EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Gennaro´s Limoncello flüssiges Sommerglück

Mittwoch, 27. April 2022
Anzeige

Rezept für 1,25 l

Zutaten

3 Bio-Zitronen
500 ml reiner Alkohol (Weingeist)
400 g Zucker

Zum frühsommerlichen Glück gesellen sich diese Woche die Vorboten eines zauberhaften Sommers: Zitronen. Nicht nur sind sie die wahrhaftige Inkarnation der Sonne, sondern sie sind außerdem ein fester Bestandteil der italienischen Küche. Auf den ersten Blick mögen sie wenig wandelbar scheinen, aber ein Blick in Gennaro Contaldos Kochbuch „Gennaros Limoni“ überzeugt schnell von dem Gegenteil und beschert uns einen kulinarischen Ausflug an die Amalfi-Küste. Hier ist die Zitrone der Star egal ob in Risotto, Pasta, Fleisch, Fische oder im Dessert. Aber egal welches Gericht auch auf den Tisch kommt eins darf nicht fehlen: der Limoncello. Mit seinem intensiven Geschmack und der strahlend gelben Farbe ist Limoncello ein echter Hingucker und mit wenig Aufwand herzustellen. Etwas Geduld ist dann doch gefragt, aber ich kann versichern das Ergebnis ist es wert!

Limoni_Kochbuchcover © David Loftus

Die Zubereitung

  1. Die Zitronen mit kaltem Wasser abspülen und gute abtrocknen. Die Zitronenschale dünn abschneiden (ohne das weiße Mark) und in ein großes Einmachglas füllen. Den Alkohol darübergießen und das Glas hermetisch verschließen. An einem kühlen, trockenen Ort 7 Tage ziehen lassen.
  2. In einem Topf 750 ml Wasser zum Kochen bringen, den Zucker hinzufügen und umrühren, bis er aufgelöst ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 
  3. Das Einmachglas öffnen, den zitronig aromatisierten Alkohol durch ein feines Sieb in das gesüßte Wasser gießen und sorgfältig umrühren. Die Schale entsorgen. Den Limoncello in saubere, trockene Flaschen gießen, gut mit Deckeln verschließen und and einem kühlen, dunklen Ort mindestens 10 Tage ziehen lassen.
Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map