Menü

Apa-To Eine kleine Wohnung voll Kunst und Genuss

Dienstag, 13. Februar 2024
Advertorial
Karte

Öffnungszeiten

Dienstag + Mittwoch 10-18 Uhr
Donnerstag 10-19 Uhr
Freitag + Samstag 10-18 Uhr

Adresse

APA-TO
Gumpendorfer Straße
Eingang Gumpendorfer Straße
1060 Wien-6. Bezirk
.Anfahrt planen

Kontakt


+43 676 7033059
.apa-to.com

Vielleicht der kleinste Concept Store der Stadt: Bei Apa-To findet man Nützliches und Schönes von kleinen Kreativbetrieben. Außerdem hervorragenden Kaffee, süße Köstlichkeiten und einen Ort zum Plaudern und Wohlfühlen.

Kunstvolle Alltagsgegenstände oder alltagstaugliche Kunst – die Grenze ist fließend. Bei vielen der Gegenstände, die es bei Apa-To gibt – Keramik, Kerzen, Schmuck – erkennt man erst auf den zweiten Blick, worum es sich handelt.

Es ist die Überschneidung zwischen Objekt und Gebrauchsgegenstand, die die beiden Gründerinnen Nedra Chachoua und Jennifer Morys (beide kommen sie aus dem Modedesign) fasziniert.

Und so versammeln sie in ihrem Concept Store Apa-To allerhand Schönes, Kunstvolles aus kleinen Manufakturen. Viele Stücke werden von Wiener Kreativen gefertigt. Der Name des Geschäfts stammt aus dem Japanischen: Apāto beutetet Wohnung. Sehr passend, beginnt man doch sofort, in Gedanken die eigenen Wohnung zu dekorieren.

Apa-To Wien © Vilma Pflaum.-1
Apa-To Wien © Vilma Pflaum.-2
Apa-To Wien © Vilma Pflaum.-3
Apa-To Wien © Vilma Pflaum.-4
Apa-To Wien © Vilma Pflaum.-5

Passend auch, weil das kleine, fast rundum verglaste Geschäft trotz schlichter Einrichtung etwas heimeliges hat. Es dient auch als Café. Serviert werden Cappuccino und Co. an einem kleinen Tresen. Da sitzt man dann und plaudert mit Mitarbeitenden und Gästen und fühlt sich ein wenig, als wäre man in der (sehr schön eingerichteten) Wohnung von Bekannten.

Bald will man bei Apa-To auch eine kleine Frühstückskarte anbieten. Was es immer gibt sind kleine Snacks, auch diese kunstvoll: Im Winter die APA-Minis – Lebkuchen-Würfel mit verschiedenen Füllungen (Orange, Pistazie, Himbeere, Powidl-Veilchen).

Im Sommer dann Cake Pops – mit Yuzu und Erdbeere etwa – und orientalisches Eis vom Eisbazar am Brunnenmarkt.

Weitere interessante Artikel
Wien
Apa-To – Eine kleine Wohnung voll Kunst und Genuss
Reset Map