EnglishThis content is
not available in
english
+49 30 885 956 60
Menü

Die perfekte Familiensafari mit privatem Tour-Guide durch Südafrika

Mittwoch, 07. September 2022
Advertorial

Vor zwei Wochen, erzählt er, habe er beim nachmittäglichen Duschen, Geräusche gehört. „Rund 20 Elefanten kamen gemächlich angeschlendert und haben aus unserem Wasserloch getrunken. Sie gingen, dann kamen ein paar Büffel vorbei, anschließend Nashörner, die ein Bad nahmen und schließlich machten es sich auch noch zwei Leoparden in der Sonne bequem. Und das alles innerhalb von nur einer Stunde.“

Was sich anhört wie aus einer wilden Tierfabel, passiert zwar nicht jeden Tag. Aber wenn, dann in Südafrika. Auf ganz speziell für Familien ausgearbeiteten Safaris und in den passenden privaten und nachhaltigen Lodges, wie der von Trevor, dem gebürtigen Schotten, der in Südafrika aufgewachsen ist.

Persönliche Beratung
Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre ganz persönliche Traumreise zu erstellen.
Mavela Game Lodge I Loewe
Bayete Zulu Lodge (15)
Mavela Game Lodge I Elephant
Bayete Zulu Lodge (10)
Bayete Zulu Lodge (1)
Bayete Zulu Lodge (24)

Wo Trevor mit dem eigenen Jeep individuelle Naturtouren und Safaris anbietet, bei denen er die Gäste tief und mit höchstem Respekt ins Herz Afrikas blicken lässt. Und wo mit seiner Ehefrau Andrea auch noch eine deutschsprachige sehr kinderliebe Reiseleiterin zur Seite steht, die – Eltern aufgepasst (!) – auch gerne und wenn gewünscht, die Kinderbetreuung übernimmt.

Eine Safari ist mehr als Tiere gucken. Es geht um Leidenschaft für den Kontinent, um Umwelt- und Artenschutz und natürlich auch um ein bisschen Abenteuer. Auf einer unvergesslichen, sehr persönlichen und maßgeschneiderten Reise, für die etwa die nächsten Osterferien ein ideales Zeitfenster sein könnten und die ein Familienerlebnis ist, das unvergessliche gemeinsame Erinnerungen schafft.

Bayete Zulu Lodge (3)
Bayete Zulu Lodge (26)
Bayete Zulu Lodge (12)
Bayete Zulu Lodge (27)

Die Reise beginnt großstädtisch, bevor es in Afrikas faszinierende und „wilde“ Natur geht, in Kapstadt. Die Metropole ist der Schmelztiegel Afrikas, mit einer großartigen Kunst- und Galerieszene sowie extrem guten Restaurants, die eine Brücke vom europäischen Lifestyle zu einer neuen Kultur schlägt.

Dann die Weinregionen um Kapstadt. Man mag schon einige Weine aus Südafrika getrunken haben. Jedoch die Regionen persönlich kennenzulernen, wo Chenin Blanc und Shiraz zu Weltklasse-Weinen gekeltert werden, wo man Winzer und Winzerinnen in ihrem Alltag erleben kann und Weine verkostet, die erst gar nicht auf den europäischen Markt exportiert werden, ist einmalig.

Ob der Besuch von Weingütern familientauglich ist? Ja. Man muss nicht pauschalisieren, aber die Südafrikaner:innen sind äußerst kinderfreundlich. Und wie gesagt, die Reiseexpert:innenen von Ella Fogg sorgen genau dafür, dass Südafrika zum Erlebnis für Groß und Klein wird. Ohne Kompromisse, einzig nach den Wünschen der Familie.

