine musikalische Hommage an Eddie Condon, Jim Lowe oder Shakin‘ Stevens bedeutet oder ob sich der Name von einem sonderbaren Pornofilm aus dem Jahre 1972 stammt. Der viel zu früh verstorbene Bar-Gründer und Drehbuchautor Fritz Müller-Scherz hatte seinerzeit womöglich all diese subtilen Referenzen im Sinn.

Das Motto „The power of positive drinking“ entlang des Tresens und der geschwungenen Wände wird heute verantwortet von der sympathischen Barchefin Maria Gorbatschova. Akribie und Teamgeist prägen die studierte Produktdesignerin. Und so weist die saisonal wechselnde Karte stets sorgfältig abgestimmte Drink-Eigenkreationen auf, die das Barteam gemeinsam ausarbeitet.

Kreative und ungewöhnliche Zutaten und selbst gemachte Komponenten überraschen jedes Mal aufs Neue. So erweist sich der „The Harvest“ als idealer winterlicher Begleiter aus Irish Whiskey, Verjus, Amaro, Wermut und Vogelbeer Eau de Vie.

Das Herz der Barchefin schlägt für die filigranen Zutaten, wie beispielsweise Sake. So empfiehlt sich der „Royal Cannonball“, dessen fruchtige Frische den Winterabend herrlich aufhellt. Der Highball enthält Gin, Zitrone, Mandarinengeist und wird dann mit Crémant aufgegossen. Für einen Euro Aufpreis rundet eine Kugel Sorbet das Erlebnis ab.

Selbstverständlich beherrscht das Team der Green Door Bar auch die Klassiker um Martini, Mai Tai und Daiquiri und bereitet für Stammgäste der ersten Stunde auch deren Lieblinge der 90-er-Jahre zu, wie Hurricane oder Flying Kangaroo.

Ja, in der Green Door trifft Erinnerung auf Getränke-Innovation. Ein wundervoller Bar-Klassiker Berlins, der niemals aufgehört hat, aktuell zu sein.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Die Kraft des positiven Trinkens – Green Door Bar
Reset Map