EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Ingwer-Mandel-Florentiner Nach einem Rezept von Nadiya Hussain

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Anzeige

Rezept für 18 Stück

Vorbereitung: 25 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

Zutaten

50 g weiche Butter, plus mehr für die Backbleche
50 g feiner brauner Zucker
50 g Golden Syrup (alternativ Zuckerrübensirup)
50 g Mehl
75 g kandierter Ingwer, fein gehackt
50 g gehobelte Mandeln
Abrieb von 1 Bio-Orange
200 g dunkle Schokolade
60 g weiße Schokolade

Es war einmal ein köstliches Gebäck. Das gesamte Jahr über finden sich die Florentiner auf Kaffeetafeln im ganzen Land. Mal hübsch angerichtet neben anderem Gebäck und mal dürfen unsere Helden ganz alleine strahlen. Aber egal ob allein oder in Gesellschaft, die Florentiner bringen Genuss und Freude in jedes Haus. Zwar sind sie geliebt in aller Welt, doch wenn der Dezember in Aussicht ist, werden unsere feinen Florentiner des Öfteren vergessen. Vanillekipferl, Zimtsterne und Dominosteine lassen wenig Platz für die zarten Aromen der Florentiner.

Aber dieses Jahr ist alles anders, denn Nadiya Hussain verleiht unseren Helden in „Nadiyas Backwelt“ aus dem Ars Vivendi Verlag ein neues festliches Gewand. Ein wenig kandierter Ingwer und etwas Orangenabrieb bringen festliches Aroma, während dunkle und weiße Schokolade die Florentiner auch von außen zum Strahlen bringen. Und wenn unsere festlichen Florentiner nicht vorher gegessen wurden, verzaubern sie dieses Weihnachten dekorativ angerichtet oder als Geschenk wieder uns alle!

Nadiyas Backwelt_Kochbuch © ©Chris Terry

Die Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Drei Backbleche mit Backpapier auslegen und leicht einfetten.
  2. Die Florentiner sind so simpel, dass ihr sie bestimmt wieder zubereiten werdet: Einfach Butter, Zucker und Golden Syrup in einem mittelgroßen Topf sanft erhitzen, bis die Zuckerkristalle vollständig geschmolzen sind.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und Mehl, gehackten Ingwer, gehobelte Mandeln und Orangenabrieb sorgfältig untermischen. Mit einem Teelöffel jeweils sechs gleich große Portionen mit Abstand auf jedes Blech setzen.
  4. Im vorgeheizten Ofen 8 Minuten backen, bis die Florentiner in der Mitte eine hellgoldene Farbe haben und am Rand nur ein klein wenig dunkler sind. Im heißen Zustand sind sie sehr empfindlich, also gebt ihnen 5 Minuten, bevor ihr überhaupt darüber nachdenkt, sie vom Blech zu nehmen. 
  5. Die leicht abgekühlten Florentiner mithilfe einer Winkelpalette zum Abkühlen vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen. Sobald sie vollständig abgekühlt sind, können sie in Schokolade getunkt werden.
  6. Traditionell wird die Unterseite mit Schokolade überzogen, aber das passt mir nicht: Wo soll ich sie denn halten, wenn ich keine schokoladenverschmierten Finger haben möchte? Also dippe ich gerne eine Hälfte in die Schokolade. Keine verschmierten Finger und irgendwie zwei Florentiner in einem.
  7. Also, die beiden Sorten Schokolade in separaten Schüsseln schmelzen. Die weiße Schokolade auf die dunkle Schokolade (in einer mittelgroßen Schüssel) träufeln und ein Holzstäbchen hindurchziehen, sodass eine Marmorierung entsteht.
  8. Die Florentiner jeweils bis zur Hälfte in die Schokolade tunken und dann auf die mit Backpapier ausgelegten Bleche, auf denen sie gebacken wurden, legen. Ruhen lassen, bis die Schokolade fest ist.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map