EnglishThis content is
not available in
english
Menü

Studio Lietz Mediationskissen und Mindfulness-Accessoires

Mittwoch, 05. April 2023
Advertorial

Kontakt


.studiolietz.com

Auf ein tiefes Einatmen folgt ein langes, kontrolliertes Ausatmen, die Augen sind geschlossen. Zeit und Verpflichtungen treten kurz in den Hintergrund, für ein paar Minuten zählt nur der Moment und der Fokus auf den eigenen Atem. Meditation ist vielen Menschen inzwischen eine bedeutende Säule im Alltag und kommt mittlerweile – ebenso wie Yoga – glücklicherweise längst ohne esoterische Klischees aus.

Auch die Studio Lietz-Gründerin Mandana Bahrampour hat Mediation und Yoga in den letzten Jahren für ihr persönliches Wellbeing kennen und schätzen gelernt – die lilafarbene Chakrenästhetik und der Lotusblütenlook jedoch waren so gar nicht ihrs. Und während es zwar Yogamatten und -pants längst in zeitgemäßen und frischen Designs gibt, suchte sie schöne Accessoires wie Yogabolster und Meditationskissen vergeblich – alles ist immer sehr dunkellila, dunkelgelb, dunkelgrün oder in esoterischen Mustern gehalten. Gerade an den teils großformatigen Teilen vermisst sie originelle Designs, die sich cool und ansehnlich in ihr Zuhause und ihren Lifestyle integrieren.

Studio Lietz Yoga Accessoires
Studio Lietz I Blocks I Credit I Sascha Hilgers
Studio Lietz I Drums I Credit I Sascha Hilgers
Studio Lietz I Set I Credit I Sascha Hilgers
Studio Lietz I Tubes I Credit I Sascha Hilgers
Studio Lietz I Base-Drum I Credit I Sascha Hilgers
Studio Lietz I Mandana I Credit I Alicia Minkwitz
Studio Lietz I Mandana Fenster I Credit I Alicia Minkwitz

Also gründet sie 2022 Studio Lietz und beginnt Textilprodukte wie etwa Meditationskissen und Yogabolster selbst zu produzieren. Sechs einzigartige Prints, die alle aus der eigenen Feder stammen, bietet sie mittlerweile an. Von Anfang an legt Mandana dabei sehr großen Wert auf die äußerst hochwertige und nachhaltige Qualität und Langlebigkeit ihrer Studio Lietz-Fabrikate: „Wir produzieren mit viel Liebe fürs Detail, um ein auf jeder Ebene gutes Produkt zu haben, an dem die Menschen lange ihre Freude haben!“

Der Stoff wird exklusiv für Studio Lietz in einem bayerischen Traditionsbetrieb aus biologischem Garn gewebt und fasst sich sehr angenehm weich und hochwertig an. Auch bedruckt und genäht wird er in Deutschland. Gleiches gilt für die Inlets. Im Berliner Studio Lietz findet die Endproduktion statt: Die Inlets werden von Mandanas Mutter und Patentante vor Ort mit Bio-Dinkelspelz, einem Nebenprodukt aus der Dinkelproduktion, gefüllt, mit den hübschen Bezügen bezogen und dann liebevoll verpackt und verschickt.

Zu Beginn findet das ganze sogar noch in ihrem Charlottenburger Wohnzimmer statt: „Die letzten eineinhalb Jahre war das eine One-Woman-Show. Ich habe einfach angefangen und mir alles selbst beigebracht.“ Inzwischen dient ihr ein kleiner Space in der Charlottenburger Kantstraße als Büro, Lagerraum und Logistikzentrum in einem.

Und obwohl Studio Lietz noch ganz klein ist, kommen die durchdachten Premiumprodukte im frischen Look gut an. „Meditationskissen und vor allem Bolster sind ja riesengroße Produkte. Viele Leute sagen mir, dass sie die Teile endlich nicht mehr hinter der Tür verstecken müssen, sondern sie gern um sich rum haben.“ Auch das ein wenig die Idee hinter Studio Lietz: „Wenn man die Sachen schön findet und im Blickfeld hat, animiert das auch dazu, dranzubleiben und weiterzumachen.“

Mandana kommt vor fünf Jahren selbst mit Meditation in Kontakt, als sie für die Kanzlei, in der die ehemalige Anwältin damals arbeitet nach London geht. Eine mentale Krise bringt sie damals zum Yin Yoga, sie beginnt mit der App Headspace zu meditieren – das alles tut ihr erstaunlich gut. Vor allem das Spielerische der App erleichtert Mandana damals den Zugang erheblich, denn eigentlich schreckt sie die „Eso-Nische“ ab, in der sich vor allem Mediation damals noch befindet.

„Dabei tut das ja so gut! Diese Erfahrung zeigt mir, wenn Dinge auch optisch ansprechend für einen sind und man sich damit identifizieren kann, ist man eher dazu geneigt, sich drauf einzulassen.“ Auch wenn Mandana nicht gänzlich in die „Yogawelt versunken“ ist, meditiert sie bis heute regelmäßig – „es macht einen extremen positiven Unterschied in meinem Alltag.“

Natürlich sitzt Mandana dabei inzwischen auf einem Meditationskissen ihres eigenen Labels Studio Lietz. „Sie sind ein bisschen größer, als die Standardkissen und kommen in drei verschiedenen Höhen. Das finde ich sehr wichtig, weil die Menschen ja unterschiedlich flexibel und groß sind.“

Besonders praktisch ist zudem, dass man die Füllmenge seines persönlichen Kissens super einfach dank des eingebauten Reißverschlusses im Füllkissen anpassen kann – je nachdem ob man es weicher oder härter bevorzugt. Mir persönlich gefallen die Augenkissen mit Bio-Leinsamenfüllung oder auch mit Lavendelanteil besonders – für mich ein absoluter Gamechanger in meiner Yogapraxis, um im Shavasana so richtig abzuschalten.

Darüber hinaus gibt es inzwischen auch Tragegurte für Yogamatten, Meditationsmatten, Yogablöcke, Bücher und bald auch Matten im Onlineshop von Studio Lietz: „In Zukunft soll Studio Lietz das ganze Produktportfolio um Mindfulness, Selfcare, Yoga und Meditation umfassen. Eine kleine kuratierte Auswahl an simplen Sachen – aber in hübsch und von höchster Qualität.“ Und natürlich gänzlich ohne lilafarbenen Eso-Look.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map