Mavela Game Lodge I Elephantenherde
Mavela Game Lodge I Gepard (3)
Mavela Game Lodge I Tent
Mavela Game Lodge
Mavela Game Lodge I Gepard (2)

Es gibt diesen magischen Moment. Frühmorgens, lange vor dem Sonnenaufgang. Die Natur erwacht allmählich, unbekanntes Vogelgezwitscher begleitet den ersten Kaffee oder Tee. Trevor ist schon eine Weile auf den Beinen. Als „Butler in the Bush“, wie er sich verschmitzt bezeichnet, Frühstück vorbereiten, je nach Tourlänge auch den Lunch oder auch ein abendliches Barbecue am Lagerfeuer – vornehmlich mit lokalen und saisonalen Produkten –, den Jeep beladen und dafür sorgen, dass man, wenn auch mit ein wenig Schlaf in den Augen, abfahrtbereit ist. Um sie zu sehen, ihnen nahe zu kommen, den Löwen, Elefanten, Giraffen und Co.

Nicht immer sind es die Big Five – Löwe, Elefant, Leopard, Nashorn und Büffel –  das passiere, und da ist Trevor ehrlich, nicht alle Tage. Schließlich bewege man sich in der Natur, wo die Tiere frei leben dürfen. Aber auf den Wegen und Pfaden, auf denen ein Insider wie er mit seinen Gästen unterwegs ist, begegnet man vielen Tieren. Manchmal sind es eben auch die kleinen, die begeistern.

Mavela Game Lodge (8)
Mavela Game Lodge I Bar (1)
Mavela Game Lodge I pool
Mavela Game Lodge I Geparden
Mavela Game Lodge I Food
Mavela Game Lodge (3)
Mavela Game Lodge I Tent (1)
Mavela Game Lodge (2)
Mavela Game Lodge I Tent

Die Safari, oder besser gesagt, die Safaris, denn das besondere dieser Privattouren ist das mehrmalige Erlebnis an mehreren Tagen und zu verschiedenen Uhrzeiten, sind so in die Südafrika-Reise eingebettet, dass man entschleunigt. Wozu auch die Unterkünfte beitragen. Luxus in Sachen Natur und Nachhaltigkeit und – ganz wichtig für die wenigen, kostbaren Momente einer Reise, nur mit den Liebsten – ganz viel Privatsphäre. Das Übernachten mitten in der Natur, fast zu schade zum Schlafen.

Das KwaZulu Natal, das man auf dieser maßgeschneiderten Expedition von Kapstadt aus über Durban erreicht, ist eine Provinz an der Ostküste Südafrikas mit großen Natur- und Wildreservaten. Nicht riesig, aber wunderschön, überraschend vielfältig und Heimat von Hunderten von Vogelarten, vielen Antilopen und den Big Five.

Bayete Zulu Lodge (4)
Bayete Zulu Lodge (8)
Bayete Zulu Lodge (6)
Bayete Zulu Lodge (5)
Bayete Zulu Lodge (7)

Trevor kennt die Provinz, einschließlich der Regionen im Norden, die als „Elefantenküste“, „Maputaland“ und „Zululand“ bekannt sind, wo sich der Hluhluwe-iMfolozi-Park, das älteste ausgewiesene Naturschutzgebiet des afrikanischen Kontinents, und zahlreiche private Wildreservate befinden, wie seine Westentasche. „Afrika ist eine das Leben verändernde Erfahrung, die gut für die Seele ist“, bringt er auf den Punkt, was er den Besuchern und Besucherinnen seiner Heimat mit auf den Weg geben will.

In den Lodges, die Nachhaltigkeit mit Luxus verbinden und zudem noch eine einzigartige Privatsphäre bieten, können die Erlebnisse des Tages Revue passieren. Dort ist er dann der „Butler in the Camp“. Warum nicht ein paar Stunden nur als Paar verbringen? Oder umgekehrt, ohne die Eltern? Das Team ermöglicht alle Wünsche, auch spontan.

Natürlich wird vor Abreise das Programm mit Ella Fogg festgezurrt, aber die Feinjustierung erfolgt vor Ort, an jedem Tag. Und natürlich mit und über Trevor. Der dabei aber auch ein ganz persönliches Ziel verfolgt. „Afrika muss das Herz meiner Gäste, und damit meine ich jeden einzelnen, berührt haben“, stellt er klar. Sonst könne es sein, dass er sie nicht nach Hause lasse.

Weitere interessante Artikel
Persönliche Beratung
Persönliche Beratung
Gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre ganz persönliche Traumreise zu erstellen.
Creme Guides
Karte
Reset Map